Torsten Mann im Interview – Rote Lügen im grünen Gewand

Kein anderes Thema beherrscht die öffentliche Debatte, das politische Geschehen und vor allem die Berichterstattung der Massenmedien in den letzten Jahren so sehr wie der Umwelt- bzw. Klimaschutz. Trommelfeuerartig wird der deutsche Bürger daran erinnert, dass dem Planeten eine vom Menschen verursachte Klimakatastrophe drohe, die nur abgewendet werden könne, wenn die westlichen Industriestaaten aktive Schritte einleiten würden, um Energie zu sparen, die Umwelt zu schützen und einen ökologisch verträglichen Lebensstil annehmen.

Dieses Buch belegt, dass die »Klimakatastrophe« genauso eine Lüge ist wie zuvor schon das »Waldsterben« und das »Ozonloch«. Der grünen Politik liegen nicht etwa ökologische Absichten zugrunde, sondern rein ideologische Motive, die ausschließlich darauf abzielen, die Marktwirtschaft der westlichen Nationalstaaten in den Ruin zu treiben.

An ihrer Stelle soll ein globaler Umverteilungsstaat nach dem Vorbild der Sowjetunion errichtet werden, der von einer zur Weltregierung ausgebauten UNO planwirtschaftlich kontrolliert wird. Die Nationalstaaten sollen immer enger in die Zwangsjacke überstaatlicher Gebilde eingebunden werden. Von der Öffentlichkeit unbemerkt, befinden wir uns auf dem Weg in eine ökosozialistische Diktatur, die jedem einzelnen Menschen vorzuschreiben gedenkt, wie er zu leben und zu arbeiten hat.

Auch interessant zu dieser Thematik: „Das Komplott – Wie es wirklich zur deutschen Einheit kam“

Das ihnen hier vorliegende Buch, haben wir zwei Journalisten zu verdanken, die höchst detailgetreu die Hintergründe der „sogenannten“ Wende, dem politischen Umbruch im Osten Deutschlands – von der Mitte der 80er bis zum Anfang der 90er Jahre des ausgehenden Jahrhunderts – recherchiert haben.

Wir haben dieses Buch lange gesucht, denn im deutschen Buchhandel suht man es vergebens. Wer die Auflage – offensichtlich komplett – vor erscheinen gekauft hat, bleibt zunächst ein Geheimnis. Ein Exemplar jedoch haben wir in die Hände bekommen.

Dieses Exemplar liegt ihnen hier vor: http://www.daten-web.de/Das%20Komplot…

Die restliche Buchbeschreibung von „Roten Lügen in grünem Gewand“:

Dieses Buch reißt den Protagonisten der Ökobewegung die Maske vom Gesicht. Es dokumentiert ihre Herkunft, ihre politischen Anschauungen und die verblüffenden Ähnlichkeiten zwischen den Planungen der einst sowjetischen Kommunisten und – was kein Widerspruch ist – der US-amerikanischen Hochfinanz anhand von zahlreichen Zitaten und Quellen. Unter dem Deckmantel des Umwelt- und Klimaschutzes droht die größte Umverteilung von Wohlstand in der Geschichte der Menschheit – und eine Neue Weltordnung, die die Freiheit des Einzelnen nach den Prinzipien des Sozialismus massiv beschränken will.

»Kyoto stellt die erste Komponente einer echten Weltregierung dar.« Jacques Chirac, ehemaliger französischer Staatspräsident

»Es ist sicher, dass dieser Umweltaktionismus die moderne Inkarnation des Kommunismus ist.« Vaclav Klaus, tschechischer Präsident

Repost vom 21. Dez 2013


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: