Sie haben den Staat – wir das Recht

Zwei Deutschlands haben sich inzwischen herausgebildet – das eine, „bunte“, unterdrückt immer offener das andere, das ursprüngliche. Die „Bunte Republik“ verlangt von den Herkunftsdeutschen nicht mehr wie bislang staatsbürgerliche Ruhe und Ignoranz der politischen Exzesse, sondern Verzicht auf Sicherheit & Lebensglück – bei gleichzeitigem Bekenntnis. Mit aller Staats-, Wirtschafts- und Medienmacht erfolgt die Anweisung, uns ihrem Willen zu fügen.

FreideutschlandbDas zwingt entweder zur Unterwerfung – oder Sammlung und Widerstand. Und da unserem Deutschland kein Raum mehr gelassen und uns von deren Seite NICHTS angeboten wird, werden wir uns ihn erzwingen müssen. Und diesen Inhalt mit Geist und Leidenschaft zu einer ideologischen Agression verbinden – einer Verneinung ihres ganzen Daseins.

Weil sie (zigtausendfach!) das unsere verneint haben. In den angelsächsischen Ländern, in Skandinavien, Frankreich, Holland und Belgien – das ist gemeinschaftliches Notwehrrecht unserer einheimischen Völker gegen Ausbeutung und Knechtschaft. Ein linkes Thema ? Nein, ein zeitloses.

Und wir erkennen den Vorteil, dass der Islam ihrem Buntistan an die Gurgel geht – und immer mehr Raum zulasten ihrer Glitzerwelt erzwingt.

Unser Deutschland, das deutsche Volk, existiert aus eigenem Recht und braucht keine ständige Daseinserklärung – ihres bedarf den Staat, die ganze kranke Medienindustrie & einer in Umfang und Anspruch ungeheuren Bürokratie, die ohne das schaffende Dasein unseres Deutschlands

NICHT AUFRECHT ZU ERHALTEN IST.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: