Staatsangehörigkeitssklaverei = Unmündigkeit der Person

Staatsbürger sind keine Staatsangehörigen!

Der Mensch wird natürlich geboren und vorgefunden. Die Person (Idee) wird fingiert und zur Berufung ( Naturideal des Guten- geben) oder zur Ideologie ( Gewaltinstink des Bösen- rauben) gemacht! Das ist die unaufgeklärte LÜGE! Verbände juristischer Personen sind Rechträuber.

Der Papst muß es wissen, denn das hat er am 22.11.2011 offenbart, daß öffentlich Recht und Ethos außer Kraft gesetzt sind: Notwehr, Notstand und Selbsthilfe ist gegen Verbände Pflicht! Doch die meisten Menschen schlafen, weil sie durch Konditionierung des Geldes feige und faul sind, der Grund für die Existenz der raubenden Verbände.

Zwar ist die richtige Rechtform der Menschen die Republik, die Staatsbürger hat, jedoch die Staatsangehörigkeit von Personen in einer Republik ist Sklaverei durch Unmündigkeit. Deswegen ist die Bundesrepublik kein Rechtstaat, sondern ein Bundesstaat.

Es hört sich zwar alles ähnlich an, jedoch sind

Menschen keine Personen,
Naturrecht kein Naturgesetz,
Staatsbürger keine Staatsangehörigen,
Recht kein Gesetz,
Rechtstaat kein Bundesstaat
Aufklärung keine Bildung,
rechts weder links noch geradeaus
oder Glaube keine Religion,

denn zum ewigen Frieden müssen besondere Voraussetzungen beachtet und eingehalten werden !

Religiöse, politische und gewerkschaftliche Parteien als Verbände juristischer Personen sind Ursache des Krieges gegen den ewigen Frieden (Vergleich Prälimimarbedingungen der UN zum ewigen Frieden) und beinhaltet das Verbot von:

• Demokratie
• Tarnung und Täuschung durch Aussetzung
• Veräußerlichkeit des Naturrecht
• Söldner von Streitmacht, Polizei und Justiz
• inflationäres Geldsystem
• Privatautonomie im öffentlichen Recht (Willkür, Billigkeit)
• Lug und Betrug durch Tarnung und Täuschung von Scheingeschäften

Solange die Verbände juristischer Personen nicht unter Aufsicht und Haftung stehen, wird die Menschheit versklavt. Die Verbände justieren Menschen mit Gewalt. Der ganzheitliche Mensch kann durch Seinen Heiligen Geist nicht justiert werden, denn dann kollabiert die Wellenfunktion, und der Mensch wird abnorm verändert.

MATRIX bedeutet Spiegelung in einem virtuellen Raum, die die fragwürdige Grundlage der Realität beziehungsweise des ICHS innerhalb simulierter Welten behandelt. Der geistiglebendige Mensch ist nicht justiziabel und bringt die Schwingung durcheinander, denn Justiz ist kein Recht.

1927 erkannte die Wissenschaft, daß die Gedanken des Menschen die Materie beeinflußt, weil der Mensch ein Bewußtsein ist. Jeder, der sich ernsthaft mit der Wissenschaft beschäftigt, gelangt zu der Überzeugung, daß sich in den Gesetzen des Universums ein Geist manifestiert, der dem Menschen (Körper und Seele) weit überlegen ist.

Der Geist ist keine mechanische Kraft wie das Naturgesetz, sondern lebendiges Naturrecht. Die Wahrheit wird der Menschheit vorenthalten, damit die Menschen von der „verborgenen“ Kraft des Gedanken und des kollektiven Bewußtsein nicht erfahren und zur Manipulation und Kontrolle irrig gehalten werden können, damit sie ihren Rechten beraubt werden können. Die Quantenphysik fand heraus, alle Materie entspringt und existiert nur durch eine Kraft des intelligenten Geistes und ist die Matrix aller Materie.

Positivismus ist eine Richtung in der profanen Wissenschaft, die fordert, Erkenntnis auf die Interpretation von „positiven“ Befunden nach Versuch und Irrtum auf Materie zu beschränken, also solchen, die im Experiment unter vorab definierten Bedingungen einen erwarteten Nachweis unter Ausschluß des Transzendenzbezuges erbringen. Der organisierte juristische Positivismus muß den Transzendenzbezug leugnen und ist nach der Präambel verfassung(s)widrig.

Wer diese Botschaft nicht kennt, hat die Freiheit verpennt!

http://www.opferhilfe-mensch.net/spen


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: