Dr. Daniele Ganser in Köln: Hinter den Kulissen – Was in Syrien wirklich passiert

Dr. Daniele Ganser in Köln: Hinter den Kulissen – Was in Syrien wirklich passiert

Unsere Veranstaltung mit dem Historiker Dr. Daniele Ganser am 21. März 2017 in Köln war ein voller Erfolg. 600 interessierte Bürger verfolgten seinen 90-minütigen Vortrag.

Dr. Ganser nahm den seit 2011 laufenden Krieg in Syrien zum Anlass, um detailliert die Funktionsweise von Kriegspropaganda zu beleuchten. Anhand diverser Beispiele für sogenannte „Fake News“ erklärte er Mechanismen des politischen Framings. Er zeigte, wie und warum die eigentlichen Gründe für Konflikte, die seiner Meinung nach oft im Zusammenhang mit knappen Energieressourcen stehen, weder von den Verursachern noch von den Medien korrekt benannt werden.

Die Fokussierung auf die rein militärische Terrorismusbekämpfung greife zu kurz, so Ganser, und ziele sogar absichtlich daneben, um die wahren Ursachen der zahlreichen „illegalen Kriege“ der NATO zu verschleiern.

Der Historiker referierte erfreulich erfrischend und fesselnd, blieb dabei stets bei den nachweisbaren Tatsachen und machte auch deutlich, dass eine effektive Bekämpfung des ernst zu nehmenden Terrorismus durchaus notwendig ist, heute aber aufgrund der aufgeworfenen Probleme nicht stattfindet.

Im Anschluss seiner Präsentation stellte sich Dr. Ganser noch 20 Minuten lang den Fragen des engagierten Publikums.

monika:unger – Militärische Übergangsregierung 2017

monika:unger – Militärische Übergangsregierung 2017

Das erste von über 20 neuen Videos der Präsidentin des Staatenbundes Österreich monika:unger haben wir bereits in Textform gebracht – hier geht es um:

Polizisten haben Angst vor dem Richter, der sich autoritär gegen das eigene Volk richtet…

Die Rechtsbrandstifter sind zu verhaften…

Reiner Faschismus und Anarchie in Österreich, damit ist eine militärische Übergangsregierung erforderlich, mit fairen und rechtskonformen Gerichten und allem, was dazugehört.

Militärische Übergangsregierung 2017

“Ja, also das Militär in Österreich ist jetzt für den Übergang in das Goldenen Zeitalter für Freiheit, Sicherheit und Ordnung zuständig. Die Weltbrandstifter sind zu verhaften und sie haben dafür zu sorgen, dass alles – dieser Wandel – friedlich vonstatten geht. Und sie sind Menschenrechts- und Völkerrechtsverpflichtet, sie wurden ja am 26. Juli 2016 bereits verstaatlicht und es ist ihre Aufgabe, JETZT einzuschreiten und die Missstände abzuschalten und abzustellen.

Und die POLIZEI ist dem Militär unterstellt!

Und die Polizei hat eine Schlüsselrolle in Österreich, denn SIE müssen die Rechtsgrundlagen prüfen und wenn sie nichts unternehmen, setzen sie eine Mittäterschaft und eine Begehung durch Unterlassung, weil sie zuschauen, wie hier in Österreich diese Rechtsbeugungen und Willküraktivitäten vonstatten gehen – und nur der „kleine“ Polizist auf der Straße, der eben mit seiner Radarpistole da steht, der kann das Ganze mit abstellen.

Und wenn man bei den Gerichten beobachtet, was die Polizei dort macht… die haben Angst vor den Richtern, die tun nichts!

Wenn man sagt: „Gehen sie nach vorne und prüfen sie, ob das ein staatlicher Richter ist.“, dann zuckt er mit den Schultern und wenn der Richter sagt: „Schmeißen sie die ´raus!“ dann schmeißt er dich ´raus vom Gerichtssaal, ohne dass er prüft, ob das da vorne ein staatlicher Richter ist!

Und es ist die Aufgabe eines Polizisten – und machen tun sie es deswegen nicht, weil sie sich genauso fürchten, dass es ihnen genauso geht, wie dem johannes aus der Familie spitaler, dass wenn sie alles richtig machen, sie entlassen werden. Und sie haben mehr Angst, dass sie suspendiert werden, den Job verlieren, so dass sie eben dann diese Rechtsbrüche hinnehmen.

Und es kann nicht sein, dass die ganze Polizei in Österreich zuschaut, wie hier kriminelle Dinge ablaufen gegen das eigene Volk – Menschenrechts- und Völkerrechtsverbrechen verübt werden und SIE quasi da zuschauen, wie das passiert.

Teilweise bringen sie noch die lebenden Menschen wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe ins Gefängnis, um sie wieder in diese Zwangsperson zu bringen und das ist absolut… sie wissen gar nicht, dass sie sich selber damit strafbar machen.

Dann schicken sie die „Ladungen“ aus und laden die Menschen in die Polizeiposten ein, schreiben keinen Namen mehr hin und schreiben dann die Dienstnummer hin und unterschreiben dann mit einer Paraffe – also das ist absolut No-Go, weil – was ist eine Dienstnummer? Das ist gar nichts.

Damit wollen sie sich nur der Haftung entziehen. Und ich denke mir einfach, wenn man ein bisserl ein Gewissen hat, kann man in der Früh keine Polizeiuniform mehr anziehen, wenn so etwas abläuft in Österreich. Unvorstellbar, eigentlich…

Und dann wissen sie, dass es da Pädophile gibt – die Polizisten wissen Bescheid, was da in Österreich falsch läuft, auch über die Drogen und und und… und dann schauen sie alle zu, gehen in den Dienst, als ob sie das alles nichts angehen würde, als ob es kein Morgen geben würde, als wenn ihre Kinder nicht in diesem Land leben müßten.

Und es wird immer schlimmer und WENN WIR DAS JETZT NICHT ABSTELLEN, dann landen wir wieder in Zuständen wie sie im 3. Reich waren. JETZT müssen wir es abstellen, weil das ist reiner Faschismus und Anarchie, was da in Österreich passiert.”

Bundes-Tag-und Nachtgleiche 24.9. – Himmelserscheinung 23.9.17 und mögliche Deut-sch-ung -Prophetie

Bundes-Tag-und Nachtgleiche 24.9. – Himmelserscheinung 23.9.17 und mögliche Deut-sch-ung -Prophetie

Ohne weitere worte, gruss vom jo… war ne menge arbeit für mich diese rede zu bebildern ;-) und zeitaufwendig, deswegen jetzt erst, aber lohnt sich wohl! beiden anderen videos folgen nach in kürze..

Von antje-sophia:

„Lieber Jo, es wäre schön, wenn du diese drei Videos spätestens in der Osterzeit in meinen Kanal stellen könntest. Gerade geht es gesundheitlich massiv bergab“ (10.Feb.17), „Magen und Co KG…mangelnde Flüssigkeit, Nahrung, Muskeln, wird immer schwieriger, auch die schmerzen, hoffe, ich kann noch etwas durchhalten, um alles fertig zu bekommen, was die da oben von mir fordern!..“
(…) „vielleicht ist es auch so, dass mit dem Willensimpuls des deutschen Volkes und ihrem Handeln, seelisch-geistig, physisch, auch bei mir ein Wunder geschieht!? Mal sehen…Ich habe jedenfalls alle meine Kraft gegeben…“

Meine Biographie, kostenlos:
„Fehldiagnose Menschenrechte – oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Biographische Betrachtungen meines Lebens mit medizinischen und gesellschaftlichen Grenzerfahrungen, zwanghaften Beschneidungen der Menschenwürde und Menschenrechte, auf Unversehrtheit von Körper Geist und Seele, mit der offenen Frage, ob wir in einem Rechtsstaat leben.

Kurze Inhaltsangabe der Biographie „Fehldiagnose Menschenrechte“:
https://goo.gl/eNlH3k

Link zu meinem kostenlosen 3-teiligen außergewöhnlichen Werk:
Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit
https://goo.gl/rJTafp

Link zum unvollendeten Werk „Getäuschte Täuscher“.
Aus Gründen eines polizeilichen Übergriffs war es Antje Sophia nicht möglich, dieses Werk zu vollenden, es wurden nicht nur ihre Computer, sondern auch Festplatten und Speichersticks beschlagnahmt. Sollte sich ihre Gesundheit wieder bessern, wird dieses Werk noch vervollständigt.

https://mega.nz/#!JZgjzDiJ!zlJkOQbOPG

Kurze Inhaltsangabe zum „außergewöhnlichen Werk“: Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit:
https://goo.gl/A2Rg6M

Thilo Sarrazin beim Studienzentrum Weikersheim

Thilo Sarrazin beim Studienzentrum Weikersheim

Sarrazin spricht erstmals öffentlich über sein SPD-Ausschlussverfahren

Am 25. März 2017 fand die Diskussionsveranstaltung, mit Dr. Thilo Sarrazin auf Burg Lichtenberg statt. Der Einladung des Studienzentrums Weikersheim und des Vereins zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten folgten rund 150 Personen (die Zahl der Anfragen für die begrenzte Zahl an Sitzplätzen war weit höher).

Die Teilnehmer erlebten einen sehr spannenden Abend und nutzen ausgiebig die Möglichkeit mit dem SPD-Politiker und Bestsellerautor zu diskutieren. Dabei sprach Sarrazin auch erstmals über sein Ausschlussverfahren in der SPD.

Die Mythen und die Realität – Teil 3

Die Mythen und die Realität – Teil 3

Ich habe die Texte nicht korrigiert, weil es viel zu viel Zeit kostet. Bitte nicht meckern! … in diesen drei Teilen gibt es sehr viel „zu kauen“ und „zu verdauen“ … Nehmen Sie sich Zeit und Geduld, diese Teil ist wirklich sehr lang geworden …

https://www.youtube.com/watch?v=kMliG… … viele sog. NAZIonalparks, Berge, Seen, Meere, Wüsten usw. sind entstanden als Nebenwirkung vom Abbau von Bodenschätzen … auf allen Kontinenten wurde geplündert, und wie … Grönland, Spitzbegen, Kailas …

P.S.: Sur, Assur … ich habe es im Video Assur als As + Ur (die Riesen) erklärt … aber … es soll etwas anders sein … Assur As+Sur, bzw. andersrum/arabisch Rus … As + Rus … Sur = Rus … manche lesen von links nach rechts, andere wieder von rechts nach links …

Russ.: „изгой“, „гой“, und andersrum „йoг“, dt. Izgoi/Verjagte, Goi/derjenige der verjagt hat, Iog/Yog, bzw. Joga … auf Russisch ist es haargenau …

Meroe-Pyramiden und die Zusammenhang evtl. zu Merowinger-Dynastie (danke an Franz Petersmann!), ich kam nicht drauf ;-).

Nach der moderner Geschichte die ersten Dynastien von Königen in Gallien (Frankreich) 5-8 c. BC waren Merowinger. Moderne Wissenschaftler finden es schwierig zu sagen, woher sie kamen, und wer sie wirklich waren. … eine Legende nach der Gründer der Dynastie, der König von Merab, der 448 bis 457 regierte, von einem Seeungeheuer geboren wurde. … na ja …

Gallien, Gallen, EnGallenLand/ England, Ghoallenland/ Holland, LettGallen usw. … Gallen – Gallaxie? Milchstraße – Säugetier Mensch? …

