Clicky

RA Lutz Schaefer: Wir haben die ‚Lufthoheit‘ längst verloren

Liebe Leser, liebe, pardon, verarschte Menschen,

ich starte mit leichtem Tobak, welcher aber wunderbar in das Gesamtgefüge passt:

Lt. einer Studie der Bundesärztekammer nehmen die körperlichen Angriffe auf Ärzte (die Kammer hatte „Ärztinnen“ (!) vergessen, also bitte korrekt bleiben) immer mehr zu, diese Erkenntnis findet sich in relativen „Niederungen“ der Medien, so z.B. bei den „finanznachrichten“, aber eben nicht im Bereich der Top 1-Medien:

„Studie: Ärzte werden immer häufiger Opfer von Gewalt“

Eine tel. Nachfrage bei der Bundesärztekammer, dies mit der Frage „welches Klientel macht denn da Probleme“, wurde damit beschieden, daß man dazu keine Auskünfte geben kann und darf …, noch Fragen?

Lesen Sie diesen kurzen Beitrag nach und Ihnen wird dennoch wieder einmal klar vor Augen geführt, daß wir übernommen werden (wenn es eben auch nicht ausgesprochen werden darf)! Ich meine, wir haben die ‚Lufthoheit‘ längst verloren, jeder, der dies bestreitet, lügt sich in die eigene Tasche, u.a. ist die Justiz meine Zeugin …

Dazu passt folgendes Thema, dies angesichts der zunehmend dürftiger werdenden Sicherheitslage, ist nur (bislang) eine „Kleinigkeit“, aber umso bezeichnender:

„Erstes deutsches Schützenfest abgesagt“, eine Kleinstadt bei Hannover mußte wegen „Nichterfüllbarkeit von Sicherheitsauflagen“ das alljährliche Schützenfest absagen.

Dazu passt allerdings weiterhin, daß Städte und Kommunen die Steuern für Gastronomen, welche „Außenwirtschaft“ betreiben, also Straßencafés, Biergärten o.ä. drastisch erhöhen, ebenso wurden die Auflagen und Abgaben für Veranstalter von Straßenfesten (überwiegend Privatleute) so überzogen, daß auch dieses bunte Leben stirbt!

Wir sehen, das „Sein“ an sich, das „sich Treffen“ der Menschen, wo auch immer, das wird systematisch untergraben, dies nach dem Motto: Wir brauchen keine Versammlungen und Gemütlichkeit, aus welchen evtl. „Stimmung“ jedweder Art entstehen könnte, wir brauchen ausschließlich dummes Vieh, welches nicht mehr aus der Hütte kommt!

… und sich schon gar nicht irgendwo trifft, um womöglich Politik zu diskutieren, es reicht, sich z.B. vom SWR1 immer ‚fundiert‘ informieren zu lassen. Und daß keine entfernteren Veranstaltungen oder gar Demos in der Hauptstadt besucht werden, das wird über die Benzinpreise zusätzlich erschwert – oder ist die Regierung etwa gegen Mobilität …? Ganz im Gegenteil, Frau ‚Arbeits‘-ministerin fordert diese als selbstverständlich bis zur Schmerzgrenze ein. Kommt das nicht ein bißchen widersprüchlich rüber …?

Bleiben wir in diesem furchtbaren Land, das Landgericht Bonn hat den mutmaßlichen Täter im Fall Niklas freigesprochen und die Empörung der Menschen rast.

Nun, ich sehe das zunächst etwas anders, denn das Gericht hat nichts anderes getan, als das, was es tun mußte: „Freispruch mangels Beweisen“, also das berühmte „in dubio pro reo“.

Auf den Scheiterhaufen gehören die ermittelnden Strafverfolger, diese haben ein Desaster an „Ermittlungsarbeit“ abgeliefert, ein Radiomoderator meinte heute: „Eine Bankrotterklärung der zuständigen Strafverfolgungsbehörden“, es bleibt ein sehr übler Geschmack.

Ich habe allerdings viele Fälle als Strafverteidiger erlebt, wo es zwar an Beweisen erheblich mangelte, aber dennoch ein Schuldspruch fiel, dieser mit der Begründung des Gerichts: „Zwar …, aber nach Überzeugung des Gerichts dennoch …, also vielfach nix mit „in dubio pro reo“!

Den heutigen Ausgang in Sachen Niklas habe ich allerdings durchaus genauso erwartet, ich war mir nur nicht darüber klar, welcher Weg letztlich beschritten wird, um zu diesem Ausgang zu kommen!

Deshalb: Ich bin mir ebenso darüber klar, daß das Verfahren gegen den Reichsbürger von Georgensgmünd in jedem Fall in einem Schuldspruch wegen Mordes enden wird, auch wenn evtl. hier viele Fragen offen bleiben dürften …

Die ‚Überzeugung‘ mancher Richter ist sehr strapazierfähig, was in Verbindung mit der ‚unbegrenzten Auslegung‘ der Gesetze und vor allem mit der neu erfundenen ‚unbegrenzten Kausalität‘ krasses Unrecht schafft. Aber daß die Staatsanwaltschaft einknickt und ihre eigenen Ermittlungen auf den Mist wirft, verhindert jede Nachprüfung in der Revision und schadet dem Recht.

Ein anderes Thema, der deutsche Arbeitsmarkt „boomt“, ich fasse mich kurz und verweise auf einen Beitrag in der „Bild“ (nix für ungut), seltsamerweise dort findet sich das reine Zahlenspiel der Regierung Merkel wieder, Makulatur, Augenwischerei, Lügerei u.a.m.:

„April-Zahlen zeigen nicht die ganze Wahrheit“, so der Titel des Berichts, er schmerzt!

Kommen wir zur Bundeswehr, also zu dem, was einmal eine „Wehr“ war, also zu dem traurigen Rest, zunächst:

Frau Kasner stellt sich stärkend hinter Frau von der Laien, das mutet seltsam an. Wenn ich jemanden stärken und schützen möchte, dann stelle ich mich „vor ihn“, gell, Äntschie? Na, an der Front würde dann wohl doch zu viel Gefahr lauern, nicht wahr? In der Etappe lebt es sich immer noch am besten …

Ich fasse mich kurz: Diese Truppe, genannt Bundeswehr, ist nur noch ein einziger Sauhaufen, in welchem außer Manöverbällen im kleinen und großen Kreise nichts wirklich funktioniert, aber, und das ist besonders hervorzuheben, der mittlerweile (das sind Zahlen für Baden-Württemberg) über knapp 25 % Muslime als Soldaten verfügt:

„Deutschland: Junge Muslime entdecken die Bundeswehr als Karriereweg“

Tja, da fragt man sich nur, welche Art der Karriere die jungen Muslime meinen? Evtl. eine „Kurzradikalisierung nach dem Nachmittagskaffee“ und ab mit einem Panzer in die Innenstadt??

Ich hatte dies schon vor einiger Zeit thematisiert, z.B. ein Panzer in einer Innenstadt, das war es dann, dem kann nichts, absolut nichts mehr entgegengesetzt werden!! Und einen Generalverdacht und vor allem ein riesiges ‚Restrisiko‘, das gibt es bisher nur bei ‚Reichsbürgern‘, denken Sie dies mal zu Ende …

So, und nun hab`ich ein echtes „JUHU“:

Zahlreiche Verschwörungstheorien kursieren und es gibt unendlich viele Bücher und Berichte darüber, daß die Organisation der EU, daß Brüssel ein reiner „Selbstbedienungsladen“ sei, also völlig abstruse Einschätzungen, Verschwörungstheorien eben.

„Ist er schon Multimillionär? Schulz ist der reichste Kanzlerkandidat der Geschichte“

Näheres können Sie nachlesen beim „focus“ und bevor Sie diesen Beitrag lesen, sollten Sie sich auf Ihrem Stuhl anschnallen, denn es wird einem angesichts der Fakten und Zahlen schwindelig!

Sehen Sie, das ist der echte Vertreter der „SPD“, volksnah, gerechtigkeitsbewußt usw., nein, ekelhaft, dieses Schulz, und ekelhaft und erschütternd ist, daß ein solches Wesen überhaupt eine öffentliche Wahrnehmung erhält??

Was ist los in Deutschland, ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an ein kleines Völkchen, welches Widerstand gegen die Mächtigen leistete, sich gegen seine Übernahme durch eine fremde Macht wehrte und für diesen Widerstand in der ganzen Welt, auch in Deutschland größten Zuspruch bekam, gefeiert wurde …, irgendwie ist etwas verrutscht.

Na ja, also ihr lieben Gallier, lieber Asterix und Freunde, vielleicht kehrt auch hier in diesem furchtbaren Land auch mal eure Weitsicht und Vernunft ein, dafür beten wir täglich. Eine Frage noch:

„Ihr habt da mal einen Römer oder Normannen namens `Haudraufundschluß`vermöbelt, gibt es den noch und wenn ja, könntet ihr uns den mal ausleihen, denn so eine Type brauchen wir hier im Land, von Mirakulix ganz zu schweigen …“

c.c.K.e.d. – beim Teutates, libera nos a mala, dies für den Anfang …(sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email