Verhinderten US-Militärs den kriminellen Clinton-Putsch?

von Nick Knatterton

Die mit aller Medienmacht zur Schau getragene Sicherheit des Establishments, dass Clinton die Wahl gewinnt, war schon sehr erstaunlich. Denn es zeigte sich bereits in den Wahlkampagnen, wer – trotz fieser Diskreditierung Trumps als „Rassist“ und „Hassprediger“, etc. – die Sympathie der Mehrheit hat.

Ergebnis monatelanger Desinformation und Propaganda: 82 % der Deutschen glaubten, Clinton wird die US-Wahl 2016 gewinnen
Ergebnis monatelanger Desinformation und Propaganda:
82 % der Deutschen glaubten, Clinton wird die US-Wahl 2016 gewinnen

Volle Stadien bei Trump und halbleere Hotelsäle bei Hillary Clinton waren der sichtbare Ausdruck von Trumps Siegeszug. Auch seriöse Umfragen haben Trumps Erfolg bestätigt.

Vier Tage vor der Wahl habe ich diesen Beitrag geschrieben, der die Niederlage Hillary Clintons bereits deutlich erkennen ließ. Ich bin weder Hellseher noch Prophet. Meine Informationsquellen sind alle über das Web frei zugänglich.

Und diese Infos sind den Eliten sicherlich auch nicht entgangen.

Medienrealität und Realität.
Medienrealität und Realität.

Warum war sich das Machtkartell trotzdem so sicher, dass ihre Ikone die Wahl gewinnt??

Wussten Sie, dass sie das Wahlergebnis
nach ihren Wünschen manipulieren können??

Eine Antwort darauf könnte diese geleakte Videoaufnahme aus der Wahlnacht geben:

Hier freut sich Bill Clinton wie ein kleiner Junge, dass Hillary die Wahl gewinnt und beide feiern bereits den Einzug ins Weiße Haus!

Noch viel interessanter in diesem Video ist aber die Info des Erstellers in der zweiten Hälfte mit folgendem Inhalt:

Bush gab Anordnung die Wahl zu „stehlen“, d.h. zu Gunsten von Clinton zu manipulieren. Daraufhin stoppten die Auszählungen und Beobachter von Trumps Seite identifizierten einen Hackerangriff auf die Wahlcomputer. Daraufhin riefen Militärs beim CIA an und sagten, wenn sie den Hackerangriff nicht zurück ziehen, werden sie Obama abschießen, der zu diesem Zeitpunkt in Airforce 1 in der Luft war [letzteres war bekannt]. Sie hätten bereits Kampfflugzeuge oben. Das hat vermutlich die Wahl gerettet. Das Stehlen der Wahl für Hillary Clinton hatte bis dahin schon in 4 Staaten funktioniert.

Ob das wahr ist? Zumindest würde es in das Bild passen. Denn bezüglich der Militärs und des CIA, die hinter Trump stehen, gab es eine Reihe von Meldungen im Vorfeld der Wahl. Sicher ist, dass ein einflussreiches Netzwerk innerhalb des US-Geheimdienstes und des US-Militärs einen kriminellen Putsch der Clinton-Mafia verhindern wollte.

In diesem Zusammenhang machte bereits einige Wochen vor der US-Wahl ein Mann Namens Dr. Steve R. Rieczenik per Videobotschaften von sich reden.

Er sprach Klartext, z.B. dass die Osama Bin Laden-Story ein Fake ist und 9/11 ein Inside-Job und er warnt Obama vor einer neuen false flag Operation.

Wer dieser Pieczenik ist, kann man z.B. beim Blog Hinter der Fichte kurz nachlesen:

Pieczenik war in führender Position („Deputy Assistant Secretary of State“) unter den US-Außenministern Henry Kissinger, Cyrus Vance und James Baker. Im Außenministerium befasste sich der studierte Psychiater (Harvard) und Politikwissenschaftler (MIT) mit Fragen der außenpolitischen Krisenherde und psychologischer Kriegsführung. Er diente unter vier Präsidentschaften (Ford, Carter, Reagan und George Bush sen.) in leitender Position. Noch in Harvard, wurde er mit dem renommierten “Harry E. Solomon-Preis” für eine Arbeit ausgezeichnet, die sich mit der Rolle des Egos in der Entscheidungsfindung in der internationalen Politik befasste. 1974 ging Pieczenik ins US-Außenministerium als Berater für die Terrorismus-Prävention.
Wikileaks berichtet, die Vietnam-Kriegs-Gegnerin und Pulitzer-Preisträgerin Mary McGrory bezeichnete Steve Pieczenik als „einen der ‚brillant kompetentesten‘ Männer auf dem Gebiet des Terrorismus.“ Er handelt offensichtlich von einer Position als amerikanischer Patriot, der die amerikanischen Werte der Verfassung in Gefahr sieht.

Pieczenik erschien als eine Art Sprecher der „Gegenrevolte“. Die zentrale Aussage in seiner Videobotschaft am 4. Nov. 2016:

„Wir haben euch. Und wir haben euch nicht nur, wir werden euch dabei aufhalten, Hillary Clinton zur Präsidentin der Vereinigten Staaten zu machen.“

Hier finden Sie in meinem Beitrag vom 4. Nov. das Video von Dr. Pieczenik mit deutschen Untertiteln sowie das Transskript der deutschen Übersetzung.

Diese Aussagen bestätigen noch einmal mehr die Dramatik dieses historischen Wahl-Ereignisses.

Es waren Kräfte im US-Geheimdienst, welcher an WikiLeaks die enthüllenden Dokumente über das kriminelle Netzwerk der Clintons zukommen ließen (und nicht der russische Geheimdienst).

Es ging letztlich um Welt-Krieg und Frieden, also um Tod oder Leben. Mit Hillary wäre die vernichtende Kriegspolitik der USA nicht nur weitergeführt sondern verstärkt worden, der auch Europa in ein Schlachtfeld verwandelt hätte. Die Vorbereitungen für letzteres waren und sind in vollem Gange. Hinzu kommt der Einwanderungs-Vernichtungsfeldzug von General Merkel gegen Europa, insbesondere gegen Deutschland, in einem ungeheuerlichen Wahn der Selbstzerstörung.

Man darf jetzt hoffen, dass durch die historische Wende in den USA auch hierzulande die Selbstvernichtung gestoppt wird.

In diesem Prozess wird die Machtelite sicherlich nicht einfach klein beigeben. Sie sitzen noch an den Schaltstellen der Macht. Ron Paul fürchtet sogar eine False Flag Aktion, um Trump in einen Krieg zu zwingen. Aber ähnliches könnte noch vor der offiziellen Amtsübernahme Trumps passieren.

Eines ist deutlich erkennbar:

Es herrscht Panik in Führungsetagen des Antichristen.

Dazu zitiere ich aus einem Artikel beim Blog „Der Wächter“:

Obamas Berater Zbigniew Brzezinski, einer der ganz großen Insider der globalistischen Neuen Weltordnung, gab ziemlich unverblümt zu, was wirklich Sache ist, indem er behauptete, dass es heutzutage leichter ist, eine Million Leute umzubringen als sie zu kontrollieren.

Im Einzelnen sagte er, dass “neue und alte Mächte” mit einer nie dagewesenen Situation konfrontiert sind, und dass die “Tödlichkeit ihrer Macht größer als je zuvor” sei, aber leider sei für die Globalisten der Neuen Weltordnung, ihre “Kapazität, die Kontrolle über die politisch erwachten Massen der Welt zu behalten, auf einem historischen Tiefpunkt angelangt.” Das Bewusstsein der Menschheit nimmt immer mehr zu.

Die Leute beginnen, die Täuschung zu durchschauen. Die Massen leisten Widerstand und schlagen zurück anstatt sich anzupassen, und das ist genau die Art von Verhalten, die es für die Kontrollfreaks zunehmend schwieriger macht, ihre Agenda der Neuen Weltordnung einer Eine-Welt-Regierung zu verwirklichen, die von einer Weltwährung, einer Weltarmee sowie einer Bevölkerung gestützt wird, in der jedem ein Mikrochip implantiert wurde.

Brzezinski sagte, dass es “in früheren Zeiten leichter gewesen sei, eine Million Leute zu kontrollieren, anstatt eine Million Leute im wahrsten Sinne des Wortes physisch umzubringen”, während “es heute unendlich viel leichter ist, eine Million Leute umzubringen als sie zu kontrollieren”.

Diese Aussagen reflekieren ziemlich gut, was derzeit im Gange ist. Und ein Top-Insider der Eliten muss es ja schließlich wissen.

Die größte Gefahr aus deren Sicht ist die wachsende Einfluss auf die Meinungsbildung durch die alternativen Nachrichtenmedien. Der Wahlsieg Trumps in den USA hat das bewiesen. Angesichts der für 2017 in Europa anstehenden Wahlen will man dem jetzt durch eine Internet-Zensur aktiv begegnen.

Die oberste Volksverräterin Merkel machte das jetzt zur Chefsache. Merkel:

Viele Menschen nähmen nun Medien wahr, die „auf ganz anderen Grundlagen basieren“ und nicht „das Kriterium der journalistischen Sorgfaltspflicht“ erfüllten. Dagegen müsste man „nötigenfalls auch Regeln erlassen„.

Hört hört, das Volk soll für unmündig erklärt werden indem man den Informationsfluss „regelt“. Das ist Faschismus in Reinkultur, den kennt sie ja noch aus DDR-Zeiten.

Auch auf EU-Ebene sieht man schon vor lauter Panik Gespenster. Weil das Volk zunehmend den Gehorsam verweigert, hat man dafür jetzt einen Schuldigen gefunden: Die russische Staatspropaganda. Das passt doch wunderbar in die Agenda der Kriegspropaganda gegen Russland. Dumm nur, dass das auch kaum noch jemand glaubt.

Die Informationspolitik des Establishments wird immer mehr als Propaganda entlarvt. Das geht sogar soweit, dass man daraus schon fast eine Regel ableiten kann:

  • Wenn das Establishment sagt, dass etwas gut und richtig ist, dann ist das schlecht und destruktiv.
  • Wenn das Establishment etwas verteufelt und bekämpft, dann ist das gut und richtig.
  • Diese Regel hat natürlich – wie jede Regel – Ausnahmen. Aber sie kann hilfreich bei der Realitäts- und Wahrheitsfindung sein. Und: Sie hat ein Verfallsdatum. Letzteres ist bereits in Sicht.

Bis dahin gilt es, den Geist der Wahrheit und Rechtschaffenheit – gewaltfrei – aber mutig und entschlossen zu stärken. Jeder kann dafür in irgende einer Weise etwas tun.

Durch Nichtstun und Schweigen angesichts eines Verbrechens
macht man sich zu dessen Komplizen.

Oben genannter Steve Pieczenik schrieb am 29. Okt. 16 auf seiner Webseite, dass patriotische Agenten und Offiziere innerhalb des FBI, NY Police Department (NYPD) und die Geheimdienst-Agenturen dem Clinton-Netzwerk Widerstand leisten. Zitat:

„Sie erleben gerade eine neue Art der Amerikanischen Revolution. Die Clintons und Podesta initiierten einen stillen Putsch um die die US-Regierung durch Korruption und Co-Optation die politisichen Führung zu unterwandern. Umgekehrt begegneten sie dem stillen Gegen-Putsch unserer Zivilen-/militärischen Geheimdienste.“

Diese Revolution war – bisher – in den USA erfolgreich. Wie wird die Revolution in Europa aussehen?

Es ist keine frage des OB sondern nur noch des WIE.
Das wichtigste ist: Das sie gewaltfrei stattfindet.

Diese Umfrage unter der jungen „Generation What“ zeigt das revolutionäre Potential. So würden sich z.B. nach eigenen Angaben sage und schreibe 37 % an einem großen Aufstand gegen die Macht beteiligen, wenn er in den kommenden Monaten stattfinden würde!

zdf_generationwhat_medienpolitik4Wir leben in vor-revolutionären Zeiten.

Es lebe die friedliche (R)Evolution

***

Ergänzende Informationen:
Der Pizzagate-Skandal eröffnet erschreckende Einblicke in das Pädophilen- und Kinderschänder-Netzwerk, in das auch die Clintons verwickelt sind. Vorsicht, schockierend!
Hier eine Kurzinfo bei RT-Deutsch.

Wie Deutschland die Clinton Foundation finanzierte
Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20161121313443493-giz-clinton-foundation/
Zur Ukraine: Ohne Hilfe der USA hätte es keinen Staatsstreich gegeben
***
Die ersten Schritte für eine friedliche Wende in Europa wären:

Das Merkel-Regime will das verhindern.
Doch zum Glück herrscht „Merkeldämmerung“.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: