RA Lutz Schaefer: Gleiches „Recht“ für alle

Liebe Leser, liebes zu zerstörendes Volk auf Merkels gutem Weg, die das unbedingt schaffen will,

zunächst ist mir eine Sache verdammt wichtig:

1. Es mehren sich im Netz sogenannte fake-news, also „Nachrichten dramatischen Inhalts oder `Wahrheiten`“, welche weder wahr sind, noch solche „Wahrheiten“ darstellen!

Ich denke, daß das „Meldungen“ sind, geschrieben und verfasst von Personen, die zwar damit dem Desaster hier im Lande ein für die Bürger greifbares „Medium“ geben möchten, aber nein Leute, das ist nicht der richtige Weg, denn diese Falschmeldungen fliegen sehr schnell auf!

Hört auf mit diesem Scheiß, ihr misskreditiert damit letztlich nur all die anständigen Menschen und berechtigten Bewegungen nebst Parteien, die ausschließlich anständig und wahrheitsgemäß, also mit klaren Fakten um die Rettung dieses Landes kämpfen!

2. Es mehrt sich die Zahl der Blogger, die ohne einen Klarnamen agieren, die anonym bleiben, zu denen kein Kontakt herzustellen ist, das finde ich unseriös und zwar in höchstem Maße.

Ich halte das folglich für sehr bedenklich und bin der Meinung, daß ein solches Auftreten ignoriert und geächtet werden sollte. Wer als Anonymus daherkommt, ist ein Nullum und sollte seine Klappe halten.

Wer nicht den Mut hat, sich diesem Regime mit seiner wahren Identität entgegen zu stellen, dem traue ich auch zu, ein Wechselbalg oder Verräter zu sein, ein Spion oder Ausforscher, ein Kollaborateur und/oder Feuer-Melder, oder schlicht ein ‚agent provocateur‘, der hier auf den Zahn fühlen will – weg damit, uninteressant …!

Bevor sich die KANZLERIN heute in Bitterfeld neue „Sympathiekundgebungen“ einfing, gab sie eine Bundespressekonferenz, viele Fragen von Journalisten hatten abschließend das Gleiche zum Inhalt:

„Zu dieser Frage haben Sie sich, Frau Bundeskanzlerin, bislang noch nicht klar geäußert“,

werte Journalisten der schreibenden Zunft:

Was haben Sie ernsthaft erwartet, evtl. eine klare Aussage dieser KANZLERIN?

Wo leben Sie, werte Journalisten/innen, wo blieb denn die letztendlich entscheidende Frage, die leider nicht gestellt wurde:

„Frau Bundeskanzlerin, wurden Sie schon einmal auf Ihren Geisteszustand hin untersucht? Jeder Bürger, der Zweifel an den Geschehnissen in diesem Land übt, soll zum Idiotentest antreten, er wird sanktioniert und seiner Freiheiten beraubt, wie sieht das bei Ihnen aus? Glauben Sie eigentlich selber, daß Sie noch ganz dicht sind?“

Aber es findet sich ein Silberstreif am Horizont:

Liebe Leser, besorgen Sie sich den Beschluß des VG Freiburg, Az.: 4 K 4224/17 vom 09.08.2017, dies zum Thema „Anforderung eines psychiatrischen Gutachtens im Zusammenhang mit der `Reichsbürgerbewegung`“, besten Dank an den Übersender!

Sie finden dort sehr Einschlägiges, Rechtskraft ist noch nicht eingetreten, der VGH in Mannheim ist derzeit wohl damit befasst, ist aber nicht sicher. Ich habe einige Fälle, in denen diese erleuchtete Entscheidung sofort nachgeliefert wird, steht sie doch in der Tradition der hervorragenden Entscheidung des OVG Berlin-Brandenburg, Beschluß vom 15.6.2012 – OVG 1 S 71.12.

Dort wurde dieser Weg begonnen, wir haben zunächst nicht schlecht gestaunt, was da drin stand und haben uns diesen Beschluß beim OVG unmittelbar schicken lassen. Authentizität ist also garantiert, die VGe kommen langsam auf einen ‚guten Weg‘, auch wenn dieser im Moment noch das Fahrerlaubnisrecht betrifft. Aber auch diese Gedanken wurden bereits in meinen Entscheidungen beim VG Gera, z.B. 2 K 525/14 vom 16.9.2015 eingearbeitet und führten zum Erfolg.

Ach, da ich gerade vom „Recht“ spreche, der Ex-Bundesrichter Thomas Fischer hat Strafanzeige gegen Herrn Gauland von der AfD erstattet, dies wegen Volksverhetzung. Es geht um die Aussage des Herrn Gauland, eine Frau Özoguz zu „entsorgen“ …

Werter Herr Fischer, zugegeben, der Ausdruck „entsorgen“ war nicht glücklich gewählt, aber in diesen dramatischen Zeiten für dieses Land dürften wohl im Gegenzug auch entsprechende dramatische Wortverwendungen angebracht, angezeigt, erforderlich und somit gestattet sein!

Aber, gleiches „Recht“ für alle, ich hab da noch mehr für Sie, werter Herr Fischer.

Da Sie eine bekannt voluminöse und prominente Person sind, dürfte Ihre Anzeige gegen Herrn Gauland breites Interesse finden.

So sollten Sie deshalb ebenfalls Anzeigen erstatten, dies in weitaus schwerwiegenderen Fällen, hierzu sind Sie als Richter, wenn auch im Ruhestand, dann doch konsequent verpflichtet, wenn auch nur aus Gründen der Objektivität. Machen Sie sich an die Arbeit, Sie haben Zeit genug!

Hier Ihre weiteren Anzeigen, ich gebe gerne vor:

– Claudia Roth, die als Bundestagsvizepräsidentin, genährt an der Brust des deutschen Volkes, hinter „Deutschland verrecke – Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ steht, nicht der Rede wert, Herr Fischer?

– Sigmar Gabriel, der als amtierender Minister den Menschen den Mittelfinger zeigt und kritische Bürger als „Pack“ bezeichnet, welches eingesperrt gehört, nicht der Rede wert, Herr Fischer?

– selbstredend gegen Frau Özoguz selbst, dies wegen ihrer menschenverachtenden Äußerungen gegenüber der deutschen Bevölkerung, dies als amtierende und besoldete Ministerin, nicht der Rede wert, Herr Fischer?

– gegen einen Herrn Jüksel, der das Aussterben des deutschen Volkes freudig begrüßen würde (der genaue Wortlaut dürfte Ihnen bekannt sein, ich bin zu müde, diesen Dreck im Detail wiederzugeben!) Nicht der Rede wert, Herr Fischer?

Von wem kriegen Sie eigentlich Ihre Pension aufs Konto, Herr Fischer? Auch nicht der Rede wert, nehme ich an … Herr Fischer, es bleibt allein das Entsetzen!

Ich schließe mit zwei Meldungen, welche ich allerdings inzwischen als bekannt voraussetze:

Ca. 400.000 Syrer erwarten ab Januar 2018 den Familiennachzug, alles klar, das macht dann mal schlanker Hand ca. 2 Mio. Menschen mehr, welche bevorzugt an der Stütze hängen, welche bevorzugt Wohnraum erhalten, welche bevorzugt im Gesundheitswesen Versorgung finden, welche bevorzugt usw., nur so nebenbei:

In Syrien herrscht Ruhe, die Menschen dort beginnen aufzuräumen … Es gibt keinen Grund, nicht sofort dorthin zurückzukehren. Ob das eine Merkel versteht? … Die Wahlen werden es ihr beibringen, aber mit Karacho …

Aber getoppt wird das Ganze durch die heutige Aussage der KANZLERIN:

Merkel will Wirtschaftsflüchtlingen aus Afrika legale Wege nach Europa öffnen“, ihr Augenmerk liegt vor allem auf dem Zuzug von benötigten „Pflegefachkräften“!

Liebe Leser, nehmen Sie sich diesen Beitrag zur Brust, vor allem aber die Leserkommentare, denn das erspart mir weitere Einlassungen hierzu, auch ich gehe mittlerweile auf den Brustwarzen, was diese KANZLERIN anbelangt!

Verdammt, wer setzt diese Frau endlich fest??!

Zum Schluß noch ein bemerkenswerter Fund:

„Es ist unsere Pflicht, eine neue Weltordnung aufzubauen“.

Das ist O-Ton des neuen Sonnenölkönigs in Frankreich, der laut Einschätzung der Medien „die Rolle der USA einnehmen will“. Frage: Ist die NWO jetzt ein Hirngespinst von Verschwörungstheoretikern, oder ein konkretes Vorhaben z.B. eines größenwahnsinnigen Macrönchen in Paris? Es wird immer verrückter, lesen Sie dazu Näheres nach

c.c.K.e.d. – und sie wird fallen …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: