Unschuldige ermorden, um die Lüge zu bekräftigen

Erinnern Sie sich noch an den Bombenanschlag auf den Boston Marathon vom 15. April 2013? Vielleicht auch an jenen Dzhokhar Tsarnaev und seinen vom FBI getöteten älteren Bruder, die in vielen Medien als Täter präsentiert wurden?

Dr. Paul Craig Roberts war wieder einmal einer Story auf der Spur, die sich inzwischen ganz anders darstellen könnte…

Meine Leser werden sich gewiss an meine Ausführungen zu den Geschehnissen um das so genannte und vermeintliche Boston Marathon Bombing erinnern. Um den Dingen ein wenig eingehender auf den Grund zu gehen, hatte ich damals ein Interview mit dem Rechtsanwalt John Remington Graham geführt.

John Remington Graham vertritt die Interessen der in Russland lebenden und ebenfalls den Rechtsanwaltsberuf ausübenden Tante des fälschlicherweise in den Vereinigten Staaten von Amerika beschuldigten jüngeren Tsarnaev-Bruders Dzhokhar, dessen älterer Bruder durch das FBI getötet wurde.

Graham konnte eindeutig nachweisen, dass die eigens durch das FBI vorgelegten Beweise unmissverständlich darüber Aufschluss gegeben haben, dass Dzhokhar Tsarnaev unschuldig war, was ebenfalls bedeutet, dass sein älterer Bruder ebenfalls keine Straftat begangen hat. Es zeichnet sich immer konturierter ab, dass es so etwas wie ein Boston Marathon Bombing nie in jener Weise gegeben hat, wie es in der amerikanischen Öffentlichkeit propagiert wurde.

Durch Behörden orchestrierte Bedrohung

Mit Blick auf den angeblichen Terroranschlag lässt sich vielmehr davon ausgehen, dass es sich um ein orchestriertes Manöver handelte, das allein dem Zweck diente, leichtgläubige Amerikaner davon zu überzeugen, im eigenen Land einer „muslimischen Bedrohung“ ausgesetzt zu sein.

Diese orchestrierte Bedrohung wurde durch die Behörden umgehend dazu genutzt, um im Zuge einer kompletten Abriegelung der Stadt Boston – einer der größten unseres Landes – eine Versuchsübung abzuhalten. Im Zentrum dieser Übung stand die Jagd nach dem durch die Behörden Beschuldigten, mit der Intention, diesen jungen Mann, der in der öffentlichen Berichterstattung als Schurke zur Schau gestellt wurde, zur Strecke zu bringen und zu töten.

Amerikas Bürger wurden mit vorgehaltener Waffe aus ihren Heimstätten beordert, während die Heimatschutzbehörde, dem Namen nach an ein Relikt aus der Nazi-Ära erinnernd, auf empfindliche Weise in das Alltagsleben der Bewohner einer amerikanischen Großstadt sowie den Betrieb von deren umliegenden Flughäfen eingriff, um dieses orchestrierte Ereignis, das den Bürgerrechten in den USA ein Ende bereitete, auf die Spitze zu treiben.

Am Anfang stand eine Lüge, wie schon oftmals zuvor…

Die gesamte Aktion basierte auf einer Lüge, einem Ereignis, das aus meiner Sicht niemals stattgefunden hat, genauso wenig wie Saddam Hussein je über Massenvernichtungswaffen verfügte, al-Assad bezichtigt wurde, Chemiewaffen in Syrien eingesetzt zu haben, Russland eine Invasion in der Ukraine startete und so fort. Eine Reihe von Webseiten hat die falschen Anschuldigungen gegen die Tsarnaev-Brüder widerlegt.

US-Rechtsanwalt John Remington Graham hat diesen Fall vor die amerikanischen Gerichte gebracht, doch das US-Justizministerium scheint kein Interesse an dem Widerfahren von Gerechtigkeit zu hegen. Nun wagt sich eine weitere Rechtsanwältin namens Mary Maxwell mittels einer Buchveröffentlichung aus der Deckung. Dieses Buch steht über das Internet frei und kostenlos zum Download zur Verfügung.

Ich habe bislang die ersten acht Kapitel dieses Buches aufmerksam gelesen, was ausreichte, um mir meine seit langer Zeit selbst und unabhängig gehegten Vermutungen zu bestätigen, dass es kein durch Terroristen verübtes Marathon Bombing in der Stadt Boston gegeben hat. Ich empfehle Ihnen, das durch Mary Maxwell publizierte Buch zu diesem Thema zu lesen.

Mörderisches US-Establishment

Wie auch immer, lassen Sie mich an dieser Stelle anführen, dass ich den Eindruck habe, dass die Autorin sich auf exzessive Weise der Ironie bedient, und dass deren Ironie hin und wieder der zu übermittelnden Botschaft in die Parade fährt. Sie darüber aus meiner Sicht aufklärend, möchte ich Ihnen dennoch anraten, das Buch zu lesen.

Der Ausdruck von Ironie ist nun einmal die Art und Weise, der sich Mary Maxwell bedient. Nichtsdestotrotz müssen wir Respekt für eine Person aufbringen, die darauf vorbereitet ist, sich dem mörderischen Establishment in den Vereinigten Staaten in den Weg zu stellen und gleichzeitig die Gründungsmythen des amerikanischen Polizeistaats und Washingtons Kriege im Rest der Welt durch eigene Sichtweisen und eine kritische Haltung herauszufordern.

Das Buch von Mary Maxwell lässt sich unter dem folgenden Link kostenlos im Internet herunterladen:  daliamaelachlan.files.wordpress.com/2017/01/boston-ail-book-jan-5-9.pdf

Weitaus mehr als amerikanische Bürgerrechte in Gefahr

Jeder amerikanische Bürger und jede amerikanische Bürgerin, die dem getürkten Fall des so genannten Boston Marathon Bombings Glauben schenken, erweist sich nicht nur als gefährliche und direkte Bedrohung für die zukünftige Aufrechterhaltung der amerikanischen Bürgerrechte, sondern auch für das Überleben von Millionen von Menschen auf unserem Planeten.

Falls Amerika nicht bald dazu bereit ist aufzuwachen, um die auf die Bürger in der Heimat abzielenden Orchestrationen zu durchschauen, werden wir in Amerika unsere bürgerliche Freiheit bald verwirkt haben. Noch viel weniger werden wir uns dazu in der Lage sehen, um uns einer möglichen Zerstörung unseres Planeten durch einen Nuklearkrieg mit Vehemenz entgegen zu stellen.

Russland und China sind nicht nur individuell, sondern vor allem zusammen, machtvoller als Washington und beide Staaten werden sich mit den fabrizierten Lügen weder zufrieden geben noch sich ihnen beugen, denen leichtgläubige Amerikaner anheim fallen. Falls wir unser Land nicht von den egoistischen Eigeninteressen der Oligarchen befreien, werden wir in Amerika dem Untergang geweiht sein.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: