Achtung! – Rentner Revolte?

So geht Ihr mit den Menschen um, die unser Land aufbauten?

Der Beitrag zeigt eine Frau, die 40 Jahre gearbeitet hat und nun von 320 Euro im Monat leben muß. Der Kühlschrank fast leer und Linsensuppe. Das ist was das neo-liberale Gesindel in der Regierung für Menschen übrig hat, deren Elitenplatz es ihnen verdankt.

“Frau … könnte zur Tafel gehen…”, sagt der Sprecher dieses Beitrages. Ja geht’s noch?! Nach Jahren der Entbehrung im Nachkriegsaufbau, nach Jahren schwerer Arbeit und Kindererziehung hat dieser Staat für Rentner nichts weiter übrig als abgelaufene Lebensmittel. Kurz gesagt: Schweinefraß!

Ihr Schweine in der Regierung! Schämt Ihr Euch nicht?

Verlogenes Polititpack. Sich selber immer wieder die Diäten erhöhen, und dafür den Rentneren und Armen alles Bare abknöpfen, aber uns Renter und Hartz IV Leute düpieren und belügen. Keifendes Politpack .. wir holen euch aus euren Bunkern und versohlen euch den Arsch. So – dass ihr uns nie wieder belügen werdet.

11. September: Die dritte Wahrheit

Dass die offizielle Geschichte des 11. September ein Sack voll Lügen ist, gilt in der alternativen Gemeinde als erwiesen. Doch was geschah nun wirklich? Eine neue Serie von Enthüllungen eines ehemaligen Mitarbeiters der russischen Geheimdienste schockiert selbst jene, die gedacht hatten, längst hinter den Schleier zu blicken.

Diese Dokumentation fasst den Artikel von Dimitri Khalezov in Wort, Bild und Video zusammen, so wie er im Nexus Magazin Heft Nr. 31 zu lesen war.

Das PDF Dokument:

http://www.nexus-magazin.de/files/gratis/artikel/Nex31_Khalezov_DritteWahrheit…

Die E10-Sprit-Verdummung – Dichtung & Wahrheit

Eigentlich hörte sich alles wie ein Sprit-Märchen an: günstiges Benzin, weniger Abhängigkeit vom Öl, geringerer CO2-Ausstoß. Jetzt klingt es eher nach der Mär vom sogenannten Biosprit: Ernüchterung statt Erfolgsrausch. Politik und Mineralölkonzerne sind vom E10-Boykott der Autofahrer kalt erwischt worden. Das dürre Ergebnis des Benzingipfels: Ein Infoblatt soll verunsicherte Autofahrer an die E10-Zapfsäulen locken. Erfolg ungewiss. quer mit einer Verbraucherinfo, die wirklich aufklärt: Warum E10 so wichtig ist — und wer davon profitiert. – quer, 10.3.2011

Gerichtsvollzieher/in macht sich strafbar

Nur Richter nach Art.101.GG dürfen eine Verhandlung oder Sitzung eröffnen.

1. nun nach § 201 StGB
Aufnahmen (Bild&Ton) ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird. Dies ist nun ohne Zweifel der Fall.

2. hinzu kommt das diese Herrschaften im ÖFFENTLICHEN Dienst sind.
* (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt  das !!!!! nicht öffentlich !!!!!! gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder……..!!!!! nicht öffentlich !!!!!! …wohl gemerkt.

3. kommt hinzu um den § 201 StGB Anwenden zu können bräuchten sie einen gesetzlichen Richter nach Art. 101 GG und Staatliche Gerichte was ohne § 15 GVG ein Kunstwerk wäre.

INFO: Deutsche-Amt.de

America Freedom to Fascism (deutsch)

America Freedom to Fascism (deutsch)

Der Filmproduzent und Regisseur Aaron Russo (u.a. „Trading Places“ mit Eddie Murphy und Dan Akroyd) wollte herausfinden, ob die Einkommenssteuer ein Betrug der US-Steuerbehörde IRS ist. Was er im Laufe seiner Recherchen herausfand, war um einiges bedrohlicher…und von Bedeutung für den gesamten Planeten.

Sehen sie wie hunderte von Milliarden Dollar Einkommenssteuer trotz unmissverständlicher Urteile des obersten Gerichtshofes verfassungswidrig eingefordert werden und die Einnahmen vollständig an die privaten Zentralbanker fließen. Sehen sie wie sich Sheldon Cohen, ehemaliger Comissioner des IRS, in einem Interview mit Aaron Russo um Kopf und Kragen redet.

Die US-Notenbank Federal Reserve ist, genau wie die anderen Zentralbanken der Welt, ein Kartell aus Privatbanken die sich illegalerweise das Monopol auf das Drucken der Dollars beschafft und Stück für Stück die Deckung der Währung aufgehoben hatten bis der Dollar genausowenig abgesichert wie Spielgeld war.

Geld wird aus dem Nichts hergezaubert, an die Regierung verliehen und es werden immense Zinszahlungen dafür kassiert.

Die hinter verschlossenen Türen ausgeheckte Nordamerikanische Union (NAU) soll die Agenda der neuen Weltordnung, eine globale Superdiktatur ohne Beschränkungen, vorantreiben. Eine Handvoll Medienkonzerne lenken währenddessen die Bevölkerung von diesen Entwicklungen ab und predigen die Vorzüge eines Orwell’schen Überwachungsstaates wo durch Radiofrequenz-Identifikations-(RFID) Chip­s in jedem Gegenstand und in jeder Person alle Handlungen der Bürger kontrolliert werden sollen.

R.I.P. Aaron!
http://freedomtofascism.com/
http://www.imdb.de/title/tt0772153/

Nikolaus Blome: Der kleine Wählerhasser. Was Politiker wirklich über die Bürger denken

Buchvorstellung und Diskussion mit SIGMAR GABRIEL, MdB und Vorsitzender der SPD und NIKOLAUS BLOME, Leiter des Hauptstadtbüros der BILD-Zeitung. Einführung und Moderation: WOLFGANG NOWAK, Geschäftsführer der Alfred Herrhausen Gesellschaft.

Über die Politikverdrossenheit der Bürger ist viel geschrieben und alles gesagt. Höchste Zeit, endlich auch über die Bürgerverdrossenheit der Politiker zu reden! Denn was die Politiker über die Deutschen denken, prägt die Politik, die sie für die Deutschen machen — und zwar viel stärker als jedes Parteiprogramm. Es zeigt sich: Der Frust der Politiker und die Verachtung der Bürger können sich messen. Sie sind wie die zwei Seiten einer Barrikade, die immer höher zwischen ihnen steht. Wie lange aber kann ein Land das aushalten?

Eine Veranstaltung des Pantheon Verlags und der Alfred Herrhausen Gesellschaft der Deutschen Bank.

Schweizer Banken, 3. Reich, IG-Farben und EU – Interview mit Christoph Meili

Christoph Meili arbeitete 1997 als Nachtwächter bei der Schweizerischen Bankengesellschaft (SBG) – heute UBS – und entwendete brisante Akten welche zum Schreddern gedacht waren. Als berühmtester Whistleblower der Schweiz erlebte er wie die Medien in der Schweiz den Fokus auf seine Person richteten um dabei vom Inhalt der entwendeten Akten abzulenken. Im Interview mit We Are Change spricht er offen über die Erlebnisse in den USA, die Rolle der Schweizer Medien während dieser Zeit und die Verstrickungen der Eidgenössischen Bank (EiBa) mit dem IG Farben Kartell.

Galileo: „Wie funktioniert eine Staatspleite?“

Pleite sein – das findet jeder schlecht. Da mag man sich lieber gar nicht vorstellen, was passiert, wenn ein ganzer Staat pleite geht. In Griechenland ist es schon fast soweit gekommen. Und auch Deutschland hat astronomische 2 Billionen Euro Schulden. Aber was bedeutet das für uns Bürger? Und: wann ist ein Staats überhaupt pleite?

Quelle: http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/167224-wie-funktioniert-eine-staatspleite-1.2530626/

Die Bandbreite: Was ist los in diesem Land?

Mit „Was ist los in diesem Land“ hat die Bandbreite es wieder einmal geschafft, die Liederbestenliste zu entern. Im August war die aktuelle CD-EP sogar auf Platz 3 der Charts für politisches Liedgut.

In diesem Song beleuchtet die Politpopband die augenblickliche politische Situation in Deutschland und legt den Fokus dabei auf die Dinge, die in der medialen Öffentlichkeit eindeutig zu kurz kommen: Sozialabbau, Steuergeschenke an die Reichen, Kriegstreiberei und stillschweigend geduldeten Völkermord durch die Verwendung Uran-Munition in den NATO-Kriegen.

http://www.liederbestenliste.de
http://www.diebandbreite.de
http://www.laermquelle-records.de
http://itunes.apple.com/de/album/weltmeister-ep/id369689240
http://www.musicload.de/die-bandbreite/weltmeister/musik/maxi/7244416_2

Lügenbolde

An ihrem Schirm lassen sich Lügner und Heuchler leicht ausmachen. Eine kleine Auswahl der letzten 50 Jahre: KT Zu Guttenberg 2011, Andrea Ypsilanti 2008, Jan Ullrich 2006, Joschka Fischer 2005, Collin Powell 2003, Roland Schill 2002, Christoph Daum 2000, Roland Koch 2000, Wolfgang Schäuble 1999, Uwe Barschel 1987, Richard Nixon 1974, Franz-Joseph Strauß 1962 und Walther Ullbricht 1961.

Von der BRD-GmbH zur EUdSSR

Info: Im Orientierungssatz des BVGU 2BvF1/73 ist klar festgehalten, dass das Deutsche Reich rechtlich existiert.

Es können keine zwei Staaten auf einem Staatsgebiet existieren, somit gebührt dem Deutschen Reich der Vorrang.

Die BRD hatte niemals ein Staatsvolk. Die Staatsangehörigkeit ist nach wie vor die des Deutschen Reiches (siehe Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz vom 22. Juli 1913 ausgegeben am 31. Juli 1913 zuletzt geändert am 21. August 2002 , BGBl 2002 T. I, S. 3322).

Eine Staatsgewalt hat die BRD niemals besessen. Die fehlende Staatsgewalt der BRD ist oben unter Grundgesetz bereits klar festgestellt und wird im immer noch geltenden Besatzungsstatut vom 10. April 1949 von den drei Westalliierten Mächten bestätigt.

Darin heißt es klar und unmissverständlich im Art. IV:

„Die deutsche Bundesregierung und die Regierung der Länder werden befugt sein, nach ordnungsmäßiger Benachrichtigung der Besatzungsbehörden den auf diesen Behörden vorbehaltenen Gebieten Gesetze zu veranlassen und Maßnahmen zu treffen, es sei denn, dass die Besatzungsbehörden etwas anderes besonders anordnen.“

Im Art. V lautet es:

„Jede Änderung des Grundgesetzes bedarf vor Inkrafttreten der ausdrücklichen Genehmigung der Besatzungsbehörden.“

Damit sollte bewiesen sein, dass die BRD von Anfang an kein Staat, sondern ein Besatzungsrechtliches Mittel zu Selbstverwaltung eines besetzten Gebietes war.
Dieses Selbstverwaltungsmittel hat nunmehr am 17. Juni 1990 den Art. 23 des Grundgesetzes (GG) gestrichen bekommen und war somit mit Wirkung vom 18. Juni 1990 handlungsunfähig untergegangen, denn wenn kein Geltungsbereich für ein Grundgesetz vorhanden ist, kann es (GG) nirgends gelten.

Jetzt sind aber wichtige völkerrechtliche Protokolle für 30 Jahre unter Verschluss und man könnte diese Tatsache nicht nachweisen. Es bleibt ein Verweis auf das Urteil des Sozialgerichts Berlin auf die Negationsklage (Az. S 72 Kr433/93) vom 19. Mai 1992.

In diesem wurde festgestellt:

„Das man nicht zu etwas beitreten kann, was bereits am 17. Juni 1990 aufgelöst worden ist.“

Ersatzweise, um es anders zu beweisen, dass die BRD zu keiner Zeit eine rechtliche Möglichkeit hatte, sich auf mitteldeutsches Gebiet auszuweiten, wird hier angebracht, dass der Einigungsvertrag vom 31. August 1990 die Aufhebung des Art. 23 GG im Art. 2 anordnet.

Durch Inkrafttreten des Einigungsvertrages durch die Veröffentlichung des Gesetzes über den Einigungsvertrag im BGBl. II 1990 S.885 am 23. September 1990 (vom 31. August 1990 zwischen der BRD und der DDR über die Herstellung der Einheit bzw. mit der Bekanntmachung vom 16. Oktober 1990 BGBl. II zum 29. September 1990) wurde es der DDR am 03. Oktober 1990 unmöglich auf Basis des aufgehobenen GG Artikel 23 beizutreten.

Also hätte seit dem 18. Juni 1990 spätestens seit 29. September 1990 eine BRD keinen Geltungsbereich mehr und hätte somit keine Grundlage für ihre weitere Existenz und erst recht nicht die Möglichkeit sich auf das mitteldeutsche Gebiet auszuweiten (ehemalige DDR / russisches Besatzungsgebiet).

Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146) Gliederung Artikel 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Offenkundigkeiten nach § 291 ZPO

1.) Die BRD ist kein Staat ( vgl. Rede von Carlo Schmid (SPD) 1948)
2.) Die BRD hat kein eigenes Staatsgebiet ( vgl. § 185 BBG)
3.) Die BRD hat kein eigenes Staatsvolk (vgl. BRD-StAG 1999)
4.) Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit (vgl. Schreiben vom 01.03.2006 Az: 33.30.20 —
Landkreis Demmin)
5.) Die BRD hat keine Verfassung (vgl. Art. 146 GG)
6.) Gesetze ohne Verfassung sind nichtig!

Art. 20 (4) GG ist für jeden Bürger des Deutschen Reichs längst zur Pflicht geworden. Fakten:

1.) Der Staat Deutsches Reich besteht fort (vgl. 2 BvF 1/73)
2.) Der Staat Deutsches Reich hat ein Staatsgebiet (vgl. § 185 BBG)
3.) Der Staat Deutsches Reich hat ein Staatsvolk (vgl. RuStAG 1913)
4.) Der Staat Deutsches Reich hat eine Staatsangehörigkeit (vgl. BRD-StAG 1999)
5.) Der Staat Deutsches Reich hat eine Verfassung (Weimarer Reichsverfassung 1919)

————————————————————

Dieses Video dient lediglich Aufklärungszwecken!

www.infokrieg.tv

Volker Pispers über die BRD

Kleine Sammlung von exzellenten Szenen des Kabarettisten Volker Pispers.

Die Prognose für die BRD

 

Bei diesem Video ist mir persönlich das Lachen spätestens nach dem Satz: „Das sind aber die Leute, denen sie die Verwaltung ihrer privaten Altersvorsorge anvertraut haben“ vergangen. Das nenn ich mal Realsatire!!! Scheinbar scheint die Kamera zumindest einen vereinzelten unsicheren Blick entdeckt zu haben. Die Mehrheit der Menschen in diesem Land würde die Wahrheit nicht erkennen, selbst wenn sie ihnen ins Gesicht springt! Traurig aber leider wahr.

 

Die sozialistische Misswirtschaft

 

Die leistungsbezogene Bezahlung

 

Das BRD Personal!

