Clicky

RA Lutz Schaefer: Die AfD ist kein Heilmittel, aber …

Liebe Leser, heute ausschließlich liebe noch-Nichtwähler,

zunächst in eigener Sache:

Wie über „Journal Alternative Medien“ und „BRD-Schwindel.org“ für viele Leser zu erfahren war, hatten und haben wir noch ein massives „Problem der Kommunikation“, dies in jeder Hinsicht.

Ein IT-Spezialist war heute hier im Hause und stellte fest, daß man in unser System ein „großes Problem“ eingebaut habe.

Er konnte einige Dinge beheben, morgen geht es weiter, d.h.:

Wir wurden nicht „offiziell“ ausgeknipst (das wäre dann wohl doch zu offensichtlich), sondern man hat Störfunktionen geschickt, dies „inoffiziell“. Es geht morgen mit der Reparatur weiter, es wird allerdings eine neue eMail-Adresse erforderlich, diese werde ich nach Einrichtung bekanntgeben.

Es bleibt zu hoffen, daß das Betreiben meiner Seite weiterhin erfolgen kann.

Durch diese Ereignisse hat sich hier ein gewaltiger Arbeitsberg angestaut, aber auch eine Flut von Informationen, welche ausnahmslos brisant sind.

Ich kann deshalb aus Zeitgründen ‚Wissenswertes‘ nur relativ stichwortartig abarbeiten, aber wahrscheinlich wird es doch wieder mehr, als geplant:

Zunächst, liebe überzeugte Nichtwähler:

Habt ihr die Worte eines Würstchensvertilgers, also der fleischgewordenen Reinkarnation von Wollust und Gier vernommen, wenn nein, dann hier nochmal:

„…deshalb besser nicht wählen, als Afd wählen!“

Sehen Sie, so funktioniert „Demokratie in Deutschland“, das ist dasselbe Prinzip, nachdem hier mittlerweile Landratsämter agieren:

„Bürger, halte gefälligst die Schnauze, sonst gibt es Ärger und den nicht zu knapp!“

Liebe Nichtwähler, die ihr meint, etwas Gutes für euer Land zu tun:

Hier habt ihr es ‚out of the horse’s mouth‘, wie die Engländer dies so treffend bezeichnen. Der gute Würstchenvertilger Altmaier sagt damit klipp und klar:

Bleib zuhause, liebes Stimmvieh, eure Stimme brauchen wir gar nicht, wir wählen uns selber und kriegen auf Anhieb die absolute Mehrheit, wenn ihr alle schön brav nicht wählt ….,ist das nicht klar genug? Wählt nicht, dann tut ihr was für meine Chefin, daher bleibt von der Urne weg, besser geht es für uns nicht!

Danke Altmeier, hoffentlich bricht dieser Aufruf deiner Chefin das Genick …! Jetzt gehen wir erst recht wählen, und wenn wir im Schubkarren ins Wahllokal gebracht werden müssen, es reicht jetzt endgültig …!

Alles klar, Herr Altmaier, Ihre Ansicht ist sehr interessant und hat heute einen Sturm im Netz losgetreten, unzählige, noch zweifelnde Menschen schrieben, daß sie nun endgültig die AfD wählen werden (die Wahlergebnisse dürften immer interessanter und hinterfragenswerter werden).

Sie haben sich geoutet, Herr Altmaier, dies samt Ihrer Chefin, Sie sind mitsamt Ihrer Chefin von demokratischen Grundsätzen so weit entfernt wie die Kuh vom Eierlegen!

Ein Kommentator bei „t-online“ schrieb passend:

„Dieser Mann hat wohl eine eigene Umlaufbahn“!

Wer jetzt noch nicht begriffen hat, was hier im Anmarsch ist, nämlich die totale Zerstörung und Unterwerfung des deutschen Volkes an eine KANZLERIN, dem kann man nicht mehr helfen!

Also liebe Nichtwähler, „folgt“ dem Aufruf des Herrn Altmaier, denn er weiß aus bester Quelle, was die CDU erneut an die Macht bringt, nämlich das Nichtwählen!

Dann allerdings macht ihr euch mitschuldig an der erneuten Machtergreifung eines Merkel, die mit ihrem Dank nicht lange auf sich warten lassen wird.

Ihre Horden warten von Spanien bis Griechenland, evtl. bis Asien (das Volk der Ronhingya soll der nächste „Wohltätigkeitspunkt“ der Kanzlerin sein) und werden hier bald ihre Aufwartung machen und Merkels Schecks einlösen, die sie auf die Zukunft des deutschen Volkes gezogen hat, bei leerem Konto natürlich, aber die Einlösung ist von ihr garantiert, daher „geht nicht wählen“, damit diese Dame nicht in Schwierigkeiten kommt …

Die AfD ist kein Heilmittel, aber sie kann und muß zunächst zu einer Mistgabel werden, welche den Merkelschen Augias-Stall ausmistet! Erst dann kann neue Streu eingebracht werden, verdammt noch mal!

– Ich wurde und werde mehrfach gefragt, was ich denn von dem Reichsbürgerprozeß in Nürnberg halte. Nun, hierzu soviel:

Ich kann dazu nichts sagen, da ich die Akten nicht kenne. Ich kann aber nur soviel feststellen:

1. Der Fall von Georgensgmünd war der Auftakt zu zahlreichen Übergriffen auf unschuldige Waffenbesitzer, die plötzlich alle als höchst gefährlich eingestuft wurden, folglich wurde diesem Fall sehr viel öffentliches Interesse beigemessen.

2. Der 1. Prozeßtag war Thema in allen Medien, was man darüber nachlesen kann, ist sehr interessant, vor allem die Mitteilungen der Verteidigerin, sowie die ersten Einschätzungen bzgl. des Geschehens, hier scheinen sich Sachverhalte aufzutun, welche der bisherigen Berichterstattung zuwider laufen, das heißt, daß glatte Lügen aufgedeckt wurden und Manipulationen klar erkennbar werden.

Frappierend ist die Ähnlichkeit mit ‚9/11‘ oder Saddams ‚Giftgas‘, alle diese Ereignisse sollten neue Dimensionen der Gefährlichkeit eröffnen, alle waren ausnahmslos Fakes, über die die Geschichte befinden wird. Ich wünsche meinen Kolleginnen und Kollegen jedenfalls den Mut, klare Kante zu zeigen, denn dafür wird es genug Anhaltspunkte geben.

Schade, daß man als außenstehender Waffenkundiger nicht mehr erfährt, uns würden sicherlich die richtigen Fragen einfallen, z.B. welches Geschoß aus welcher Waffe welchen Weg genommen hat. Bei solchen Fragen konnte ich schon einmal einem Kommissar und einer ‚Schießwinkel-Spezialistin‘ auf die Sprünge helfen, aber das nur nebenbei …

3. Das alles dürfte wohl der Grund dafür sein, daß dieser laufende Prozeß mittlerweile komplett aus den Medien verschwunden ist, ein wenig findet sich beim „merkur“, aber auch nur sehr dürftig. Da passen offensichtlich viele Dinge nicht ins gewünschte Bild …

– Experten aus der Wirtschaft prognostizieren Deutschland einen Wirtschaftseinbruch, falls eine AfD erstarken und im Bundestag sitzen sollte.

Alles klar, liebe Experten, eine florierende Wirtschaft kann es folglich also nur in Staaten geben, in denen ein sterbendes Rechtssystem, ein ausblutendes Sozialsystem und eine sterbende Wirtschaftsleistung am Ruder sind! Alles klar, jetzt verstehe selbst ich das Prinzip der „sozialen“ Marktwirtschaft, jetzt verstehe selbst ich das Prinzip „Merkel“, danke!

– Der Herr Gabriel, also was der Siggi mit dem Stinkefinger für das Volk ist, der ist aktuell auch wieder gut! Der Jung` bringt es tatsächlich fertig, sich „Parolen“ der „Rechten“ auf die eigenen Fahnen zu schreiben:

Siegmar Gabriel attackiert Union wegen Flüchtlingskrise

Er greift nun im letzten Stadium des Absterbens der SPD die Union an und wirft deren Vertretern vor, deutsche Bürger gegenüber Zuwanderern zu benachteiligen, also Vorwürfe mit knallharten Fakten, welche die AfD schon vor langer Zeit zigfach benannte.

– Liebe Leser, geben Sie mal bei „google“ den Suchbegriff „Wahlplakat CDU 1991“ ein, spätestens hier erfahren Sie hautnah den Verrat dieser Wendehälse, einfach nur noch entsetzlich!

– Im „focus“ fand sich heute ein Beitrag, bezogen auf die neue „Flüchtlingsroute“ aus Nordafrika nach Südspanien, dieser Beitrag von heute ist derzeit im Netz nicht mehr zu finden.

Dort heißt es ungefähr: „Schande, an Luxusstränden landen Flüchtlinge“!

Alles klar liebe Leute, auch zwei Wochen bitter und sauer verdienter Urlaub kollidieren ab sofort und folglich absolut mit der Armut von wohlgenährten und muskulösen „Armutsflüchtlingen“ aus Nordafrika!

Shut up mit Urlaub, geht arbeiten und liegt z.B. nicht faul am Strand in Tarifa herum, das Volk der Zuwanderer muß schließlich versorgt werden können … und dafür habt ihr gefälligst zu sorgen, alles klar? Also ab ins Hamsterrad, Merkel hat noch viel … ‚wir müssen …‘ zu erledigen.

Ich toppe und schließe mit einem Beitrag, welcher die Auflösung und das Abhandensein eines Rechtsstaats BRD (der wohl nie einer war und ist) hervorragend dokumentiert, ausgerechnet gefunden beim „spiegel“.

Liebe Leser, liebe Leute, nehmt euch dieses Video zum Beispiel und haut auf den Putz, nehmt den Rechtsstaat beim Wort anhand dieses Beispiels, fordert eure Rechte ein, daß die Schwarte kracht! Dieser Beitrag, ohne Worte:

c.c.K.e.d. – dieses Menetekel ist eine Abzuwählende, dies ist die letzte Chance, dies unblutig hinzukriegen, daher hört nicht auf Würstchen-Altmeier, sondern macht das Kreuz an der richtigen Stelle auf der roten (Wahl-) Karte …! Venceremos …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer