RA Lutz Schäfer: Kommt bald jemand, der hier zeigt, wo der Hammer hängt?

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich bitte zunächst um Verständnis, wenn ich nichts, aber auch gar nichts mehr (dies auch zukünftig, da bekannt) zu den „neuerlichen“ Gewaltausbrüchen, Straftaten, Übergriffen u.a.m. in „Flüchtlings“heimen oder vergleichbaren Einrichtungen schreibe, es „ermüdet“, ist obsolet und sowieso Alltag, also, was soll`s?! Mord und Totschlag und alle Varianten der Bestialität dazwischen sind nach Merkel und ihrem Auftrag Bestandteil Deutschlands, also wer wird sich noch darüber aufregen?

Ich muß mich kurz fassen, wieder einmal benötigt das Fax dringend eine Meldung bis 00.00 Uhr in Sachen Fristablauf. Stellen Sie sich einmal folgende Situation vor:

Die Familie A bittet den Nachbar B in XY-Stadt um Hilfe. XY-Stadt wird vehement von Diebesbanden heimgesucht, aber dennoch möchte die Familie A entspannt in den Urlaub fliegen können. Familie A bittet folglich den Nachbarn B (dem die Familie A schon lange ein Dorn im Auge ist, ohne daß dies Familie A weiß), gerne entsprechende Aufsichtstätigkeit zu übernehmen.

Die erste Handlung des Nachbarn B nach Abreise der Familie A ist, das Hoftor, die Garagentür, das Gartentor und die Haustür zu öffnen, somit freie Bahn für die reisenden „Fachkräfte“, das Haus wird folglich leergeräumt, die Fahrzeuge sind ebenso verschwunden, der Schaden ist immens. Der Nachbar B hat seinen ihm erteilten Auftrag somit gröblich verletzt, so sagt der gesunde Menschenverstand mit europäisch-westlich orientiertem Rechtsverständnis auf der Grundlage des Grundgesetzes, kurz „nach westlichen Rechtsstandards“ …

Nun wird sich die Familie A mit Sicherheit an die Justiz wenden, dies im zivilrechtlichen, sowie im strafrechtlichen Rahmen, sollte das Justizsystem noch funktionsfähig sein, dürfte es für den Nachbarn B sehr “eng“ werden, straf -und zivilrechtlich gesehen.., denn hier ist auch noch von peinlichem Vorsatz, wenn nicht sogar voller Absicht (auf Deutsch: dolus directus) die Rede, also gewollter geht es nicht mehr.

Kann man das nicht 1:1 übertragen, übertragen auf das, was hier geschieht? Moment, langsam oder aber auch nicht, lesen Sie einfach mal folgende Meldung, zu finden bei „n-tv-Nachrichten“ (ich hatte gestern bereits kurz auf diesen fatalen Umstand hingewiesen): „Paris-Attentäter kamen über Ungarn“, Sie finden dort die exakte Meldung über das ebenfalls exakte Vorgehen der Attentäter im September 2015 (!), belegt bis ins Detail, berichtet wird darüber allerdings nur in den ungarischen Medien, z.B. „Magyar Idök“.

Wir sehen folglich, daß ein Merkel wissentlich und um Schaden anzurichten, alle Türen öffnete, obwohl sie einen Eid auf das deutsche Volk schwor (wir wissen, daß dieser Eid nur Makulatur ist, für den normalen Bürger der Bruch eines Eides allerdings Knast bedeutet) und wir wissen ebenso, daß diesem Merkel (noch?) nichts anzuhaben ist! Die Welt steht Kopf, zu ertragen ist das alles nicht mehr!

Wie ich gestern bereits zur Debatte stellte, muß ein Sondergericht ‚Merkel‘ eingerichtet werden, das sich keine Sekunde mit Zuständigkeitsfragen und hirn- und sozialisationsbedingten Abarten der Schizophrenie befaßt, sondern inwieweit dieses Machtinstrument Merkel zur Verantwortung und zur Kasse gezerrt werden kann und wenn hier die letzte Schlacht des deutschen Vaterlandes tobt, die einzig und allein das Merkel zu verantworten haben wird und entsprechend Bekanntschaft mit Verantwortungsinstrumenten machen wird, so wenig sie auch damit rechnet.

Liebe Frau Merkel, als angebliche Physikerin, die Sie zusammen mit Gott keine Obergrenze oder Alternative kennt, Sie werden sicherlich bald etwas Wichtiges dazulernen…!

c.c.M.e.d. Was hat die Fahne in Asuncion zu bedeuten? Kommt bald jemand, der hier zeigt, wo der Hammer hängt?


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: