Renaissance des Eichelbrotes – Urbrot selbst machen

Basischer Brotteig? Gibt’s denn sowas? Die Renaissance des Eichelbrotes ist in den Gegenden wo Eichen wachsen längst überfällig. Zu lange haben wir uns die Mägen mit dem saurem Sauerteig schon verdorben. Ganze Generationen mussten deswegen Operationen über sich ergehen lassen. Doch nun ist Schluss damit. Niemand muss mehr gezwungen werden Brot ausschließlich aus Weizenmehl essen zu müssen.

Die alten Eichenwälder der Vergangenheit sollten nun spätestens eine neue Chance bekommen.

Quelle: http://www.euleev.de/images/EULEN-SPI…
Eule Verein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCD5X…
Was war vor dem dumm machendem Brot? Eichelbrot: http://liebeisstleben.com/2016/09/05/…

Es gibt keinen Wald auf der Erde: https://www.youtube.com/watch?v=h_-it…
Teelicht betriebener Brotbackofen: https://www.youtube.com/watch?v=Sjlxn…

UPDATE: Das mehrmalige Aufkochen der Kerne ist äußerst wichtig. Dabei jedesmal das alte braune Wasser abgießen und neues einfüllen. So werden die meisten bitteren Stoffe beseitigt. Wir haben unsere Kerne 3 mal mit neuem Wasser angesetzt.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: