Unfassbar…

von Consiliarius

Geht es Euch auch so? Seit Tagen habe ich jede Menge interessante Themen auf dem Tisch, fast fertige Artikel zu schönen Dingen und dann überschlagen sich jeden Tag die Meldungen, welche einen wütend machen oder nachdenklich. Ich kann einfach nicht meinen Mund halten, aber dazu habe ich ja diesen Blog! Also los…

Vor zwei Tagen noch musste ich feststellen, dass sich die Bundesregierung ernsthaft mit dem Thema Krieg beschäftigt und die Menschen dazu ermuntert, es auch zu tun! Heute früh nun folgt diese Meldung:

Pressemeldung vom 23.08.2016
Pressemeldung vom 23.08.2016

Das ist nicht euer Ernst! Oder? Als wir vor fast genau 5 Jahren dieses leidige Thema endlich hinter uns gebracht haben, wenn auch nicht gesetzlich abgeschafft, dann war es doch zumindest ein richtiger Schritt in eine bessere Zukunft!

Jetzt wollt ihr die deutsche Bevölkerung wieder langsam auf einen „Ernstfall“ vorbereiten?! Die Geschichte wiederholt sich, wenn ich das hier lese:

Die „Konzeption Zivilie Verteidigung (KZV)“, die Innenminister Thomas de Maizière am Mittwoch vorstellen wird, soll ein Generalplan für den Ernstfall sein. Er sieht daher vor, im Zweifel in den Arbeitsmarkt und in den Warenverkehr einzugreifen und auch die Wehrpflicht wiedereinzuführen.

Als im Juli 2011 die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt wurde, war die Begründung, dass es KEINE BEDROHUNGSLAGE mehr gibt, welche ein Volk unter Waffen voraussetzt. Will man uns jetzt erzählen, dass es in den letzten 5 Jahren zu einer neuen Bedrohung gekommen ist. In diesem Fall müsste sich die aktuelle Bundesregierung die Frage stellen lassen, ob sie nicht eine sehr große Verantwortung dafür hat, wenn man sich die Aussenpolitik in Richtung Russland/Ukraine ansieht!

Generell geht es in dem Entwurf um das Szenario, dass Deutschland zum Beispiel im Rahmen von Nato-Einsätzen das Bündnisgebiet an dessen Außengrenzen verteidigen muss und infolge dessen die Notstandsverfassung in Kraft gesetzt wird, die im Grundgesetz vorgesehen ist.

Also können wir festhalten, dass man erst massiv Krisenherde wie in der Ukraine schafft, die Welt an den Aussengrenzen Europas  zerstört (Flüchtlingskrise) und jetzt gegen die eigene Bevölkerung „Notstandsverordnungen“ erlassen will! Vorhersehbar war es und nun kommt die immer geleugnete Realität. Vom „Konzept“ zum „Gesetz“ sind es nicht viele Schritte. Die Hitler-Regierung hat es effektiv vorgemacht!

So könnte zum Beispiel das Recht eingeschränkt werden, dass jeder seinen Arbeitsplatz frei wählen darf. 

Thomas „die Miesere“ versucht das alte Konzept aus den Jahren 1933 – 1936 wieder einzuführen. Ich warte noch auf den „Bund deutscher Mädel“ und den neuen „Volkssturm„…

Nun denn, die Deutschen reagieren darauf schnell. Wenn ich bei Google „Auswandern“ eingeben möchte, passiert dies…

auswandern-sucheMuss ich das noch kommentieren. Google hat mit seiner KI Suche den Grund schon erkannt! Wenn Du Dich jetzt auch fragst, was Du tun kannst, kontaktiere mich einfach. Ich zeige Dir auf, welche Möglichkeiten Du hast, welche Länder sicher sind und was Du tun kannst, um dieser „MAASlosen“ „Miesere“ zu entgehen…

In diesem Sinne, seid aufmerksam, Euer consiliarius.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: