RA Lutz Schaefer: Während eines Heimaturlaubs

Liebe Leser, liebe Wutbürger,

aus wohl mittlerweile bekannten Gründen kann ich mich wieder einmal sehr kurz fassen, aber das muß einfach noch `raus, ein kleiner Nebensatz in einem Beitrag bei „t-online“, der aber offenkundig macht, daß wir ein Bezahlvolk der vollkommen Bescheuerten sind:

„13.000 Mädchen droht Genitalverstümmelung“, so weit, so schlecht und diese Zahlen beziehen sich auf Deutschland!

In diesem Beitrag wird über diese menschenverachtende und verbrecherische Praxis berichtet, man stellt fest, daß dies „bedingt ist durch den Zuzug aus Ländern wie Eritrea, Somalia und dem Irak“, blabla …

Es heißt in diesem Bericht weiter, dies berichtet durch eine „Terre-des-femmes“-Mitarbeiterin:

„Uns sind keine Fälle bekannt, wo Mädchen in Deutschland verstümmelt wurden. Das passiert entweder während eines Heimaturlaubs oder (…) bei Beschneiderinnen in Paris und Amsterdam“.

Danke!

Nein, es reicht mir, „während eines Heimaturlaubs“, der Wahnsinn hier in Merkelland hat auch keine Obergrenze:

„Flüchtlinge“ und „Schutzsuchende“ reisen tatsächlich, also nun offiziell bestätigt, zum Urlaub in ihre Heimat, nein, es reicht nun wirklich!

Mercedes ruft 3 Millionen Fahrzeuge zurück, wie wäre es mit einem Rückruf für amtierende Politiker???!

Hat die Klagewelle gegen Merkel wegen der G20-Schäden schon eingesetzt?

Nicht jeder Betroffene wird eine Versicherung haben, die seinen Schaden abdeckt.

Aber auch wenn eine Versicherung zunächst eintritt, dann wird sie sich sehr schnell nach Regreßmöglichkeiten umsehen.

Die Bürger könnten bei den Gerichten schon einmal vorfühlen, wie groß die Neigung ist, Merkel für ihre ‚Verantwortung‘ einstehen zu lassen. Schön wäre doch eine Klagewelle, wobei zunächst einmal ein kleinerer Teilbetrag anhängig gemacht wird, um z.B. das Amtsgericht Berlin XY um seine Meinung zu bitten, wobei sich die Kosten in Grenzen halten.

Ich würde wirklich einmal gern erleben, wie weit inzwischen diese unbegrenzte Kausalität geht, wenn Merkel zahlen soll …

c.c.K.e.d. – ich denke, Sie werden uns zeigen was es bei Ihnen heißt, Verantwortung zu übernehmen, besonders in Wahlkampfzeiten … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: