Clicky

Theater um Harald Range zeigt, dass kein Rechtsstaat existiert [Landesverrat]

Im Hintergrund sitzen Kräfte, die an einem Polizeistaat interessiert sind. Ist Deutschland ein freies Land? Wer spioniert hier? Wer nimmt Einfluss auf die Politik? Alle diese fragen kann man sich selbst beantworten. Wenn gleich, das Verfahren um “Netzpolitik” nun eingestellt wird, muss jedem klar sein, dass die Kräfte im Hintergrund, weiter daran interessiert sind und daran arbeiten werden, ihre “Interessen” gegen unsere durchzusetzen. (Geheimdienste, BND, USA, Verfassungsschutz, Thomas de Maiziere, Merkel, Bundesregierung, Kanzleramt etc) Man hat nun den Bundesgeneralanwalt Harald Range auflaufen lassen. Vielleicht als Testballon wie weit man gehen kann, in Sachen “Landesverrat”. Tritt Range nun zurück? Was wird sich herausstellen?

Zitat:
“Grünen-Geheimdienstexperte Hans-Christian Ströbele hatte der Bundesanwaltschaft vor Ranges Erklärung vorgeworfen, sich bei ihren Entscheidungen von Regierungsinteressen leiten zu lassen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Affäre um den Vorwurf des Landesverrats gegen Journalisten sagte Ströbele dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören: “Es ist unbegreiflich, wie Bundesanwälte zu diesem Vorwurf kommen konnten.”

Wegen der Ermittlungen war am Montag nach Justizminister Maas auch Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Distanz zum Generalbundesanwalt gegangen.”

Range beklagt “Eingriff in die Unabhängigkeit der Justiz”
[ http://www.zeit.de/politik/deutschlan… ]

Harald Range geht gegen Heiko Maas in die Offensive
[ http://www.tagesspiegel.de/politik/ve… ]

Mitten in Netzpolitik-Wirbel
Homepage von Bundesanwalt Range gehackt
[ http://www.t-online.de/nachrichten/de… ]

Ermittlungen wegen Landesverrats
Generalbundesanwalt Range beklagt Einflussnahme der Politik
[ http://www.t-online.de/nachrichten/de… ]