Geheimsache Selbstmord

Wurde die Jugendrichterin Kirsten Heisig ermordet?

Sie hat aufgeregt, polarisiert und gespalten. Sie wirbelte Staub auf und ließ keinen kalt: die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig. Jugendliche Straftäter bestrafte sie schnell und hart. Sie war am Ende ihrer Geduld, so der Titel des Buches, an dem sie schrieb. Darin sprach sie aus, was andere nur dachten – und wollte verändern, wo andere nur verwalteten. Doch plötzlich verschwand sie spurlos. Fünf Tage später, am 3. Juli 2010, wurde die 48-jährige Heisig tot in einem Wald in Berlin-Heiligensee aufgefunden.

Souveränität der Bundesrepublik Deutschland?

Ulrich Maurer über die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland, nach Sigmar Gabriel (SPD) folgt nun Maurer – der die Wahrheit ausspricht.

Wichtig: Dies ist keine Werbung für irgendwelche Parteien oder Politikern – sondern dient nur der Aufklärung.

*Ulrich Maurer ist Jurist und deutscher Politiker (SPD, später Die Linke), als solcher langjähriges Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, Mitglied des Deutschen Bundestages und des geschäftsführenden Vorstandes der Partei Die Linke.

Priol und Pelzig: Die Meinung unserer Kanzlerin



Dieser Ausschnitt aus “Neues aus der Anstalt” von gestern abend durchläuft verschiedene Themen. Nach einem kleinen Nachschlag zu Guttenberg (Priol), gibt Pelzig Tipps für die PR-Abteilungen der Atom-Industrie. Regierungssprecher Seibert hat momentan das schwerste Amt inne. Er muss die Meinung der Kanzlerin erklären. Aber versteht die ihre Meinung eigentlich selber?

Compact.tv: „Die Kanzler-Akte“

Es gibt viele Gerüchte über die sogenannte Kanzler-Akte. Dieser angebliche Geheimvertrag zwischen den Alliierten und Deutschland, soll die politische Treue der Bundesrepublik zu den Siegermächten besiegeln. Compact-Magazin Herausgeber, Jürgen Elsässer, begibt sich auf die Spur der Kanzler-Akte und trennt feinsäuberlich Realität von Verschwörungstheorie.

Fakt ist allerdings, dass laut Egon Bahr, dem Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, die Kanzler ein Dokument vorgelegt bekommen, die gewisse alliierte Hoheitsrechte garantieren. Dies empfand Brandt als Einschränkung seiner Souveränität und protestierte. Man sollte natürlich nicht vergessen, dass es sich um die Nachkriegszeit handelte, in wie fern aber Deutschland heute noch per Geheimverträge den Alliierten zur Treue verpflichtet ist bleibt strittig. Allerdings regelte die Bundesgerichte eindeutig die juristische Sachlage.

Mehr Infos bei: http://www.compact-reihe.de/

Nachschulung einer GerichtsvollzieherIn der BRD GmbH in Berlin

Die BRD wurde bei der Teil-Wiedervereinigung durch Streichung des Geltungsbereiches des GG faktisch aufgelöst.

BRD-Behörden wurden bei der Teil-Wiedervereinigung nicht durch die Deutschen in freier Selbstvestimmung „ermächtigt“ staatliche Aufgaben wahrzunehmen?

Wer hat die Behörden, die keine staatlichen Ämter sind, ermächtigt so zu tun als ob sie staatliche Ämter wären?

Wurden die Behörden von den Besatzungsmächten, die Deutschland offiziell verlassen haben, „ermächtigt“?

Oder haben sich BRD-Behörden und Politiker wie damals Hitler und die NaZis selbst „ermächtigt“?

Fakt ist: Es gibt keine staatlichen Ämter und Gerichte!

Die gesamte Rechtsstaats-Show ist menschen- und völkerrechtswidriger Betrug!

Bewusste irreführung und kriminelle Täuschung zur Abzocke und Ausbeutung der Deutschen!

Sonst nichts!!

Es gibt in der BRD-GmbH auch keine Staatshaftung (mehr).

Alle BRD-Mitarbeiter handeln und haften als gewöhnliche PRIVATPERSONEN.

Das bedeutet dass sie — z.B. im Urlaub — in jedem echten Rechtsstaat der Welt wie „Holocausttäter“ und „Mauerschützen“ vor echte staatliche Gerichte gestellt werden können wenn entsprechende Anzeigen wegen Menschenrechtsverletzungen… vorliegen.

Eben das ist für manche Staaten aus politischen Gründen das gefundene Fressen…

BRD-Richter unterschreiben ihre Urteile i.d.R. nicht. Die wissen genau warum.

Urteile ohne Unterschrift sind Urteilsentwürfe oder „Scheinurteile“ die von der Polizei gemäß geltendem Recht garnicht vollstreckt werden dürfen..

Wenn Polizisten Scheinurteile von unzulässigen Sondergerichten vollstrecken verstoßen sie gegen internationales Recht.

BRD-Mitarbeiter werden nicht durch die „Staatsbürgerschaft“ der BRD geschützt. Es gibt nämlich keine Staatsbürgerschaft der BRD!!

Mehr Informationen bei Deutsches-Amt.de

Das Milgram – Experiment

Das Milgram- Experiment findet sich wieder in der Hartz IV-Gesetzgebung. Der Sanktionsparagraph 31 des SGB II sieht bei Regelverstößen die sukzessiven Zerstörung des Existenzminimums vor. Erst 30 % vom Eckregelsatz, bei wiederholtem Verstoß 60 % und ist der Proband immer noch nicht willig, werden ihm die kompletten Leistungen versagt. Um dieses Unrecht gesetzeskonform einzutüten, wird ein zivilrechtlicher Vertrag zwischen Jobcenter und Hilfebedürftigen gestaltet, indem der Proband ausdrücklich dem Sanktionsparagraphen 31 des SGB II zustimmt, nach dem Motto, ich mache dir ein Angebot welches du nicht ablehnen kannst. Casemanger sanktionieren schwangere Frauen und treiben gar  Menschen mit der Sanktionspeitsche in den Tod. Das Milgram- Experiment wird flächendeckend unter dem Deckmantel des  fördern und fordern´s praktiziert. Und alle schauen Sie zu….

Keine Laufzeitverlängerung für diese Regierung (Petition)

Der Deutsche Bundestag möge beschliessen, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und alle gegenwärtigen Bundesminister sofort wegen Bruch ihres Amtseides von ihren Pflichten zu entbinden und ihre Entlassung durch den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland zu veranlassen.

Video-Wettbewerb: „Ich werde eure Laufzeit beenden!“ Nähere Infos unter: http://www.jetztabschalten.de

Nigel Farage: „Das ist keine Demokratie!“

„Die Gemeinschaftsmethode – Demokratie in Europa“… Redebeitrag des mit den „Bürgern in Wut“ befreundeten MdEP Nigel Farage (Fraktion Europa für Freiheit und Demokratie – EFD) am 08. März 2011 im Europäischen Parlament. Weiteres Informationen unter http://www.buerger-in-wut.de oder http://www.efdgroup.eu

Die Export-Narren! – Deutschland profitiert vom Euro?

„Hurra, wir sind Export-Weltmeister…“ bzw. kämpfen mit dem 20-mal größeren China um diesen „Titel“. Aber werden wir dadurch wirklich reicher oder eher ärmer?

Es ist an der Zeit, auch das Thema Exportüberschüsse einmal näher zu untersuchen. Immer wieder erklärt man dem Volk, dass die Deutschen am meisten vom Euro profitieren. Mit diesem Unsinn möchte ich mich in dieser Ausgabe beschäftigen.

Andreas Popp Wissensmanufaktur http://www.wissensmanufaktur.net/