RA Lutz Schaefer: Nächste Eskalationsstufe erreicht

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

wieder einmal fällt der Einstieg zum Schreiben schwer, als Bürger und Mensch Deutschlands bin ich eigentlich gelähmt und damit fast unfähig vor Entsetzen, als Jurist darf ich es nicht sein; hier habe ich stets den klaren Verstand vor mir herzutragen, das ist schwer genug!

Was allein in den letzten drei Tagen an Hilferufen von Menschen in diesem Land hier aufschlug, das ist beachtlich!

(Es ist gerade 22.32 Uhr und das Telefon klingelt schon wieder)…,

zu den Hilferufen und den Gründen komme ich gleich, zuvor ist es mir ein Anliegen, zu der derzeitigen politischen Situation in Deutschland etwas zu sagen, obwohl es mir schlecht ist:

Ein Merkel hat dieses Land in den zunehmenden Verfall geführt und der Zerstörung bis auf weiteres anheimgegeben, sie führt dies auch noch weiterhin aus, dies in inniger Gemeinschaft mit der SPD. Aber Merkel wütet nicht nur in Deutschland, sie wütet als Führungskraft (??) in der EU weltweit!

Hier unterbreche ich kurz und möchte Sie, liebe Leser, auf einen kurzen Beitrag bei „brd-schwindel.org“ aufmerksam machen, er dokumentiert: „Feb. 2017: So kriminell ist Merkel“, es geht dort um Syrien und um die kriminellen Machenschaften der EU, die diesen Konflikt/diese Problematik erst entstehen ließen, hören Sie sich das an und recherchieren Sie hierzu weiterhin im Netz, es ist unglaublich!

All das Entsetzliche hierzu ging und geht an der Öffentlichkeit vorbei, auch ich muß gestehen, daß ich von dieser Tragweite und diesen Entscheidungen eines Embargos gegen Syrien, dies bereits im Jahre 2011, nichts mitbekam, das ist eigentlich schändlich.

Nun, es stehen Wahlen an, es werden Zähne gezeigt, man will schließlich seine eigenen Pfründe sichern.

Betrachten wir uns die SPD: Eine alte Partei, die sich letztlich ihr Programm und ihren Namen im Jahre 1890 gab (!), eine Partei des arbeitenden Volkes, diese verkommt seit Jahren wissentlich, das ergaben die Umfragewerte noch vor wenigen Wochen, nun, das mit Recht.

[Kleine Anmerkung unsererseits: Was wäre unserem Volk alles erspart geblieben, wenn dieses Verbot nicht dummerweise Rückgängig gemacht worden wäre. Wenn man diesen Artikel gelesen hat, stellt man fest, daß sich nur gar nichts geändert, sondern im Gegenteil, extrem verschlimmert hat.] 

Was geschieht nun in diesem Land? Was treiben die Menschen in diesem Land, daß eine Partei, die die Menschen nur noch verraten und verkauft hat, ihre eigene Vorgabe ad absurdum führte, nun angeblich Höhenflüge erfährt?? Höhenflüge, weil ein machtgeiler, wahrscheinlich korrupter und mit beiden Beinen am Rande des Strafrechts watender Schulz auf der Matte steht?

War es um die SPD mit (Gott hab`ihn selig) Gabriel so schlimm bestellt, daß nun ein Schulz der „Überflieger“ sein kann, Leute!! Wo seid ihr gelandet??

Es ist mir wirklich schlecht, ich übergebe (nicht mich) deshalb an „Journal Alternative Medien“ [Wir danken!], lesen und hören Sie bitte nach: „Martin Schulz: Millionen auf Kosten des Steuerzahlers ertrickst“, „hinreißend…“

Kommen wir zu den Hilferufen, sie haben eines alles gemeinsam: Terror des Staates auf Menschen mit Verstand und Kritik, wir sind wirklich auf einem „guten Weg“, es geht nämlich nun offenkundig an die Entmündigung der Menschen, sofern nicht konform mit den Einheitsparteien!

Hier nun ein Auszug aus dem Anschreiben einer Stadt in Bayern an einen meiner Mandanten, mein Mandant hat sich noch niemals etwas zuschulden kommen lassen, allerdings hat er einen ‚kleinen Waffenschein‘ beantragt, oho:

„Aufgrund des Inhalts Ihres Antrags vom 25. 10. 2016 auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit, sowie Besitzes der Deutscheneigenschaft Ihrer Person durch Abstammung und Ausstellung eines Staatsangehörigenausweises besitzen Sie nicht die erforderliche Zuverlässigkeit nach § 5 Abs. 1 Nr. 2b und c WaffG.“

Es heißt weiter:

„(…) ist deshalb beabsichtigt, Ihnen gem. § 41 Waffengesetz – WaffG – zu untersagen, erlaubnisfreie Waffen und Munition zu erwerben und zu besitzen“.

Sie sehen folglich, liebe Leser, jetzt ist die nächste Eskalationsstufe erreicht. Man macht sich keine Mühe mehr, Tatsachen aufzuzeigen, aus denen die angebliche Unzuverlässigkeit im waffenrechtlichen Sinne folgen soll, nein, allein der Antrag, seine deutsche Staatsbürgerschaft aufgrund Abstammung / Geburt feststellen zu lassen [Gelber Schein] – ein völlig legaler Vorgang – macht aus diesem Patrioten ruckzuck einen R….eichs……bür….ger, hilf Himmel, was für eine Mutation!

Und diese schlimmen R…..b……er negieren natürlich alles, womit die Politiker hier Geld ergaunern und lehnen alle Gesetze strikt ab, fahren nur noch bei Rot über die Kreuzung, oder mit LKWs in Weihnachtsmärkte, schießen Charly Hebdo in Fetzen, und vor allem … wählen Merkel nicht, unerhört!

Die ganze hirnrissige Litanei aus Handbüchern der Verwaltung wird jetzt solch einem ‚Antragsteller‘ ohne jeden Beweis unterstellt mit der Folge drakonischster Repressalien. Man muß wirklich fragen, ob diese Verwaltungen inzwischen ihr Resthirn versoffen haben oder die Hosen so voll haben, daß nur noch Angstbeißerei getrieben wird.

Man stelle sich vor: Der ‚kleine Waffenschein‘, der für Spielzeugpistolen gedacht ist, die ein bißchen ‚päng‘ machen, wird einem honorigen Bürger verweigert, der gerade den gesetzlichen Weg der Anmeldung beschreiten wollte (den er ja angeblich ablehnt). Wer solche Anträge stellt, die auch noch von einer Bundesbehörde positiv beschieden werden, der ist nach Meinung dieser Verwaltungsdrösel absolut unzuverlässig (denn er könnte ja sogar die AfD wählen, oder um Himmels willen bei Pegida mitmarschieren). Solchen Terroristen in Spe ist natürlich die Kompetenz für eine Spielzeugpistole abzusprechen mit dem Ergebnis: Weg mit dem kleinen Waffenschein, aber hallo…! Also darf dieser Bürger abends kein Pistölchen mehr mit sich führen, denn das würde die Treppentreter und Joggerinnenmörder doch zu sehr benachteiligen, das muß man doch verstehen, nicht wahr?

Aber jetzt, liebe Wutbürger, kommt der nächste Schritt dieser verrückt gewordenen Verwaltung: Es wird zusätzlich noch ein sofort vollziehbares Verbot nach § 41 Waffengesetz ausgesprochen. Um das zu verstehen, muß der Wortlaut dieser Vorschrift jedenfalls auszugsweise hier angeführt werden, also:

„§ 41 Waffenverbote für den Einzelfall. (1) Die zuständige Behörde kann jemandem den Besitz von Waffen oder Munition, deren Erwerb nicht der Erlaubnis bedarf, und den Erwerb solcher Waffen oder Munition untersagen….“

lesen Sie einfach selber weiter, der Bürger wird zum Vollidioten erklärt, der nicht einmal mit einem Silvesterkracher angetroffen werden darf, ohne in ernstliche Schwierigkeiten zu geraten … und das alles wegen eines Antrags auf Bescheinigung der deutschen Staatsangehörigkeit …!

Merken wir langsam, wer hier die Hosen voll hat und was andauernd mit dem Bürger gemacht wird, der brav seine Steuern zahlt, bei Rot vor der Ampel hält und zu allem Überfluß auch noch Anträge bei einem für ihn nicht existenten Staat stellt, der ihm dafür gehörig in den Ar…..sch tritt …?

Hier haben wir die verwaltungsrechtliche Entmündigung aufgrund von völlig legalem Verhalten. Aber alles das tangiert natürlich nicht die Würde des Menschen, und alle wählen brav Merkel und ihren Paragrafenkomiker Maas, denn Sicherheit geht über alles, oder wie? Dann erwarten wir doch die nächste Küchenmesser-Richtlinie aus Brüssel, denn daran hat bisher wohl noch kein EU-Alkoholiker gedacht.

c.c.M.e.d. – Ihr wollt also Satan mit Beelzebub austreiben? Da sei doch der Frosch davor …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: