Verweigerung der Zustimmung – ohne mich!

Verweigerung der Zustimmung – ohne mich!

von Michael S. Rozeff

Die Verweigerung der Zustimmung zum Staat bedeutet mehr als dieser harmlose Satz vermuten lässt.

  • Sie bedeutet die Abkehr vom Staat so weit, wie es nur möglich ist.
  • Sie bedeutet, den Staat als zutiefst unfair und als Quelle ewiger Ungerechtigkeit zu sehen und ihm gegenüber keine Verpflichtung mehr zu empfinden.
  • Sie bedeutet, den Staat als freiheits- und gesellschaftsfeindlich zu sehen und nicht mehr dazu bereit zu sein, ihn in irgendeiner Art und Weise zu unterstützen oder die Verantwortung für seine Handlungen zu übernehmen oder auch nur zu empfinden.
  • Sie bedeutet, sich von allen staatlichen Ritualen fernzuhalten und staatlichen Symbolen und Mythen keine Wertschätzung und Aufmerksamkeit mehr entgegenzubringen. Die Verweigerung der Zustimmung ist eine psychologische Scheidung von jedem positiven Empfinden und jeder Billigung der sogenannten staatlichen Errungenschaften.
  • Sie bedeutet, gegen die staatlichen Ziele zu arbeiten, sich also für ein Miteinander in Freiheit, Freundschaft, gegenseitigem Respekt und Frieden einzusetzen – also für die Gesellschaft.
  • Sie bedeutet sich nicht mehr selbst als Bürger wahrzunehmen, der gegenüber dem Staat oder gegenüber anderer Bürger zu irgendetwas verpflichtet sei.

Die Verweigerung der Zustimmung zum Staat bedeutet, sich nicht mehr als Eigentümer des Staates oder als dessen Gestalter zu sehen, der ihm gegenüber eine Reihe von Pflichten zu erfüllen hat. Sie bedeutet, den Staat als Belästigung zu sehen.

Sie bedeutet, jeden Patriotismus und jede Verbundenheit mit den staatlichen Symbolen, Flaggen, Gelöbnissen, Liedern, Hymnen und Monumenten über Bord zu werfen. Sie bedeutet, jede Ehrfurcht vor allen vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen politischen Figuren abzulegen. Sie bedeutet, den Kontakt mit dem Staat auf das größtmögliche Minimum zu reduzieren.

Die Verweigerung der Zustimmung bedeutet nicht, gesellschaftsfeindlich zu sein. Sondern im Gegenteil. Sich der natürlichen Ordnung zuzuwenden und eine Gesellschaft des Lebens, der Freiheit und des Eigentums anzustreben, ist die Alternative zur künstlichen gesetzlichen Ordnung des Staates.

Die Verweigerung der Zustimmung kann aber auch darüber hinaus gehen. Zum Beispiel durch Tauschwirtschaft, Homeschooling, Verlassen des Landes und Ignorieren der Massenmedien.

Die Verweigerung der Zustimmung ist eine kreative Herausforderung, der mit vielen unterschiedlichen individuellen Techniken begegnet werden kann. Sie kann bedeuten, Kinofilme zu boykottieren, die das Militär verherrlichen.

Mit Sicherheit bedeutet sie, die Soldaten nicht zu unterstützen und mit entsprechenden Aufklebern auf seinem Auto herumzufahren. Sie kann bedeuten, andere aufzuklären und jungen Menschen davon abzuraten, zum Militär zu gehen oder anderweitig für den Staat zu arbeiten.

Die Möglichkeiten der Verweigerung der Zustimmung sind nahezu grenzenlos und niemand kann sie alle aufzählen. Was beim einen funktioniert unterscheidet sich bestimmt von dem, was beim anderen funktioniert. Und was hier aufgezählt wurde, ist weder vollständig, noch mit Sicherheit für jeden geeignet. Es sollte nur deutlich werden, dass die Verweigerung der Zustimmung sehr viel wichtiger ist, als es auf den ersten Blick erscheint.

Für mich persönlich bedeutet die Verweigerung der Zustimmung nicht, wütend auf den Staat zu sein, ihn zu hassen oder gewalttätig zu werden. Wut und Hass fühlen sich nicht gut an und ich versuche, beides zu vermeiden. Ich laufe nicht herum und reagiere feindseelig auf die Mitarbeiter des Staates. Ich habe das Gefühl, dass der Staat gewinnt, wenn es mich packt. Ich zahle meine Steuern und melde mein Auto an. Ich neige nicht dazu in irgendeiner Form aggressiv auf den Staat oder seine Mitarbeiter zu reagieren.

Ich vertraue darin, dass sich die natürliche Ordnung des Lebens, der Freiheit und des Eigentums mit der Zeit ohne Gewalt durchsetzt und dass der Staat eines Tages als pervertierte Anomalie gesehen wird, die auf falschen Prinzipien aufbaut. Auch wenn es ein paar Hundert Jahre lang dauert glaube ich, dass die meisten Menschen diese falschen Prinzipien erkennen werden und die heutige Zeit im Rückblick als geisteskranke und unzivilisierte Ära wahrnehmen werden. Niemand kann vorhersagen, auf welchen Wegen sich die Freiheit durchsetzen wird.

Es kommt nur darauf an, sich der Gerechtigkeit weiter zu nähern, vom Staat Abstand zu nehmen und dass die Menschen verstehen, was das bedeutet und warum sie sich in diese Richtung bewegen sollten.

Original:
Michael S. Rozeff – Withdrawing Consent Means More Than It May Seem

http://www.lewrockwell.com/2013/09/michael-s-rozeff/withdraw-your-consent-from-the-state/

Übersetzung:
Peter Müller

Repost vom 21. Sep 2013

Freiheit durch Auswandern – El Paraiso Verde

Freiheit durch Auswandern – El Paraiso Verde

Im ersten Teil der umfassenden und spannenden Serie zum Thema „Freiheit durch Auswandern“ erklärt Dr. Erwin Annau im Interview mit Robert Stein das Projekt „El Paraiso Verde“ (Das Grüne Paradies), welches in Paraguay auf einem Areal von 16km2 (1597 Hektar) realisiert wurde.

In der unabhängigen, autonomen Gemeinschaft verwirklichen vorwiegend Deutsche und Österreicher ihre persönliche Freiheit und gewinnen Abstand von den Entwicklungen in Europa.

El Paraiso Verde ist eine Antwort auf die 3 größten Sorgen der Mehrheit der Europäer:

1. Migration:
95% der Deutschen Bevölkerung ist der Meinung, dass die Regierung das Migrationsproblem nicht im Griff hat
http://www.spiegel.de/politik/deutsch…
http://www.zeit.de/politik/ausland/20…
http://derstandard.at/2000051377360/F…
http://www.nachrichten.at/nachrichten…

2. Steuerrepression, „gläserne Bürger“:
der zunehmende Steuerdruck und die Entwicklung zur totalen Kontrolle des „Gläsernen Menschen“ in der EU treibt immer mehr Unternehmer, aber auch Private dazu, ihre Freiheit und eine geschützte Privatsphäre in Länder zu suchen, in denen diese Persönlichkeitsrechte noch respektiert werden. Paraguay ist ein Land, in dem Menschenrechte, Religions- und Gewissenfreiheit und die Privatsphäre geschützt werden. Für Extremisten, „Herrenmenschen“ und Supremats-Philosophien ist in Paraguay kein Platz. Die Verfassung schützt die Gleichberechtigung aller Bürger und die Menschenrechte.

ZDF wirbt für RFID CHIP: https://www.youtube.com/watch?v=lCffU…
Der gläserne Bürger – Die Überwachung in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=jpKDz…
Kontrolle Total: Stoppt den Orwellsschen Überwachungsstaat: https://www.youtube.com/watch?v=vwW2A…

3. Überbordende EU-Bürokratie
Gewerberecht, Sozialgesetze, Verordnungen, Parkscheine, Formulare,….. es ist heute für jeden Bürger unmöglich, die Gesetze, die sein Leben reglementieren zu kennen, obwohl dies als gesetzliche Anforderung in unserem Bürgelichen Gesetzbuch steht. Die Gesetzesgebungs-Wut der E.U. und der Staatsregierungen scheint keine Grenzen zu haben.
Das „El Paraiso Verde“ ist eine Gemeinschaft, in der sich die Bürger ihre eigenen Gesetze geben. Grundregel: so wenig Regeln wie möglich. Maximum an Freiheit. Freiheit endet nur dort, wo sie die Freiheit des anderen beschränken würde.
Das Grüne Paradies als Antwort auf die staatliche Bevormundung und Dauer- Beschäftigungstherapie.

ZDF zoom: Vom Irrsinn der Bürokratie: https://www.youtube.com/watch?v=jklwV…
ZDF: Die Anstalt: EU-Bürokratie zwischen Brexit, EUGH, Flüchtlingen & Konzernwirtschaft: https://www.youtube.com/watch?v=sSFWW… (Sehr unterhaltsam!!)

Die 13 Folgen der Interviewserie ( SteinZeit & Neue Horizonte)
00) Freiheit durch Auswandern
01) Gesundheit und Verjüngung durch Auswandern
02) Migration und die Zerstörung der Deutschen Werte
03) Finanz-Investments im Zeichen von Crash und Krisen
04) Immobilien-Anlagen und Edelmetalle: Achtung vor Zwangssteuern und Enteignung!
05) Bargeldabschaffung, Echtes Geld im Gegensatz zum „Scheingeld“ in Europa
06) Unternehmertum statt Unternehmer – dumm? Alternativen für Unternehmer in Paraguay
07) Steuerrepression und Stasifinanz
08) Bürokratie und Auswüchse des Sozialstaates
09) Bildung in Freiheit – mögliche Antworten auf den Bankrott unseres Schulsystems
10) Kultur: Treppe zum geistigen Aufstieg oder Niedergang jeder Gesellschaft?
11) Freiheit durch geistiges Wachstum
12) El-Paraiso Verde, eine Alternative für alle Freiheitssuchenden – Zusammenfassung

Eine Interviewserie, die spannend und unterhaltend alle Aspekte für die neue Freiheit beleuchtet und keine Fragen offen lässt!

Alex über die Bibel und Endzeit

Alex über die Bibel und Endzeit

In diesem Video rede ich über Teile der Bibel sowie im Alten wie im Neuen Testament. Ich glaube selber an Gott aber bin gleichzeitig offen für neue Erkenntnisse und Information. Nach den Veden, werden wir am Ende des Kali Yugas eine Gottesinkarnation erleben. Nach der Bibel, wird Jesus Christus die Gläubigen Seelen und Christen retten. Ich weiß, dass wir in der Endzeit leben und bete dass wir eines Tages in Frieden und Freiheit leben können.

Meine Webseite:
http://www.imperialgermans.com/DE/ind…

Prophetie: Kein Krieg 2017 und 2018. Das politische Spiel mit der Angst

Prophetie: Kein Krieg 2017 und 2018. Das politische Spiel mit der Angst

Liebe Freunde und Interessierte!
Nach meiner Einsicht gibt es in den nächsten zwei Jahren keinen Krieg und Weltkrieg. Da die Geschehnisse, gerade unter dieser planetarischen Konstellation selten linear verlaufen und es natürlich unvorhersehbare und unplanmäßige Ereignisse auch gibt, dürft Ihr mich gerne steinigen ;-) sollte es doch anders eintreffen.

Ich spreche in dem Video auch über den Geheimdienstskandal in Ost Aleppo im Zusammenhang mit dem Berliner „Terroranschlag“. Es ist ein gezieltes Spiel mit der Angst der Menschen und ich bitte Euch: Befreit Euch davon, lasst sie nicht in Euren Wesenskern, denn sie blockiert wichtige Transformationsprozesse, die gerade stattfinden.

Aus gesundheitlichen Gründen habe ich dieses Mal eher willkürlich fast nur Naturaufnahmen aus „eigener Küche“ gewählt, auch aus dem Grunde, um die Seele friedlicher zu stimmen in diesem Sonnenjahr. Wir sehen tagtäglich genügend Schreckensbilder in den Medien.

Es wird keinen Krieg geben zunächst, aber genug andere schreckliche Einbrüche in unsere Freiheiten. Aus diesem Grunde solltet Ihr versuchen, Euch gezielt darauf vorzubereiten, mit Nahrungsmitteln, Wasser, Gaskocher, Kerzen usw. Und lichtvolle Gedanken denken! Alles Liebe!

Meine Biographie, kostenlos:
„Fehldiagnose Menschenrechte – oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Biographische Betrachtungen meines Lebens mit medizinischen und gesellschaftlichen Grenzerfahrungen, zwanghaften Beschneidungen der Menschenwürde und Menschenrechte, auf Unversehrtheit von Körper Geist und Seele, mit der offenen Frage, ob wir in einem Rechtsstaat leben.

Kurze Inhaltsangabe der Biographie „Fehldiagnose Menschenrechte“:
https://goo.gl/eNlH3k

Link zu meinem kostenlosen 3-teiligen außergewöhnlichen Werk:
Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit
https://goo.gl/rJTafp

Kurze Inhaltsangabe zum „außergewöhnlichen Werk“: Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit:
https://goo.gl/A2Rg6M

Vortrag: „Das Geheimnis freier Menschen!“

Vortrag: „Das Geheimnis freier Menschen!“

Was ist FreiwilligFrei? Was ist Voluntarismus? Welche Rolle spielen Politik und Massenmedien für Voluntaristen? Was zeichnet freie Menschen aus? Wie stellen sie sich eine zivilisierte Gesellschaft vor? Wie gelingt es, mit Freunden, Verwandten und Bekannten über Freiheit zu sprechen, ohne dass sie ihre Beziehung zu ihnen aufs Spiel setzen? Was kann der Einzelne tun? Wie lassen sich freiheitliche Lösungen von gewaltsamen Lösungen einfach und schnell unterscheiden? Peter gibt in diesem Vortrag einfach verständliche Antworten auf diese Fragen. Das Video eignet sich als Einstieg in die Philosophie der Freiheit.

Die Aufzeichnung des Vortrags stammt vom Top Info Forum 8, das im Juni 2014 in Wiener Neustadt in Niederösterreich stattfand. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Franz Furtner, dem Veranstalter und an Roban, dem Organisator.

Top Info Forum:
http://www.top-info-forum.com/

Repost vom 19. Dez 2014

Neujahrsansprache an ALLE guten, aufrechten Bürger

Neujahrsansprache an ALLE guten, aufrechten Bürger

Diese Worte basieren auf einem (englischen)Text von Larken Rose, den ich übersetzt, gekürzt, sowie teils in eigene Worte gefaßt und mit eigenen Gedanken ergänzt habe, so daß er meine Meinung zu unserer Gesellschaft darstellt.

Wer sich davon angesprochen/beleidigt/angepieselt fühlt, sollte sich überlegen, ob es MEINE Schuld ist, oder ob er angepieselt ist, weil ich einen wunden Punkt getroffen habe.

Ich wünsche allen schon mal jetzt ein friedliches und vor allem mutiges neues Jahr

Nachtrag: Nun verzichte ich schon mal darauf, auch noch lange Texte dazu zu schreiben und dann fehlt das manchem. Ohne ausführliche Erklärung scheint es ja wohl nicht zu gehen *seufz* – diejenigen, die nichts zu meckern haben, können das Folgende einfach auslassen.

Also: einige meinen „das hätte man besser machen können“ – ja, „MAN“ hätte vieles besser machen können – angefangen bei der Ausleuchtung bis zur Wortwahl usw. usw., aber für mich ist es gut genug. Denn erstens ist es mein erstes Video dieser Art, zweitens will ich damit weder Geld verdienen noch einen Preis gewinnen und drittens war es nicht zur Volks-Bespaßung gedacht. Ich bin schon froh, das ich mit Hilfe eines Freundes in der Lage war, den Moviemaker zu benutzen *seufz*.

Außerdem weil „man“ es eben nicht gemacht hat, muß meine Version fürs erste genügen. Nun kann „man“ selbst aus dem Busch kommen und immerhin durch meine Fehler lernen – ist doch auch was, oder?.

Ja, das Video ist durch und durch amateurhaft und das ist vermutlich noch geschmeichelt. Denkt echt jemand, ich weiß das nicht?

Es SOLLTE übrigens nicht kuschelig sein und es SOLLTE die Komfortzone stören – sonst hätte ich mir das auch gleich klemmen können …. Es geht auch gar nicht darum, wer das hier sagt, sondern darum, DAS es mal gesagt wird, aber das traut sich ja kaum einer. Das WIE ist eine andere Sache, und jeder ist frei, es auf seine Art zu tun.

Wenn es mir um Klicks ginge, dann würde ich Katzenvideos, oder bunte Bildchen mit Fahrstuhlmusik, die jedermann bauchpinseln, oder Videos, wo man seiner Schadenfreude frönen kann posten, – aber davon gibt es sowieso schon zuviele.

Auch wenn ich den Text ablesen mußte, so kommt er mir doch aus dem Herzen und ich finde, das mußte einfach mal gesagt werden.

Ich wünsche allen Zuschauern noch mal ein gutes Neues Jahr mit den richtigen guten Vorsätzen … und das diese Vorsätze auch wirklich mal in die Realität transportiert werden.