RA Lutz Schaefer: “Deutschland ist am Ende!“

Liebe Leser, liebe Aufgeklärte (möge dieser Virus so ansteckend wie möglich sein),

der deutsche Rechtsstaat hat sich wohl auch heute zu neuen Ufern aufgeschwungen, zögerlich zwar, aber dennoch.

Auf der stetigen Suche nach der realen Umsetzung von Rechtsstaatlichkeit und Ordnung standen heute Zigtausende Polizisten getarnt hinter Leitplanken, Brückenpfeilern, Bäumen usw., um der realen Rechtsstaatlichkeit und der damit verbundenen „Sicherheit“ auf die Sprünge zu helfen, das ist schön.

Es ist schön zu sehen, daß sich der Staat ohne Rücksicht auf Kapazitäten oder Prioritäten um die Sicherheit seiner Bürger intensiv bemüht, also ‚Temposünder‘ pauschal zur Strecke bringt und aus dem Verkehr zieht …

Kann man noch mehr Idiotie kolportieren? Nein, kann man nicht, ich lasse folglich ab von solchem Mist, der nichts anderes überzeugender darstellen könnte, als: Deutschland ist am Ende!

Ach wie beliebt ist doch die Autobahnkriminalität, wo der verhinderte Sherlock Holmes unerkannt aus dem Hinterhalt seine reiche Beute beim Chef abliefern kann und nichts damit zu tun hat, daß unaufgeklärte Einbrüche, Raubüberfälle und Morde nicht ’sein Ding‘ sind. Es geht halt nichts über – Erfolg …! Und das ohne jedes Risiko, welch ein himmlischer Zustand im ‚Außendienst‘, gelle?

Fehlt nur noch, daß zu schnelles Fahren als ‚rechts‘ eingestuft wird, dann jubelt aber die Statistik, auweia …

Das hat wohl auch Herr Bosbach erkannt, wenn er sich auch allerdings zunächst nur auf sein Heimatland NRW bezieht, in einem Interview mit dem „focus“ sagte er u.a.:

„SPD-Innenminister Ralf Jäger hat NRW in den letzten Jahren zu einer Kriminellenhochburg verkommen lassen“.

Alles klar, und was in NRW geschah und geschieht (s. das Beispiel „Kleine Bundestagswahl“), nun, das wird sich auch deutschlandweit fortsetzen …

Bevor ich zu einigen Bemerkungen im Stil von „Soll/Ist“ komme, noch soviel:

Die Grünen schmieren ab, so in vielen Meldungen zu lesen.

Ich habe dazu, außer persönlich extrem freudiger Erregung, nur das zu vermelden, denn das passt wie „Arsch auf Eimer“ und nimmt mir die Worte aus dem Mund:

Mehmet Scholl, ein ehemals hervorragender Fußballer und kritischer Zeitgeist, wurde nach seinem Lebensmotto befragt, er antwortete:

„Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt.“

Danke Herr Scholl, besser geht`s einfach nicht mehr! Huhu, Herr Maas, das ist „Hate-speech“, löschen, aber sofort, oder können Sie gerade nicht?

Liebe Leser, kennen Sie den neuen „§ Georgensgmünd StGB“, nein, nun, ich auch nicht, aber damit habe ich mich dennoch in einigen Verfahren auseinanderzusetzen, hier die entsprechende Mitteilung, demnächst mehr dazu:

In einem Verfahren zum Waffenentzug, betreffend natürlich keinen IS-Aktivisten, sondern einen bio-deutschen „Reichsbürger“, begründete das zuständige Landratsamt diesen Sofort-Entzug zum Gericht mit sieben Zeilen, bei fünf Zeilen handelt es sich allein um rein juristische Floskeln, die verbleibenden zwei Zeilen lauten:

„Vor dem Hintergrund der Geschehnisse in Georgensgmünd im Oktober des vergangenen Jahres war der Sofortvollzug unabdingbar“

Alles klar, nein, nichts ist mal wieder klar, „Recht und Gesetz“ werden mittlerweile aus den Manschetten von Verwaltungsangestellten geschüttelt, so, wie es beliebt!

Eine entsprechende Erwiderung ist in Arbeit und wird hier zeitnah zur Kenntnis gegeben, die Eigen-Gesetzgebung der Verwaltung treibt zu groteske Blüten.

Ein kleines Gleichnis: Jeder, der auf der Autobahn zu schnell fährt, ist nach der neuesten Verwaltungshysterie ein ‚Reichsbürger‘, denn die halten sich nicht an die Gesetze. Dann folgert man scharfsinnig weiter:

Wer sich nicht an die Gesetze hält, beachtet z.B. auch nicht das Waffengesetz, er läßt seine Waffen trotz Waffenschrank achtlos rumliegen, verleiht diese an andere und muß per Sofortvollzug entwaffnet werden, denn er hat sich von heute auf morgen radikalisiert und steht kurz vor einem Anschlag oder Amoklauf.

Daß er seine Waffen bereits seit 30 Jahren ohne Beanstandung besitzt und ein sehr ‚verdächtiges‘ Leben als Polizeikommissar, Berufssoldat oder Jäger führt, spielt ab sofort keine Rolle mehr, höchste Gefahr ist im Verzug, die Allgemeinheit muß geschützt werden, und zwar sofort, am besten mit Hausdurchsuchung und SEK …“Wir therapieren die Falschen!“ sagen die Psychologen, und die müssen es wissen …!

Abschließend ist zum mutmaßlichen Täter von Georgensgmünd mitzuteilen, daß gerade noch fristgerecht Anklage (Mord. u.a.) erhoben wurde, da die Frist für die U-Haft ablief.

Kommen wir zu meiner Einschätzung der Zustände hier, dies in Form von „Ist : Soll“, ich zitiere hierzu jeweils aus einem Auszug des Buches „Der Linksstaat“, dort heißt es u.a:

„Zu den grundlegenden Prinzipien der freiheitlich demokratischen Grundordnung sind insbesondere zu rechnen“ (Soll = Thesen des Buches, geltendes Recht):

– Soll: Die Achtung vor den im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechten, vor allem vor dem Recht auf Leben und freie Entfaltung der Persönlichkeit

– Ist: Das ist zu knicken, die Menschenrechte in diesem Land, was ethnisch Deutsche angeht, werden mit Füssen getreten, die Verarmung schreitet voran, die Ausplünderung durch Steuern treibt Blüten und allein die gesetzliche Möglichkeit, den Strom sperren zu können, widerspricht dem o.g. „Soll“!

– Soll: Volkssouveränität

– Ist: Nicht vorhanden, das Volk wird von seinen „gewählten“ Vertretern abgezockt, missbraucht, verfolgt, drangsaliert, genötigt, eine Gegenwehr führt regelmäßig zumindest in die Kostenfalle …, danke, keine Fragen mehr!

– Soll: Die Gewaltenteilung/die Unabhängigkeit der Gerichte

– Ist: Nicht gegeben, dummes Geschwätz und Lügen, denn solange ausschließlich amtierende Regierungen Richter und Staatsanwälte ernennen, solange liegt das hier behauptete Rechtssystem der Gewaltenteilung/Unabhängigkeit der Gerichte am Boden der Lüge.

– Soll: Die Chancengleichheit für alle politische Parteien

– Ist: Je kleiner die Partei im Bundes- oder Landtag, desto weniger Redezeit …, alles klar, müsste es nicht genau anders gestaltet sein??

Allein anhand dieses kleinen Beispiels zeigen sich all die Lügen und der Verrat an demokratischen Verhältnissen! Aber seien Sie bitte z.B. als Beamter nicht so unvorsichtig und finden das eine oder andere nicht in Ordnung – und äußern das auch noch …, dann bekommen Sie einen sehr herben Lehrgang in Sachen Dienstvergehen, bei dem Sie immer der Looser sind.

Beamte haben nichts zu recherchieren oder ungereimt zu finden, es herrscht absolutes Denkverbot, Merkel ist die Größte und unfehlbar, das hat zu reichen wie im Vatikan, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Noch Fragen?

c.c.K.e.d. – leider wird übersehen, daß nur der Papst unfehlbar ist, was sicherlich nicht das Kleine Einmaleins reformieren wird, dies bleibt Merkel und ihrem Bildungssystem überlassen, die einen Wasserschaden nach dem anderen auszubaden hat, weil sie als Physikerin auch keine Obergrenzen der Badewanne kennt.

Man sollte wirklich einmal ihre sozialistische Doktorarbeit durchsehen, ob sie nicht zu sehr die Quanten und zu wenig die Mechanik im Lichte der kapitalistischen Relativitätstheorie beachtet hat. Ich wette fast, daß ihre vom real existirenden Zentralkomitee gelobte sozialistische Arbeit zu viele instabile Teilchen enthält … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: