Tollensetal: Europas ältestes Schlachtfeld

Tausende von Menschenknochen, eingeschlagene Schädel, von Pfeilspitzen durchbohrte Arm- und Beinknochen, Rippen mit Schnittverletzungen. Dazu Waffen wie Äxte und Pfeilspitzen aus Stein und Bronze, Tonscherben und Schmuckstücke. Seit 20 Jahren erforschen Archäologen das Schlachtfeld im Tollensetal. Bei ihren Ausgrabungen sind sie immer wieder auf neue Schätze gestoßen. Was ist hier passiert? Die These: Vor mehr als 3.000 Jahren wurde hier eine erbitterte, tödliche Schlacht geführt. Aber: Wer kämpfte hier gegen wen und worum ging es überhaupt?


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: