Skull & Bones – Geheime Machtstrukturen – Franz Hörmann bei SteinZeit

Skull & Bones – Geheime Machtstrukturen – Franz Hörmann bei SteinZeit

Franz Hörmann ist nicht nur Professor für Wirtschaftsinformatik, sondern interessiert sich auch für Geheimgesellschaften und Strukturen im Hintergrund der Gesellschaft.

Im Gespräch mit Robert Stein gibt er Einblicke in die Entstehung solcher Gruppierungen, die schon seit langer Zeit großen Einfluss ausüben, ohne dass dies dem größten Teil der Bevölkerung auch nur ansatzweise bewusst wäre.

Das Wesen solcher versteckter Strukturen lässt sich Jahrhunderte zurückführen, sogar die Spuren von deutschen Geheimlogen in Amerika sind bekannt. Deren Philosophie nach kann sich eine Gesellschaft immer nur aus Konflikt weiterentwickeln. Der Krieg als unabdingbarer Antrieb aller Schaffenskraft des Menschen. Auch Kommunismus und Kapitalismus sind ungleiche Brüder der selben Eltern, die mit diesen Gegenpolen ein künstliches Bedrohungsszenario aufbauten wollten. Dadurch bleibt der Status Quo erhalten und es kommt zu keiner Veränderung, ganz im Interesse der jeweils herrschenden Klasse. Machterhalt mit allen Mitteln wird von solchen Gruppen als selbstverständlich betrachtet.

Der 1832 geborene Philosopieprofessor Wilhelm Maximilian Wund war es schließlich, der diese Ideologien nach Amerika getragen hatte und als überlegenes Konzept darauf das Bildungssystem gründete. Nicht um die Gesellschaft an sich aufzuklären, sondern um über die Schulen und Universitäten die Verdummung der Bevölkerung einzuleiten.

John Taylor Getto spricht hierüber in seinem Buch: „Dumbing us down“.
https://www.amazon.de/Verdummt-noch-mal-Dumbing-down/dp/393471935X

Und es war Einstein, der uns als Mahnung mitgab:

„Bildung beginnt dann, wenn man alles was man in der Schule gelernt hat, vergessen hat.“

Die Mitglieder dieser Eliten handeln ohne den Ballast von Ethik und Moral und handeln aus einer anderen Perspektive heraus. Wer verstehen will, warum die Regierungen gegen den Willen des Volkes handeln, muss die Denkweise der Eliten ergründen. Für Supra-Nationalisten existiert der Schleier der Nationalstaaten nicht, in deren Augen sind wir unmündige Kinder. So wundert auch nicht wenn wir von Vater Staat hören, damit wir auch geistig immer auf dem Niveau von Kindern bleiben.

In Geheimgesellschaften werden die Leute ausgesucht, die für Tob-Jobs vorgesehen sind. Sie werden dann geführt und unterstützt, oder fallengelassen, wenn sie sich in ihren Gedanken und Handlungen zu selbstständig machen. Die Geschichte ist voll von solchen Beispielen (Kennedy, Palme, Herrhausen, Möllemann, Heider, usw). Treffen und Einrichtungen wie die Bilderberger, Club of Rome, Trilaterale Kommission, Council on Foreign Relations sind dazu da, diese versteckten Langzeitpläne an die Öffentlichkeit durchzugeben.

Mit diesen Gedanken wird nachvollziehbar, warum eine deutsche Regierung gegen den Willen und zum Schaden des eigenen Landes handelt. Die Sanktionen gegen Russland, von den USA forciert, schaden der deutschen Landwirtschaft immens, da der östliche Absatzmarkt vollkommen weggebrochen ist, während die USA weiterhin Geschäfte betreiben mit Russland. Eins von vielen Beispielen, die erst verständlich werden durch das Studium der Geheimbünde und versteckten Machtzirkel auf dieser Weil.

Nur wer das wahre Wesen der Strukturen im Hintergrund unserer Gesellschaft besser erkennt kann ein schlüssiges Bild unserer Gesellschaft zeichnen.

—————————————————————
Bitte unterstütze Robert Stein mit einer direkten Spende via paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=85QRC6G5SL2HS

Hundehalter und Hundetrainer unter Druck – André Kaminsky

Hundehalter und Hundetrainer unter Druck – André Kaminsky

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Hunde-Lobbyisten André Kaminsky

Seit 2009 arbeitet der Pädagoge und Coach André Kaminsky in dem Bereich der Erwachsenen-Bildung für Menschen mit und ohne Hund. Er betreut unter anderem mehrere hundert Hundehalter in Leipzig – teilweise unentgeltlich. Seit mehreren Jahren überprüft er Behördenentscheidungen zusammen mit seinen Kunden kritisch. Seit 2014 ist er nun selbst Opfer von Behördenwillkür und möchte in diesem Video zeigen, welche Schritte er gegen das ungesetzliche Handeln der zuständigen Behörden Hundehaltern und Hundetrainern empfiehlt.

Organisierter Zugriff der Behörden auf das Berufsfeld Hundetrainer: Aufgrund angeblicher tierschutzrechtlicher Verstöße bei gewerblichen Hundetrainern versuchen Behörden deutschlandweit einen organisierten Zugriff auf das Berufsfeld zu bekommen. Soweit die offizielle Version.
In Wirklichkeit aber verfolgen die Lobbyverbände der Tierärzte einen Verdrängungswettbewerb zugunsten frisch ausgebildeter „Verhaltenstierärzte“ (Hunde, Katze, Pferd). Einflüsse der Tierarztlobbyisten bestimmen weitgehend die Themen der Prüfungen, den Einsatz von Prüfern, obwohl die Ausbildung der Tierärzte bei weitem nicht mit einer Ausbildung von langjährig erfolgreich arbeitenden Hundetrainern gleichgesetzt werden kann.

Hintergrundtext zur strategischen Arbeit und Motivation der Tierarztlobby: http://sachkunde-hundetrainer.info/die-tieraerzte-deren-lobby-und-die-auswirkungen-auf-die-berufsaussichten-fuer-hundetrainer-oder-warum-braucht-es-eine-erlaubnis-nach-%C2%A7-11-tschg/

„Wenn Ärzte Pädagogen prüfen und sich niemand wundert“ – Aktuelle Pressemitteilung des Verband professioneller Hundetrainer: https://pro-hun.de/wp/wp-content/uploads/2015/07/161025-Pressemitteilung-3.pdf

Die Schreiben in seinem Verfahren und den aktuellen Stand veröffentlicht André auf seiner Seite unter
www.hundecoach24.de/Erlaubnisverfahren, um so auch anderen Hundetrainern adäquate Reaktionen auf die Behördenwillkür zu ermöglichen. Bislang wehren sich viel zu wenige Hundetrainer und Hundeschulen gegen die geplante Abschaffung ihres Berufsstandes. Die Zukunft der Hundeausbildung gehört Psychopharmakotherapie-Tierärzten. Es liegt aber in der Macht der Hundeschulen und Hundetrainer öffentlich zu machen, welche Behördenwillkür ihrem Berufsstand passiert.

Weitere Informationen:
www.hundecoach24.de
www.hundecoach24.de/Erlaubnisverfahren
https://www.facebook.com/HundeLobbyist/

Versuche der Entmenschlichung – Harald Kautz-Vella

Versuche der Entmenschlichung – Harald Kautz-Vella

Harald Kautz Vella im Gespräch mit Jo Conrad, über Techniken des Transhumanismus und einer damit einhergehenden schleichenden Entmenschlichung, Zusammenhänge mit dem Phänomen des Black-Goo, einem intelligenten bewussten Steinöl, verstecktes Geoengineering mittels Chemtrails und andere Einflüsse auf die Menschheit, wie schwarzmagische Techniken der Manipulation. Harald erwähnt hilfreiche Schritte wie wir aus dem Egoverstand herauskommen und in die Herzenergie der bedingungslosen Liebe kommen können.

Krisenvorsorge Tipps von Peter Denk

Krisenvorsorge Tipps von Peter Denk

Weltkrieg? Nein, eine Krankheit oder ein familiäres Ereignis kann schon eine Krise sein. Krisenrat.info ist der größte Blog im deutschsprachigen Raum für Tipps rund um eventuelle Krisen. Aber Krise ist nicht gleich Krise.

Das wichtigste sind Klarheit und Vernetzung! Also ohne Angst eine schwere Situation meistern und wenn man wirklich nicht mehr weiter kommt auf ein Netzwerk zurückgreifen…

Der Betreiber Peter Denk verrät im Interview schon die wichtigsten Tipps.

Torus.tv freut sich über eine Spende für Spesen und besseres Equipment unter: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Die Schulden der BRD sind nicht unsere! – Wir sind dafür nicht verantwortlich!

Die Schulden der BRD sind nicht unsere! – Wir sind dafür nicht verantwortlich!

Mainhardt Graf von Nayhauß bei WinterSchreyer – Unterhaltung ungeschminkt

Mainhardt Graf von Nayhauß bei WinterSchreyer – Unterhaltung ungeschminkt

Freut euch auf ein wirklich sehr außergewöhnliches Gespäch mit dem 90jährigen Mainhardt Graf von Nayhauß. Kaum ein deutscher Journalist kann von sich behaupten, eine solch bewegte Biografie zu haben wie er. Der Altmeister des politischen Journalismus in Deutschland stand Achim Winter Rede und Antwort. Dabei blickt Nayhauß auf fast 60 Jahre Insiderwissen der Bonner und Berliner Republik zurück und hat von Adenauer bis Merkel alle Kanzler publizistisch begleitet. Viel Vergnügen mit der Langversion des Interviews.

Mehr Infos unter: www.winterschreyer.com

Moonfakers – Andreas Märki bei SteinZeit

Moonfakers – Andreas Märki bei SteinZeit

Die Apollo Mondlandungen gelten einerseits als die grösste technische Leistung des 20. Jahrhunderts, andererseits findet man bei genauerem Hinsehen Widersprüche, so dass man sich die Frage stellen muss, ob diese Mondlandungen nun echt oder nur vorgetäuscht seien.

Robert Stein und Andreas Märki besprechen den Ablauf vom Start auf der Erde über die Landung auf dem Mond bis zur Wasserung wieder auf der Erde. Dabei werden diverse Details inklusive Anomalien der Mondbilder angesprochen.

Andreas Märki hat Jahrgang 1955 und arbeitet als Ingenieur seit über 20 Jahren in der Schweizer Raumfahrtindustrie. 2008 fielen ihm Ungereimtheiten der Mondbilder auf. Nach einem Versuch, dies in Wikipedia zu veröffentlichen, wurde ihm dort mit einer Sperre gedroht.

Da auch das Fernsehen kein Interesse zeigte, publizierte er seine Erkenntnisse im Internet. Dort können Sie die Argumentation nachvollziehen und auch seine Kontaktdaten finden.

Webseite: http://apollophotos.ch

Norber Heuser: Revolution in der Diabetestherapie

Norber Heuser: Revolution in der Diabetestherapie

Norbert Heuser im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26. und 27. November 2016 in Bergheim. IPC hat die Heilung für die letzte Stufe bei Diabetes gefunden.

Diese Heilung kommt mit einer Geld-zurück-Garantie.

Derzeit leiden rund 12% der Weltbevölkerung an einer der Diabetes. Die Arten und die Zahlen steigen ständig an. In der letzten Phase von Diabetes muß dem Patienten ein Bein oder Fuß amputiert werden, sonst stirbt er.

In Deutschland werden jährlich 40.000 Amputationen durchgeführt. In den USA waren es 70.000 in 2010. China ist weltweit führend mit einer schwindelerregenden Zahl von 10 Millionen Amputationen pro Jahr.

IPC bietet der Gesundheitsindustrie und den Patienten einen völlig neuen Durchbruch und Denkansatz an. In dem IPC-eigenen „Hong Kong Diabetes Center“ garantiert IPC die Umkehrung der Notwendigkeit einer Amputation in weniger als zwei Monaten, und manchmal werden diese Umkehrungen sogar in weniger als vier Wochen erreicht.

Zum ersten Mal in der medizinischen Geschichte bietet IPC eine Geld-zurück-Garantie für die Abwendung der Notwendigkeit einer Amputation. Falls IPC nicht in der Lage ist, diese medizinisch notwendige Amputation innerhalb von maximal zwei Monaten unnötig zu machen, werden 80% der Kosten zurückerstattet. Die ambulante Behandlung ist zwei bis drei Stunden täglich.

Eine Ernährungsdiät wird zur Verfügung gestellt. All dies wird nur durch EUPHORIA TECHNOLOGYTM ermöglicht, durch Protonen-Harmonisierung, wie sie von IPC Hong Kong in den letzten 12 Jahren entwickelt wurde.

Website:
www.neudenkenmussher.de

Kontakt:
Norbert Heuser
www.neudenkenmussher.de
Email: neudenkenmussher@gmail.com
Telefonverbindung aus Deutschland für Deutsche: 001-727-470-2133

Seegespräche – WELTBEBEN und Lösungswege

Seegespräche – WELTBEBEN und Lösungswege

17.2.17 – MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ – SIKO
Es ist 5 vor 12 – wir stellen die Aufzeichnung der 13. SeeGespräche Talkshow „Weltbeben und Lösungswege“ vom 13.2.17 online!

Die Statements zur Sicherheitskonferenz, Staat, Politik, Kirche und zum Gemeinwohl sind absolut einmalig. Das neue Aktions- und Wissensnetzwerk Human Connection kann ein Schlüssel der neuen Informationspolitik werden.

Wir stellen alles umfangreich vor!

Petra Maria Cremer moderierte mit einem eigenen Themengedicht die 13. SeeGespräche „Weltbeben und Lösungswege“ an.

Deutliche Aussagen von Willy Wimmer zur Kriegspolitik Deutschlands und zur Haltung der Bundesregierung gegenüber den USA.

Außerdem wurde die Kriegsmesse (O-Ton Willy Wimmer), gemeint ist die vom 17. – 19.2.17 stattfindende Münchener Sicherheitskonferenz thematisiert. Er fordert nachdrücklich eine Friedens- statt Kriegspolitik!

Einige weitere Statements:

Willy Wimmer:

„Ob Trump statt dem Sonnenkönig, ein Sonnenpräsident ist?
Wenn wir nicht vernünftig sind, kann die Lage eskalieren.
Fakenews offizielle Politik der Bundesregierung…“

Thorsten Schulte, der sich enthusiastisch und emotional für die Freiheit einsetzte: „Die Abschaffung des Bargeldes ist bereits beschlossen!“
Ab 2:05:00 gibt er Tipps zur Kryptowährungen
Ab 2:12:00 spricht er über das Thema: „Eine Weltwährung – eine Weltregierung ab 2018“.

TV-Pfarrer Rainer Schießler über das Zölibat und die Haltung der Kirche zu politischen Themen. [R[EVOLUTIONÄRE THESEN!
Ab 1:53:00 gibt es fast eine kabarettistische Einlage :-)

Dennis Hack von Human Connection über das Aktions- und Wissensnetzwerk und die neuen Vernetzungsmöglichkeiten!

Brigitte Grunau über die Möglichkeiten der Gemeinwohlökonomie.

Robert Stein und Stefan führten wieder gemeinsam durch die Seegespräche.

Hintergründe zu den Talkgästen:

WILLY WIMMER, ist erfahrener Staatsmann und war über 33 Jahre Mitglied des Bundestages, stellv. Präsident der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa), verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU, dann parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungs-ministerium. Jetzt ist er kritisch „unterwegs“ und setzt sich mit seinen Kontakten als Friedensbotschafter für eine friedlichere Welt ein. Für uns der Sicherheitsexperte für innen- und außenpolitische Themen!

THORSTEN SCHULTE, alias „der Silberjunge“, ist der Ökonom und Systemanalytiker/kritiker und regelmäßig bei ARD, ZDF, NTV, Phoenix, Focus u.v.m. zu lesen oder zu sehen. Als Vorsitzender des Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V. setzt er sich für den Erhalt des Bargelds ein. Sein kritisches Video „Merkels Rechtsbruch?“ hat über 1 Millionen Zuschauer erreicht.
Der Finanz- und Systemexperte Nr. 1 an diesem Abend!

Pfr. RAINER MARIA SCHIEßLER, ist sicherlich einer der außergewöhnlichsten „Geistlichen“ die wir kennen. Der beliebte TV-Pfarrer mit eigener Talkshow im BR-Fernsehen ist so nah an den Problemen der Menschen dran. Er muss alltagstaugliche Lösungen bieten.

DENNIS HACK ist der Erfinder und Gründer von Human Connection. Human Connection ist ein aufstrebendes soziales Netzwerk einer neuen Generation, das sich auf lokalen und globalen positiven Wandel konzentriert.
Die Gemeinschaftsplattform ist so konzipiert, dass der öffentliche Austausch von Nachrichten, Ideen, Projekten, Know-how und Erfahrungen gefördert wird, die dabei helfen können, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Er verbindet uns und stellt die Plattform nach den SeeGesprächen noch intensiver vor.
Hierzu folgt ein separates Video.

BRIGITTE GRONAU, ist selbständige Fotografin und Spezialisten für das Konzept der Gemeinwohlökonomie.

Was Gemeinwohl bedeutet erklärt sich in der Talkrunde.
Sie steht für nachhaltiges Wirtschaften, Ökonomisch und Ökologisch und den Aufbau von Gemeinschaften.

Die professionelle Aufzeichnung und Bearbeitung der Talkrunde ist recht kostenintensiv, sodass wir um eine Spende für die komplette Aufzeichnung bitten.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch dabei unterstützen, damit dieses Format weitergeführt werden kann.

Ab 20 € Unterstützung veröffentlichen wir im nächsten Video auf Wunsch den Spender und den Betrag. Ab 100 € für Firmen auch mit dem Link zur Homepage.

Eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. erstellen wir gerne ab 100 €.
Überweisungen bitte unter Paypal:
http://bit.ly/2kOnk3a
oder
Kontoinhaber: Wonderful Events GmbH
IBAN: DE69700202700015128571
BIC: HYVEDEMMXXX
Als Verwendungszweck bitte:
Unterstützung der Seegespräche-Produktion

GcMAF und die 14 toten Ärzte – Dr. C klagt an

Nachdem die Behandlungserfolge mit dem Mittel GcMAF weltweit für Aufsehen gesorgt haben, wurde es auch schon verboten und unterdrückt. Der Höhepunkt gipfelte nun mit dem angeblichen Selbstmord von Dr. Jeff Bradstreet und den mysteriösen Toden und Verschwinden einiger seiner Forschungs- und Ärztekollegen. Dr. Bradstreet forschte im Bereich Autismus im Zusammenhang mit Impfstoffen und konnte mit GcMAF bei 15% der behandelten Autisten einen komplette Heilung herbeiführen, wobei die restlichen 85% massive Verbesserungen erfahren konnten.

GcMAF ist ein körpereigenes Protein welches Vitamin D bindet und transportiert, die Ergebnisse der Behandlung von Autismus, Krebs, CE, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Nieren & Leber Erkrankungen, HIV, bakteriellen & viralen Infektionen sowie vieler weiterer Erkrankungen mit GcMAF sind bahnbrechend. Ist das der Grund warum es massiv bekämpft wird und sogar Forscher und Ärzte ihr Leben lassen mussten?

Dr. Leonard Coldwell erklärt in diesem Kulturstudio Spezial was GcMAF ist und die weitere Umständen zu den aktuellen Ereignissen.

Weiterführende Infos zu GcMAF:
http://www.gcmaf-immuntherapie.com
http://www.firstimmune.de

Repost vom 4. Aug 2015

Kanzlerin Merkels Rechtsbruch und das Bargeldverbot – Thorsten Schulte im Interview

Kanzlerin Merkels Rechtsbruch und das Bargeldverbot – Thorsten Schulte im Interview

„Wir schaffen das“ – ein Satz, den jeder Deutsche kennt und mit der Flüchtlingspolitik Angela Merkels in Verbindung bringt. Seit dem Ende der Willkommenskultur, wurden immer mehr Stimmen laut, die die unkontrollierte Einreise hunderttausender Menschen als illegal bezeichnen. So auch Thorsten Schulte.

Im ersten Teil der zweiteiligen Interviewreihe mit Thorsten Schulte erklärt der ehemalige Investmentbanker, warum Angela Merkel aus seiner Sicht das Gesetz gebrochen hat, als sie die Grenzen für Flüchtlinge öffnete.

Auf seinem YouTube-Kanal „silberjunge“ veröffentlicht Schulte, der 26 Jahre lang Mitglied der CDU war, regelmäßig Videos, in denen er neben der deutschen Politik auch die Entwicklungen in den USA sowie die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank analysiert.

GELD – Am Ende oder Neuanfang? – Prof. Franz Hörmann

GELD – Am Ende oder Neuanfang? – Prof. Franz Hörmann

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Franz Hörmann

So wie der gesamte Materialismus heute an sein Ende gelangt ist (siehe dazu etwa das Buch „Der Wissenschaftswahn“ von Rupert Sheldrake), so kommen auch die materialistischen Geldfunktionen (Tauschmittel und Wertaufbewahrungsmittel), die schon in sich einen Widerspruch darstellen, ans Ende ihrer Sinnhaftigkeit.

Im postmaterialistischen Zeitalter können wir dem Geld eine neue Bedeutung verleihen, wenn wir auf seine dritte Funktion (Wertmaßstab) zurückgreifen und in unseren menschlichen Gemeinschaften im Konsens jene Werte definieren, die wir in Form von Geld(einheiten) ausdrücken wollen. Da es sich dann bei Geld nicht mehr um einen „Eigenwert, der nur durch Verknappung erhalten bleibt“, sondern um die Beschreibung eines anderen Wertes (z.B. menschlicher Leistung) handelt, verschwinden (mangels Geldmenge und Geldumlauf) Phänomene wie Inflation, Deflation, Umlaufbeschleunigung, Schulden, Zinsen und Insolvenzen.

Geld als reiner Wertmaßstab gedacht und als Gutschein verwendet (also für Leistung geschöpft und im Konsum wieder vernichtet) kann die Menschen vom Haben zum Sein motivieren und für die menschliche Gesellschaft die Brücke von der Plutokratie (Herrschaft des Reichtums) zur Meritokratie darstellen.

In diesem Interview erklärt der Schöpfer dieser Idee verschiedene mögliche Szenarien für eine praktische Umsetzung dieser Transformation.

Weitere Informationen zu Franz Hörmanns Visionen und Ansätzen:
www.informationsgeld.info
www.zukunftsbanken.eu
www.DeutscheMitte.de
www.franzhoermann.com

KenFM im Gespräch mit: Markus Fiedler („Zensur“)

KenFM im Gespräch mit: Markus Fiedler („Zensur“)

Wikipedia: Weltherrschaft statt Wahrheit

Das Jahr 2001 hat die jüngste Geschichte entscheidend geprägt. Geopolitisch wurden mit dem 11. September die Weichen neu gestellt. Der sogenannte „Krieg gegen den Terror“ ist seither die Agenda, um völkerrechtswidrige Angriffskriege zu rechtfertigen.

Die Meinungsfront ist dann aber mindestens so wichtig. Propaganda ist ein wesentlicher Teil, um Mord und Totschlag zuhause rechtfertigen zu können oder, wo immer es geht, unsichtbar zu machen. Seit dem Jahr 2001 existiert Wikipedia. Das offizielle Ziel dieses digitalen Nachschlagewerkes war freies Wissen für alle zur Verfügung zu stellen. Kostenlos.
In Wahrheit verfolgten die Köpfe im Hintergrund einen völlig anderen Plan.

Es ging darum ein Monopol auf die Wahrheit zu errichten. Ein Nachschlagewerk, mit dem man nach all jenen schlagen könnte, die es wagten, Propaganda als Propaganda zu enttarnen.

Wikipedia hatte vor allem vor, sämtliche gedruckte Enzyklopädien zu ersetzen. Weltweit. Die Firma, deren Server in den USA stehen, ist so transparent und offen wie CIAentology .

Wäre das Monopol auf das, was man Wahrheit nennt, erst einmal durchgesetzt, wäre der zweite Schritt die Wikipedia als Verleumdungsmaschine einzusetzen. Die Strukturen dazu wurden von Anfang an entsprechend gestaltet. Effizient, undemokratisch, strikten Hierarchien gehorchend. Treffen kann es jeden, der z.B den Preis der Globalisierung beim Namen nennt. Sei es als Historiker, Wissenschaftler, Journalist oder Whistleblower. Wer die Interessen von Oligarchen und Grossinvestoren offenlegt, wer die Mechanik der Macht, inszenierten Terror und Meinungsmanipulation aufdeckt, bricht ein Tabu und wird auf dem digitalen Scheiterhaufen der Wikipedia gegrillt.

Die Enzyklopädie ist dabei nur das ausführende Organ einer Rufmordmaschine, die von sektenähnlich hörigen Playern im Hintergrund gesteuert wird. Transparent ist hier gar nichts. Im Gegenteil. Eine überschaubare Gruppe von digitalen Denunzianten hat über Jahre sämtliche Schlüsselpositionen bei Wikipedia besetzt, sperrt jeden User, der korrigieren will, aus und verstößt damit gegen die eigenen offiziellen Regeln. Wikipedia ist aber eben nur die Spitze des Eisberges. Wer im Hintergrund tatsächlich die Strippen zieht, Rufmord-Kampagnen organisiert und Suchmaschinen manipuliert und alles dafür tut, um das eigene Dogma, die eigene Ideologie als Fakten zu deklarieren, konnte in „Zensur“ dem neuen Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer detailgetreu belegt werden.

Die Lenker der Wikipedia, so der Film, bringen faschistische Pranger-Techniken hervor. Damit wird dieses Nachschlagewerk zu einer Gefahr für eine offene Gesellschaft.

KenFM traf sich mit Markus Fiedler, um über die Erkenntnisse beim Entstehen der Dokumentation „Zensur“ zu sprechen.

Was fangen wir mit dem Ermittlungsergebnis an?

Der Film selber wird noch im Februar auf KenFM veröffentlicht, um hier, ähnlich wie sein Vorgänger „Die dunkle Seite der Wikipedia“, rund 500.000 Klicks und mehr zu generieren.

Wikipedia ist keine neutrale Quelle mehr. Wikipedia ist zum Herrschaftsinstrument mutiert.

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Kino-Premiere:

18.02.17, 19:30 Uhr
– Kino Babylon, Berlin
(Mit anschließender Live-Diskussion mit dem Regisseur.)

Direktlink zur Ticketvorbestellung für den Film:
http://www.babylonberlin.de/zenzur.htm

Interview mit Markus Fiedler und Frank-Michael Speer, die Macher von „ZENSUR“

Interview mit Markus Fiedler und Frank-Michael Speer, die Macher von „ZENSUR“

Der neue Film über die Wikipedia und das Netzwerk dahinter „ZENSUR“, von Markus Fiedler und Frank Michael Speer ist der zweite Teil, nach dem Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ (https://www.youtube.com/watch?v=wHfiCX_YdgA), der der Frage nachgeht, wie Zensur und Meinungsmanipulation betrieben wird.

Und diese Manipulationen beschränken sich längst nicht mehr auf die Wikipedia selbst. In diesem Interview spreche ich mit Markus Fiedler und Frank Michael Speer (genannt „Mic-L“) über ihre Filme und wie es dazu kam und was es für uns alle bedeutet, wenn diese „Netzwerke“ sich nun immer stärker in unseren Meinungsbildungsprozess „einschleichen“.

Der Titel „ZENSUR“ ist in der Zeit der „Fake News“-Debatte keine Übertreibung, sondern eine klare „Ansage“ an das sog. „Alternative Medienspektrum“ im Internet. Was sich lange angekündigt hat wird nun greifbar und stellt einen massiven Angriff auf die Meinungs- und Informationsfreiheit dar, getarnt als „fürsorgliche Aussortierung“ von sog. „Fake News“. Was wirklich am Ende dabei heraus kommen könnte (wird) klären wir hier in diesem Interview …

In diesem Sinne, viel Spass beim Schauen, den es hier auch gibt, soviel sie versprochen ;-)

Spenden für den Film „ZENSUR“ bitte über die Seite: www.terzmagazin.de

Ihr lieben Zuschauer von Mainz FreeTV, eine kleine Bitte, das alles ist so immens viel Arbeit, wer mag, darf mir gerne was „in den Hut tun“, Danke dafür!:
Kontoinhaber: Bodo Schickentanz
IBAN: DE02 5505 0120 1152 0847 92
BIC: MALADE51MNZ

Franz Hörmann: Geldreform im Zeitalter der Globalisierung

Franz Hörmann: Geldreform im Zeitalter der Globalisierung

Prof. Dr. Franz Hörmann im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In immer größeren Wellen tauchen Warnungen in Politik und Medien auf, daß das Weltfinanzsystem, der Euro, die Staatsfinanzen, die Rentenkassen und die Banken immer instabiler werden, die Schulden sich überall auftürmen, die Währungen sich gegenseitig untergraben, ganze Staaten eigentlich schon pleite sind und die großen Banken wanken. Kurz: Weltwirtschaft und Weltfinanzsystem stehen an der Klippa und die Zehen schon über dem Abgrund. Ist der große Crash unausweichlich? Oder etwa gewollt? Ist unser Geldsystem einfach am Ende? Sind die Zinsen das Problem? Oder gibt es sehr wohl Wege aus dieser globalen Falle … und wenn ja, wie sehen die aus?

Prof. Hörmann ist bekannt für seine unorthodoxen und ungewöhnlichen Denkansätze und immer für überraschende Lösungen gut.

Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt widmet sich der Finanzexperte und Ökonomie-Professor Franz Hörmann den folgenden Fragen zu und beantwortet diese auf eine verständliche und erhellende und auch durchaus humorvolle Art und Weise.

An welchen Fehlern leidet unser aktuelles Geldsystem und was könnte man daran verbessern?

Warum werden diese Zusammenhänge nicht in Schulen und an Universitäten gelehrt?

Sind wissenschaftliche Erkenntnisse, die nicht zum Mainstream passen, praktisch umsetzbar?

Das verzinste Schuldgeldsystem ist historisch gewachsen, wird heute von Bankern und Politikern kaum verstanden und zwingt uns alle in ein Nullsummenspiel, in dem der Gewinn des einen zwingend den Verlust eines anderen bedeutet. Erst wenn wir in dieser Buchungstechnik den wahren Grund für die übermäßige Verschuldung und den zerstörerischen Konkurrenzkampf erkannt haben, kann durch eine andere neue Regeln auch ein neues Wirtschaftssystem erblühen.

Website:
http://deutsche-mitte.de
http://www.franzhoermann.com
http://www.osbeee.com

Link zu den Artikeln von Prof. Dr. Franz Hörmann:
http://www.franzhoermann.com/publikat…

MICHAEL SHRIMPTON: AN UPDATE GERMAN INTELLIGENCE INFILTRATION INTO WORLD GOV

MICHAEL SHRIMPTON: AN UPDATE GERMAN INTELLIGENCE INFILTRATION INTO WORLD GOV

I will be talking with Michael Shrimpton, a former English Barrister about the election of Trump, the current political scene and the infiltration by the German secret intelligence service into world governments, intelligence services and world affairs. In essence the activities of the head of the 4th Reich.

KERRY CASSIDY
PROJECT CAMELOT
http://projectcamelotportal.com

Was kommt 2017? – Frank Stoner bei SteinZeit

Was kommt 2017? – Frank Stoner bei SteinZeit

Wie gehen die Bundestagswahlen im September aus? Wird Martin Schulz der neue Kanzler oder erleben wir eine Merkel 4.0?

In den USA ist der neue Präsident Trump bereits im Amt. In welche Richtung wird die stärkste Militärnation der Welt lenken?

Zu Gast ist der Radiomoderator Frank Stoner. In einem freien Gedankenaustausch diskutieren wir Themen unserer Zeit.

Frank ist immer mittwochs ab 20 Uhr live zu hören auf http://radio-emergency.de

Schwarzgeld bei Großbanken: „Alles was nicht direkt verboten ist, ist auch nicht illegal“

Schwarzgeld bei Großbanken: „Alles was nicht direkt verboten ist, ist auch nicht illegal“

Kann man Schwarzgeld mühelos anlegen? Bei den großen Banken geht das ganz einfach, sagt ein ehemaliger Privat-Banker, der in unserer mehrteiligen Serie die Verstrickungen von Wirtschaft, Finanzmarktakteuren und Politik in der Schweiz enthüllt.

Unter dem Pseudonym Hanno Vollenweider veröffentlicht der Whistleblower seine persönlichen Erfahrungen und gewährt uns so einen Blick hinter die Fassade des globalen Finanzsystems und privaten Organisationen, die nur der persönlichen Bereicherung einiger Weniger dienen.

Mehr soziale Gerechtigkeit? „Martin Schulz erzählt Bockmist“

Mehr soziale Gerechtigkeit? „Martin Schulz erzählt Bockmist“

Martin Schulz gilt als neuer Hoffnungsträger der SPD. Bereits kurz nach dessen Nominierung zum Kanzlerkandidaten konnten die Sozialdemokraten in Umfragen stark zulegen. Mehr soziale Gerechtigkeit steht an erster Stelle des ehemaligen Präsidenten des EU-Parlaments.

Aber ist diese Aussage aus dem Munde eines langjährigen Brüsseler Bürokraten überhaupt glaubwürdig. Hanno Vollenweider sagt nein, und erklärt uns auch warum.

Unter dem Pseudonym Hanno Vollenweider veröffentlicht der Whistleblower seine persönlichen Erfahrungen und gewährt uns so einen Blick hinter die Fassade des globalen Finanzsystems von privaten Organisationen, die nur der persönlichen Bereicherung einiger Weniger dienen.

Der Fehlende Part beschäftigt sich in dieser Woche mit den Hintergründen des Finanzsystems, die sonst im Dunkeln bleiben.

KenFM im Gespräch mit: Ivan Ivanji („Titos Dolmetscher“)

KenFM im Gespräch mit: Ivan Ivanji („Titos Dolmetscher“)

„Man sieht seine Klienten intellektuell in Unterwäsche“

Ivan Ivanji ist Schriftsteller, geboren 1929. Er arbeitete rund 15 Jahre im Auftrag des jugoslawischen Staatschefs Tito. Ivanji war sein Übersetzer und wurde so zum Zeitzeugen.

Ivan Ivanji erlebte und überlebte sie alle – Willy Brandt, Erich Honecker, Helmut Schmidt, Franz-Josef Strauß, Hans-Dietrich Genscher, Bruno Kreisky und Co.

Das damalige Jugoslawien Titos spielte in Zeiten des Kalten Krieges eine Sonderrolle in Europa. Es gehörte keinem der beiden Machtblöcke an. Josip Broz Tito war geschickt genug, sich diesen Schwebezustand sowohl von Moskau, als auch Washington politisch vergüten zu lassen. Im Gegenzug hielt er den Vielvölkerstaat als eine Art Puffer zwischen beiden Atommächten zusammen.

Ivan Ivanji ist ein Überlebender des Holocaust. Er entkam der Hölle von Auschwitz, dennoch hat er sich seinen Humor stets bewahrt. Er ist erhaben.

Im Gespräch mit Ken Jebsen erlebten wir ein wandelndes Geschichtsbuch. In zahlreichen Anekdoten erfahren wir unbekannte Details über deutsche Spitzenpolitiker, die die Bundesrepublik maßgeblich geprägt haben.

Ivan Ivanji nimmt dabei kein Blatt vor den Mund, aber eben auch nicht, was die aktuelle Politik angeht. Ivanji rechnet mit allen ab – Obama, Merkel, Trump, Netanjahu. Seine Aussagen über Europa, die USA, Russland und den Status Quo der gelenkten Demokratien sind bestechend und sollten als Warnung interpretiert werden. Geschichte kann sich wiederholen!

Das Gespräch wurde in historischer Kulisse in Belgrad aufgezeichnet. Der Tisch, die Stühle und die Bibliothek gehörten einst zum Arbeitszimmer von Staatschef Tito.

Inhaltsübersicht:

00:03:23 Titos Erbe und die Geschichte Jugoslawiens

00:16:10 Das Konzentrationslager überlebt – Auschwitz, Buchenwald und ein europäischer Rechtsruck

00:25:10 Titos Verhältnis zu Willy Brandt, Helmut Schmidt und Herbert Wehner

00:32:12 Die Arbeit des Dolmetschers, die Beziehung zu Geheimdiensten und die ersten Begegnungen mit Tito

00:42:12 Erlebnisse an der Seite Titos – Begegnungen mit Heinrich Böll und Günter Grass

00:47:10 Die Tragweite von falschen Übersetzungen: Hiroshima/ Nagasaki

00:48:51 Über das russisch-amerikanische Verhältnis und heutiges Demokratieverständnis

00:56:10 Israels Politik im Nahen Osten und der Stellvertreterkrieg in Syrien

01:02:30 Donald Trump und die US-Wahl

01:09:50 Wissen, Anekdoten und Erfahrungen als Dolmetschers

01:20:55 Das Besondere an Willy Brandt, europäische Werte und die Idee einer multipolaren Weltordnung

01:32:16 Der Tabubruch: Krieg gegen Jugoslawien und der Job des Politikers

Abschuß der German Wings: Motiv & Hintergründe

Abschuß der German Wings: Motiv & Hintergründe

Zu Gast bei Michael FriedrichVogt ist ein Geschäftsmann aus Mitteleuropa, der neue Informationen zum Absturz der German-Wings Maschine hat. Die Informationslage zu diesem Absturz oder Abschuß, Unglück, Anschlag oder Verbrechen gehen noch immer sehr weit auseinander.

Für die Mainstream-Presse ist klar, daß der Pilot in der Absicht, Selbstmord zu begehen, die gesamte Besatzung und alle Passagiere mit in den Tod riß. Auf vielen Seiten im Netz wird über etliche Details diskutiert, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall bekannt geworden sind. Da gibt es diverse Aussagen über Militärmaschinen, die das Flugzeug möglicherweise vor dem Absturz bereits beschossen haben, es gibt Aussagen über eine Explosion an Bord und einen Tag nach dem Absturz ging für kurze Zeit sogar die Meldung durch die Medien, man habe den Leichnam des Piloten angeblich im Kofferraum eines PKW am Abflug-Airport gefunden.

Der Gast heute berichtet von seinem Erlebnis an diesem Tag. Mit seiner Aussage wird nun ein vollkommen neues Szenario möglich, fernab von Terror oder Selbstmord.

Unser Gast berichtet, daß er in den Monaten vor dem Absturz zusammen mit Partnern aus Südamerika und Mitteleuropa ein Geschäft vorbereitet habe. Es handelte sich um eine Finanztransaktion, genauer gesagt um einen Währungstausch. Es gab da einen Geldinhaber aus einem südamerikanischen Land, der eine große Menge Bargeld tauschen wollte in eine europäische Währung. Aus verschiedenen Gründen war dies für ihn auf normalem Wege in diesem Fall nicht einfach so möglich, wie man es als europäischer Privatkunde kennt.

Ein Kunde aus dem osteuropäischen Raum hatte Interesse an diesem Bargeld, da er es für eine große Investition in diesem Land brauchte. So wurde eine Transaktion vorbereitet, die für beide Seiten sehr vorteilhaft war. Der Geldinhaber aus dem südamerikanischen Land sollte ein Konto in der Schweiz in Besitz nehmen, während der Käufer aus dem osteuropäischen Land das Bargeld in Südamerika in Besitz nehmen sollte. An jenem Morgen nun in Zürich trafen sich einige Menschen, die an dieser Aktion beteiligt waren und diskutierten letzte Einzelheiten.

Der Geldinhaber aus Südamerika war für Mittags einbestellt, zusammen mit seinem Berater. Die vier hatten sich am Vorabend bereits in Madrid getroffen. Weil der Berater nicht so früh aufstehen wollte, versuchte er, eine Umbuchung auf den späten Abend zu bekommen, konnte aber leider nur ein Ticket für sich organisieren. So kam es, daß er bereits in Zürich war, während die anderen in der regulär gebuchten Maschine am Morgen saßen, die sie zunächst nach Düsseldorf bringen sollte, von wo aus sie dann weiterfliegen wollten nach Zürich.

Als die Besprechung nun gerade so weit fertig war, daß der Vertrag vorlag und um 13.00 Uhr unterzeichnet werden konnte, kam auf einmal ein Anruf an den Berater und sie erfuhren von dem Absturz der Maschine, in der er eigentlich hätte sitzen sollten. Natürlich war er schockiert; nicht nur weil er so ein riesengroßes Glück gehabt hatte, sondern weil wir alle sofort wußten, daß in dieser Maschine die südamerikanischen Geschäftspartner saßen. Nachdem der erste Schock vorüber war, fragten sich die Leute in Zürich, ob dieser Absturz irgendetwas mit Ihrem Geschäft zu tun haben könnte. Natürlich sahen sie da durchaus eine Möglichkeit, hielten es aber, trotz des Schocks in diesem Moment, für einen tragischen Zufall.

Als der Berater dann einige Wochen später in Südfrankreich in einem Restaurant zum Mittagessen saß, zusammen mit einem Bekannten, wurde er dort von zwei Herren im dunklen Anzug aufgesucht, die sich auswiesen als Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes. Sie fragten ihn dann in einem kurzen und offenbar sehr aufrührenden Gespräch sehr genau über den Flug, die Umbuchung, das geplante Geschäft etc. aus.

Unserem Gast ist der genaue Wortlaut des Gespräches nicht bekannt, er kann jedoch berichten, daß der Berater ihm persönlich wenig später von diesen Vorgängen erzählte und der betroffene Berater noch immer sichtlich erschüttert und nunmehr der festen Überzeugung war, daß die Maschine offenbar heruntergeholt wurde, um dieses Geschäft zu verhindern. Beweise dafür gibt es nicht.

Es sind neue Indizien, die hier vorgelegt werden, die den gesamten Vorfall in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen.

Die Schweizer Finanzelite: Wie Netzwerke die Gesetzgebung beeinflussen

Die Schweizer Finanzelite: Wie Netzwerke die Gesetzgebung beeinflussen

Ein ehemaliger Privat-Bankier stellt sich vor und enthüllt in unserer Serie die Verstrickungen von Wirtschaft, Finanzmarktakteuren und Politik in der Schweiz. Im ersten Teil beschreibt er den Club zum Rennweg und den Entrepreneur’s Roundtable in denen sich die Elite aus Wirtschaft, Finanzen, Kunst, Kultur und Politik die Klinke in die Hand geben. Ebenfalls lohnt es sich Lobby-Organisationen, wie den Swiss Finance Council, genauer anzuschauen. Als Interessenvertreter der Banken nehmen diese Akteure aktiv Einfluss auf Gesetze zur Bankenregulierung und Steuern.

Unter dem Pseudonym Hanno Vollenweider veröffentlicht der Whistleblower seine persönlichen Erfahrungen und gewährt uns so einen Blick hinter die Fassade vom Finanzsystem und privaten Organisationen.

Whistleblower: Ex-Banker aus der Schweiz stellt sich vor

Whistleblower: Ex-Banker aus der Schweiz stellt sich vor

Ein ehemaliger Privat-Banker stellt sich vor und enthüllt in unserer Serie die Verstrickungen von Wirtschaft, Finanzmarktakteuren und Politik in der Schweiz. Darüber hinaus gibt uns der Autor von „Bankster“ eine Einschätzung zum neuen US-Präsidenten Donald Trump und dem SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Unter dem Pseudonym „Hanno Vollenweider“ veröffentlicht der Whistleblower seine persönlichen Erfahrungen, um damit Bürger zu sensibilisieren und einen Blick hinter die Fassade vom Finanzsystem und privaten Organisationen zu ermöglichen.