KenFM-Positionen 9: Wege aus der Krise

KenFM-Positionen 9: Wege aus der Krise

«Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.» Buckminster Fuller

Die Wegwerfgesellschaft ist am Ende. Wir stehen kurz davor, mit Motorschaden stehen zu bleiben. Jetzt heißt es: Runter von der Autobahn der Ignoranz. Ob wir es noch bis zur nächsten Raststätte schaffen, ist davon abhängig, ob wir endlich den Fuß vom Gas nehmen oder einfach weiter im roten Bereich fahren. Feststeht: Die Maschine ist hinüber, der Systemschaden nicht mehr aufzuhalten.

Anstatt zu jammern, sollten wir uns jetzt an eine ehrliche Analyse wagen. Was ist schiefgelaufen und wie können wir den Totalschaden doch als Chance für die Zukunft nutzen?

Die neunte Ausgabe von KenFM-Positionen kommt ganz bewusst ohne Frage in der Überschrift aus. Stattdessen wählten wir den Titel „Wege aus der Krise“.

Unsere Gäste: Wolf Büntig, Bernd Senf, Andreas Maurer und Bernd Duschner, kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und haben doch alle etwas gemeinsam: Für sie bedeutet Krise auch Chance. Scheitern auch Neuanfang.

Inhaltsübersicht:

00:04:16 Krisenbewusstsein, Syrien, Flüchtlings-und Embargopolitik

00:14:46 Russland und die Krim: Die Idee der Volksdiplomatie

00:23:42 Wirtschaftskrieg, Geld-und Zinspolitik: Die Zerschlagung Jugoslawiens

00:31:09 Krankheit und Schuld: persönliche Krisen aus therapeutischer Sicht

00:37:48 Demokratieverständnis, Machtverteilung, individuelle und kollektive Verantwortung

00:50:00 Syrien: Illegale Bombardements und westliche Konfrontationspolitik gegenüber Russland

01:01:52 Kriege und das Weltfinanzsystem: Irak, Libyen und der Dollar als Leitwährung

01:14:05 Militärpolitik versus kommunale Sparpolitik

01:19:58 Geldsystem, Giralgeld, Geldschöpfung: eine Monetative im Sinne des Gemeinwohls

01:24:39 Normopathie-gesteuerte Gesellschaft: Entfremdung von der menschlichen Natur unter dem Gebot der Normen

01:40:10 Mehr Demokratie wagen: Protestkultur, direkte Demokratie, Mut und Verantwortung

02:08:23 Monetative, Vollgeldsystem, Bankenrettung, Verschuldung

02:22:36 Persönliche Krisenerfahrung: Wie man sie überwindet und gestärkt aus ihnen hervorgeht

3. Weltkrieg – Israel greift Damaskus an (Offenbarung der Bibel)

3. Weltkrieg – Israel greift Damaskus an (Offenbarung der Bibel)

Ihr müsst jetzt so langsam die Zeichen erkennen … und ihr dürft jetzt nicht mehr länger wegschauen … Die Zeichen verdichten sich. Seht hin, beobachtet weiter die Weltlage und bereitet euch vor. Es passiert jetzt noch nicht. Es dauert noch eine Weile. Man sollte sich aber jetzt langsam wirklich vorbereiten und Vorräte kaufen. Nahrung NUR in DOSEN und sehr viel Wasser. Damit könnt ihr beginnen. Hülsenfrüchte sind gut.

Es geht um den Fall von Damaskus, um die Zerstörung von Damaskus und das sind die letzten Zeichen VOR dem WELTGERICHT, sprich: Vor dem 3. Weltkrieg. Es ist auch darauf bezogen, was noch kommen WIRD, also die 7 Trompeten. Deswegen erwähne ich im Video auch die Offenbarung, weil es in Zukunft damit zu tun haben WIRD.

An anderer Stelle erwähne ich die Aussage der Seherin Veronika Lueken.

Vom „Gutmenschen“ zum „Dumm-Menschen“

Vom „Gutmenschen“ zum „Dumm-Menschen“

Wer A sagt, muss auch B sagen …!

Da „Bürgen“ sog. Gut-Menschen in Deutschland für Flüchtlinge aus Syrien und werden dann, ganz selbstverständlich, vom Staat zur Kasse gebeten!

Wie heißt es so schön? Dummheit muss bestraft werden.
Da sieht man mal wieder – Es handelt sich dabei nicht um Gut-Menschen sondern um DUMM-Menschen!

Wer eine Bürgschaft übernimmt muss auch dafür gerade stehen.

Die Refugee-Wahnsinnigen müssten – ohne feste Obergrenze – noch viel mehr löhnen. Einfach bis es an ihre ganz persönliche Substanz geht, je nach Einkommen bzw. Kontostand. Nur dann kapieren solche Typen, was sie eigentlich beklatscht haben.

451° – Merkels echte Freunde – gestern und heute

451° – Merkels echte Freunde – gestern und heute

In dieser Ausgabe von 451° beschäftigen wir uns mit der Kanzlerkandidatur von Angela Merkel. „Demokratie lebt vom Wechsel“, sagt die Regierungschefin selbst, nur im Kanzleramt herrscht offenbar besser Monotonie. Warum ist Merkel in ihrer eigenen Partei alternativlos geworden? Vielleicht weil die Kanzlerin über Jahre all ihre Gegner gekonnt ausgespielt hat? Damit beschäftigen wir uns in der Rubrik „Geschwätz von gestern“.

451°-Reporter „Breaking Stev“ hat versucht; den Putinzer Preis an Julian Reichelt zu übergeben. Ob er erfolgreich war und wie der Bild.de-Chefredakteur reagiert hat, erfahrt ihr ebenfalls in dieser Ausgabe.

Unser Kommissar von Oranienburg hat seine ganz eigene Meinung zum einzig aussichtsreichen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier.

Barack Obama war auf seiner letzten Europatour. Er hat sich vor seinem Ausscheiden noch einmal mit den Mächtigen in Europa getroffen, natürlich auch mit Angela Merkel. Unser Witz der Woche: Bild hat aus dem Aufeinandertreffen eine fast romantische Story gemacht. Wir zeigen in unserem neuen Teenie-Magazin „RAVO“ die exklusive Lovestory von Merkel und Obama.

Der Krieg in Syrien lässt uns nicht ruhen. Welchen Quellen kann man eigentlich trauen? Warum wird immer noch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte so häufig in den Mainstreammedien zitiert?

Die Syrische Zivilverteidigung, auch „White Helmets“ genannt, wird bei ARD, ZDF und Co. ebenfalls immer wieder gerne als Quelle genutzt. Nächste Woche werden die Aktivisten den Alternativen Nobelpreis in Empfang nehmen. Doch ein Video der White Helmets sorgte vor Kurzem für Entsetzen. Staub und Blut im Gesicht, ein schwerverletzter Mann liegt am Boden. Die Helfer der White Helmets stehen regungslos daneben. Was steckt hinter der Szene?

Ein Lob muss aber auch mal sein und das geht an einen Kollegen der Tagesschau, der trotz Wind und Wetter unermüdlich weiterberichtet.

Folgende Medieninhalte wurden in der Sendung angesprochen:

Julian Reichelt Tweets

https://twitter.com/jreichelt/status/801440965894533120

https://twitter.com/jreichelt/status/801441248699674625

BILD Ausgabe mit Merkel und Obama: vom 17.11.2016

White Helmets Fake-Video

https://www.youtube.com/watch?v=3HCFol7g-FU

Zeit Online-Artikel

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/syrien-aleppo-luftangriff-tote

Süddeutsche Zeitung

http://www.sueddeutsche.de/politik/syrische-beobachtungsstelle-fuer-menschenrechte-ominoese-protokollanten-des-todes-1.1522443

Lob für die Tagesschau

https://twitter.com/tagesschau/status/799589876530343936

Lebendige Leichen: Propaganda-Video gegen Russland wurde zu früh gefilmt

Lebendige Leichen: Propaganda-Video gegen Russland wurde zu früh gefilmt

Die westliche Medien schreiben ständig über Bombardierungen Russlands. Sie zeigen krasse Bilder mit verletzten Kindern und beschuldigen Russland für alles Unheil in Syrien.. Fakt ist, Russland ist auf Bitten Assads militärisch am Krieg beteiligt.

Hier ist ein weiterer Beweis von westlicher Propaganda. Diese lebendigen Bewegungen der angeblichen Leichen ist in dem Video zu sehen, das zum wiederholten Male Russland den Verbrechen an Zivilbevölkerung vorwerfen sollte.

Wladimir Putin zu Gast bei „Freunden“

Wladimir Putin zu Gast bei „Freunden“

Am Mittwoch empfing Kanzlerin Merkel den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum ersten Mal seit vier Jahren im Berliner Kanzleramt. Gemeinsam mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko und dem französischen Staatschef François Hollande besprachen die vier sowohl die Ukraine-Krise als auch den Krieg in Syrien. Auf der Reichstagswiese fanden zeitgleich mehrere Demonstrationen statt. Gegen die Gewalt in Syrien und in der Ukraine, sowie für und gegen Wladimir Putin.

Ein neuer Konfliktpunkt zwischen Deutschland und Russland ist der Krieg in Syrien, der sich zunehmend mit der Krise in der Ukraine vermischt. Ob die Konflikte überhaupt voneinander getrennt werden können, beantwortet der Autor des Buches „Krieg und Chaos in Nahost“ Aktham Suliman im Interview mit Jasmin Kosubek.

Vor allem die syrische Stadt Aleppo ist zum medialen Schauplatz des Krieges geworden. Die Journalistin Karin Leukefeld ist seit 15 Jahren freie Korrespondentin im Nahen Osten. Im Interview mit RT-Redakteur Ali Özkök berichtet sie von ihren jüngsten Erlebnissen vor Ort.

Wann immer geschossen wird, werfen sich die Konfliktparteien gegenseitig Kriegsverbrechen vor. Doch während das russische Vorgehen in Syrien umfangreich thematisiert wird, bleibt das Schicksal der Zivilisten in der Ostukraine außerhalb der medialen Wahrnehmung. Maria Janssen mit einem Bericht.

Putin zu neuen Russlandsanktionen

Putin zu neuen Russlandsanktionen

Bei einer Wirtschaftsfragestunde in Moskau in dieser Woche wurde Putin von einer britischen Journalistin gefragt, welche Meinung er zu von vielen Politikern im Westen angestrebten neuen Russlandsanktionen wegen der Situation in Syrien hält.

Nach einer Betonung der gegenseitigen Schädlichkeit politischer Eingriffe in die Wirtschaft zeigte sich Putin betont unbeeindruckt von diesen Drohungen. Russland könne man aufgrund seiner Ausmaße ohnehin nicht wirklich isolieren und manche täten seiner Meinung nach gut daran, Veränderungen durch Kompromisse herbeizuführen, statt durch Erpressung.

Angriffskrieg gegen Syrien war lange geplant

Angriffskrieg gegen Syrien war lange geplant

Die westliche Propaganda behauptet, dass das Assad-Regime verantwortlich für den Kriegsausbruch in Syrien ist. Weil die syrische Regierung die eigene Bevölkerung unterdrücken würde, sei es zu einem Bürgerkrieg gekommen. Tatsächlich ist es aber kein Bürgerkrieg, sondern ein Angriffskrieg der bereits lange vorbereitet wurde!

Quellenangabe:

Frankreich ehemaliger Außenminister Dumas: „Krieg gegen Syrien von langer Hand geplant“:
https://cooptv.wordpress.com/2013/06/…

Offenherziger Klartext: Roland Dumas über den Syrien-Konfilkt (10. Juni 2013):
https://www.youtube.com/watch?v=-MoOD…

US-General a.D. – Kriege gegen Libyen, Syrien und den Iran bereits vor Jahren geplant:
https://www.youtube.com/watch?v=WRaEE…

Britain prepared for war in Syria two years before the crisis flared up, France’s former FM says:
http://www.infowars.com/britain-prepa…

Ex-NATO-Oberbefehlshaber Wesley Clark am 22. Mai 2011: Intervention in Syrien möglich:
https://www.freitag.de/autoren/hans-s…

Wesley Clark schließt US-Angriff auf Syrien nicht aus:
http://derstandard.at/1268637/Wesley-…

Der westliche Medien-Krieg und ein neuer Umgang damit

Der westliche Medien-Krieg und ein neuer Umgang damit

In diesem Video gehen wir einen gemeinsamen Gedankengang von der medialen (beabsichtigten und unbeabsichtigten) Beeinflussung über den Syrien-Krieg, bis hin zu einem (vielleicht) neuem Verständnis für Demokratie.

Der Beitrag besteht aus vier Kapiteln.

Erstes Kapitel:
Informationsquellen und Desinformationsquellen

Zweites Kapitel:
Interview mit Basher Al-Assad (Wer war der Interviewer?)

Drittes Kapitel:
Die Motive des Syrienkriegs

Viertes Kapitel:
Auf in eine echte Demokratie!!!

Link zum Interview mit Bashar Al-Assad:

https://www.youtube.com/watch?v=xcbJU…

Quellen des Bild- und Videomaterials:

http://www.ihdsl.de/2016/01/20/associ…

http://www.finanzen.net/nachricht/akt…

http://www.dr-bahr.com/news/news_det_…

http://www.tagesspiegel.de/politik/st…

http://www.focus.de/politik/ausland/k…

https://www.youtube.com/watch?v=Eiuhu…