In der Tat war aber dieser König schon der 13!!! der merowingischen Könige, und die Dynastie kam aus nördlichen Russ. Sie haben Franken viele Lehren damals gebracht – Kunst des Krieges, der Herrschaft über das Land, Politik und Wissenschaft. Man nannte sie Meravinglyami (мы-Ра-в-Инглии; мы, дети Ра, несущие Свет в родной Первозданной Инглии … dt. wir-Ra-in-Inglien, wir, die Kinder der Ra, tragen/bringen Licht Ra in radnoj/~blutverwand urerschaffenen Inglia. …

Mehr über Meravinge im Buch von Svetlana Levashov „Otkravenije“. Merawinger brachten Franken auch die vedischen Zeichen und Symbole, wie das Kleeblatt (königl. Lillia) – slawisch-arisches Zeichen (Details bei „Katarer Geschichte“, Svetlanas Buch).
(Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben eine Kreuzung von Lillia & Kleeblatt … google)

Es gibt auch ein Ort im heutigen Sudan (früher ein Teil Oberägyptens) mit dem Namen Merowe. Zufall? …

Orig. auf Russisch, von Aleksej Kungurov, Алексей Кунгуров:
Video „№1 Искажение истории, как способ управления сознанием“: http://www.youtube.com/watch?v=UCVhrw… … Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=iEOKSA…
Texte: http://ru-an.info/author.php?rid=293

Orig. Russ.: wie die Aleksandersäule gebaut/aufgestellt wurde, das Buch/Bilder sind hier in bessere Qualität als in meinem Video. Das Buch ist im ?Isaakkathedrale ausgestellt … http://www.youtube.com/watch?v=Y2oX9_…

Menschen – Giganten … http://www.thetallestman.com/feodorma… … Fedor Mahnov Vorfahren sollen aus Assyrien nach ?Weißrussland gekommen sein …

Jaquet Droz The Writer Automaton From 1774 … http://www.youtube.com/watch?v=ux2KW2…

Wilhelm Kammeier – Die Fälschung der deutschen Geschichte

der Klassiker unter den Entdeckern von Geschichtsfälschungen …

 

Repost vom 26. Dez 2012

Die Mythen und die Realität – Teil 2

Die Mythen und die Realität – Teil 2

In diesem Teil sind ziemlich viele Themen angeschnitten worden; Ermitage in St.Petersburg/Fälschungen, Kazaner Kathedrale, Isaakkathedrale, Tempelbau, Hochtechnologien, Präzisionstechnologien, antikes Griechenland/Fälschungen, Baalbek, Ägypten/Fälschungen, Krater/Atomexplosion, Arizona usw…

Kurz: vor ca. 200 Jahren muss etwas Schreckliches auf unsere Erde passiert sein. Noch vor 150 – 200 Jahren gab es auf unsere Erde Hochtechnologien so, wie wir es heute haben, und besser … danach ist alles verschwunden gewesen. Wohin? Wer hat es verursacht?

Hier paar Zitate aus der „heiligen“ Bibel, um besser zu verstehen warum so viel zerstört worden ist … die beste Lüge des Satans war, dass es ihn nicht gibt! …

ungefähr so müssen die Tempelanlagen zerstört worden sein … auch der sg. Sternen-Tempel/Sonnentempel = Observatorium, wo mal eine Neue Weltfriedensvertrag geschlossen wurde … zwischen AriMAN und AsSUR, bzw. Aria Mann und As Rus … beide weiß … auch Horus und Set – Streit um Erbe Ägyptens …

„Und ich will eure Opferhöhen vertilgen, und eure Rauchopfersäulen ausrotten, und will eure Leichname auf die Leichname eurer Götzen werfen, und werde an euch Ekel haben“. Levitikus 26, 30

„Und ich will eure Städte wüst machen, und eure Heiligtümer verheeren, und will den lieblichen Geruch eurer Opfer nicht mehr riechen“. Levitikus 26, 31

„Sondern so sollt ihr mit ihnen tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmale zerbrechen, ihre heiligen Pfähle abhauen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen.“ Deuteronomium 7, 5

„So sollt ihr alle Bewohner vertreiben vor euch her, und alle ihre Götzenbilder, und alle ihre gegossenen Bilder zerstören, und alle ihre Opferhöhen vertilgen.“ Numeri 33, 52

“ … wenn es alle Altarsteine gleich zerschlagenen Kalksteinen machen wird, und Ascherim und Sonnensäulen sich nicht mehr erheben.“ Jesaja 27: 8-9

Sehr anschaulicher „Säulenkunst“ – mitten in Deutschland :
http://www.youtube.com/watch?v=yjC6f0…
Dazu eine Beschreibung auf Wiki – lügia ;-))) … herzlichen Dank für die Information an SuperDrachenlady: http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaik…)

 

Repost vom 7. Dez 2012

Die Mythen und die Realität – Teil 1

Die Mythen und die Realität – Teil 1

Wie hat sich der globale Parasitismus entwickelt? Und was wurde gemacht damit er aufblühen konnte?

Für uns wurde eine Geschichte kreiert. Laut dieser Geschichte (russ.: из тори я, iz Tori ja, aus Tora ich) ist es so, als ob alles, was vor uns war, viel schlechter gewesen sei; wilde Menschen-Stämme, Kriege, Kämpfe, Krankheiten, Armut und Elend. Jetzt sollen wir große Fortschritte gemacht haben. Wir haben die Technologien entwickelt und leben sozusagen „wie die Götter im Frankreich”.

Ist es wirklich so, oder wird es uns erfolgreich eingeredet?

Schauen wir uns ein paar Tatsachen an.

Repost vom 7. Okt 2012

Rechtsanwalt Hans Scharpf: Welche Rolle spielt die Justiz bei der Geldschöpfung der Geschäftsbanken

Rechtsanwalt Hans Scharpf: Welche Rolle spielt die Justiz bei der Geldschöpfung der Geschäftsbanken

Der gemeinnützige Verein Monetative e.V. in Berlin setzt sich ein für:

1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung in der Verantwortung der unabhängigen Zentralbank

2. die Beendigung der Giralgeldschöpfung der Banken

3. die Inumlaufbringung neu geschöpften Geldes durch öffentliche Ausgaben.

Dieser Videokanal sammelt eigene Videoproduktionen und verweist auf andere sehenswerte Publikationen aus den Themenbereichen Vollgeld, 100% Money, Monetative und Geldreform.

Weitere Informationen und Verweise unter
http://www.monetative.de

Repost vom 16. Mrz 2014

Die Sklavenhaltung muss nun ein Ende haben – EILT!

Die Sklavenhaltung muss nun ein Ende haben – EILT!

Daher wurde die Verfassunggebende Versammlung am 11. Oktober 2015 rechtwirksam gestellt, damit wir endlich wieder in das Völkerrecht zurückkehren und unsere Rechte als Rechteträger durch Abstammung in Anspruch nehmen können.

Ja und dazu bedarf es von niemandem Erlaubnis oder es muß uns, den deutschen Menschen mit Abstammung (in den Bundesstaaten bis 1914), niemand ein Recht dazu erteilen. NEIN, durch die Abstammung sind wir die Rechteträger und können jederzeit eine Verfassunggebende Versammlung ausrufen, welche das Ziel hat, eine Verfassung für alle deutschen Menschen zu erarbeiten und frei zu beschließen.

Kontakt:

Bundesstaat Deutschland
im Rechtstand der
Verfassunggebende Versammlung

BSD von Reichenbach
Postfach 10 01 11
[77922] Lahr
01522-1612318

postamt@bdeutschland.de
presseamt@bdeutschland.de
www.verfassunggebende-versammlung.ru

Mit uns kann man reden!

Unsere Versammlungs- und
Arbeitsplattform, TS3:

Label: Bundesstaat Deutschland
Adresse: ts3-104.lan4play.de:9124
Nickname: Ihr Name [PLZxx]

Wir sind auch hörbar!
https://www.ddbradio.org/

Webseite: https://www.verfassunggebende-versamm…

Quo Vadis, Menschheit? – 3. Teil: Vortrag von Martin Strübin

Quo Vadis, Menschheit? – 3. Teil: Vortrag von Martin Strübin

Selten, vielleicht noch nie, hat ein Vortrag eine so große Zeitspanne umfasst und dabei dem Chaos unserer Zeit so viel Sinn gegeben. Aufhänger von Martin Strübins Vortrag, der aufgrund der Länge von fast 4 Stunden in drei Teilen veröffentlicht wird, ist der Maya-Kalender. Anhand dieser alten Überlieferung spannt er einen weiten Bogen vom Anfang alles materiellen Seins über die beängstigenden Entwicklungen auf der Erde, die heute scheinbar zwangsläufig in zahllosen eskalierenden Konflikten mündet.

Martin liefert in dieser Reise durch 16 Milliarden Jahre ein schlüssiges Denkmodell, in dem die momentane Situation auf der Erde plötzlich nicht mehr als die letzten Momente vor dem Untergang, sondern als notwendige und vorübergehende Zuspitzung auf dem Weg hin zu unserem wahren Sein erscheinen: Die kollektive Erkenntnis, dass die materielle Welt nur ein verdammt echt wirkender Abenteuerspielplatz für unsere Seelen ist und unsere Rückkehr in die Einheit als Seelen-Kollektiv.

Der Schlüssel, der „Matrix“ zu entkommen, liegt in uns selbst. Die materielle Matrix zu verlassen und zu unserem wahren Selbst, unserer Seele zu werden – darauf sollten wir unsere Kraft konzentrieren. Und nicht auf die Versuche der „materiellen Matrix“, uns durch das Erzeugen von Angst auf alle Zeit an die Materie zu fesseln.

In seinem Vortrag konfrontiert er die Zuschauer nicht nur in aller Deutlichkeit mit dem Tiefstand der heutigen Menschheit (Teil 2), sondern erläutert auch verständlich, weshalb wir an diesen Punkt der Entwicklung überhaupt gekommen sind (Teil 1), und wie wir die Herausforderungen der nächsten Jahre als selbstverantwortliche Mitschöpfer gemeinsam meistern können.

Die drei Teile des Vortrages:

1. Teil Abstieg der Menschheit
2. Teil Menschheit am Tiefpunkt
3. Teil Beginn des Aufstieges

Wer sich näher für die heilsame und bewusstseinserweiternde Arbeit von Martin und Christine Strübin und des Blaubeerwald-Instituts interessiert, findet hier ausführliche Informationen darüber: http://www.blaubeerwald.de

Weitere Informationen über die Arbeit von Martin Strübin und das zauberhafte Blaubeerwald-Institut hier:
http://www.blaubeerwald.de
http://www.cantorholistictouch.de
http://www.monoatomischesgold.de
http://www.delphine-delfine.de
http://www.aurasystem.de

Quo Vadis, Menschheit? – 2. Teil: Menschheit am Tiefpunkt

Quo Vadis, Menschheit? – 2. Teil: Menschheit am Tiefpunkt

Selten, vielleicht noch nie, hat ein Vortrag eine so große Zeitspanne umfasst und dabei dem Chaos unserer Zeit so viel Sinn gegeben. Aufhänger von Martin Strübins Vortrag, der aufgrund der Länge von fast 4 Stunden in drei Teilen veröffentlicht wird, ist der Maya-Kalender. Anhand dieser alten Überlieferung spannt er einen weiten Bogen vom Anfang alles materiellen Seins über die beängstigenden Entwicklungen auf der Erde, die heute scheinbar zwangsläufig in zahllosen eskalierenden Konflikten mündet.

Martin liefert in dieser Reise durch 16 Milliarden Jahre ein schlüssiges Denkmodell, in dem die momentane Situation auf der Erde plötzlich nicht mehr als die letzten Momente vor dem Untergang, sondern als notwendige und vorübergehende Zuspitzung auf dem Weg hin zu unserem wahren Sein erscheinen: Die kollektive Erkenntnis, dass die materielle Welt nur ein verdammt echt wirkender Abenteuerspielplatz für unsere Seelen ist und unsere Rückkehr in die Einheit als Seelen-Kollektiv.

Der Schlüssel, der „Matrix“ zu entkommen, liegt in uns selbst. Die materielle Matrix zu verlassen und zu unserem wahren Selbst, unserer Seele zu werden – darauf sollten wir unsere Kraft konzentrieren. Und nicht auf die Versuche der „materiellen Matrix“, uns durch das Erzeugen von Angst auf alle Zeit an die Materie zu fesseln.

In seinem Vortrag konfrontiert er die Zuschauer nicht nur in aller Deutlichkeit mit dem Tiefstand der heutigen Menschheit (Teil 2), sondern erläutert auch verständlich, weshalb wir an diesen Punkt der Entwicklung überhaupt gekommen sind (Teil 1), und wie wir die Herausforderungen der nächsten Jahre als selbstverantwortliche Mitschöpfer gemeinsam meistern können.

Die drei Teile des Vortrages:

1. Teil Abstieg der Menschheit
2. Teil Menschheit am Tiefpunkt
3. Teil Beginn des Aufstieges

Wer sich näher für die heilsame und bewusstseinserweiternde Arbeit von Martin und Christine Strübin und des Blaubeerwald-Instituts interessiert, findet hier ausführliche Informationen darüber: http://www.blaubeerwald.de

Weitere Informationen über die Arbeit von Martin Strübin und das zauberhafte Blaubeerwald-Institut hier:
http://www.blaubeerwald.de
http://www.cantorholistictouch.de
http://www.monoatomischesgold.de
http://www.delphine-delfine.de
http://www.aurasystem.de

Quo Vadis, Menschheit? – 1. Teil: Abstieg der Menschheit

Quo Vadis, Menschheit? – 1. Teil: Abstieg der Menschheit

Selten, vielleicht noch nie, hat ein Vortrag eine so große Zeitspanne umfasst und dabei dem Chaos unserer Zeit so viel Sinn gegeben. Aufhänger von Martin Strübins Vortrag, der aufgrund der Länge von fast 4 Stunden in drei Teilen veröffentlicht wird, ist der Maya-Kalender. Anhand dieser alten Überlieferung spannt er einen weiten Bogen vom Anfang alles materiellen Seins über die beängstigenden Entwicklungen auf der Erde, die heute scheinbar zwangsläufig in zahllosen eskalierenden Konflikten mündet.

Martin liefert in dieser Reise durch 16 Milliarden Jahre ein schlüssiges Denkmodell, in dem die momentane Situation auf der Erde plötzlich nicht mehr als die letzten Momente vor dem Untergang, sondern als notwendige und vorübergehende Zuspitzung auf dem Weg hin zu unserem wahren Sein erscheinen: Die kollektive Erkenntnis, dass die materielle Welt nur ein verdammt echt wirkender Abenteuerspielplatz für unsere Seelen ist und unsere Rückkehr in die Einheit als Seelen-Kollektiv.

Der Schlüssel, der „Matrix“ zu entkommen, liegt in uns selbst. Die materielle Matrix zu verlassen und zu unserem wahren Selbst, unserer Seele zu werden – darauf sollten wir unsere Kraft konzentrieren. Und nicht auf die Versuche der „materiellen Matrix“, uns durch das Erzeugen von Angst auf alle Zeit an die Materie zu fesseln.

In seinem Vortrag konfrontiert er die Zuschauer nicht nur in aller Deutlichkeit mit dem Tiefstand der heutigen Menschheit (Teil 2), sondern erläutert auch verständlich, weshalb wir an diesen Punkt der Entwicklung überhaupt gekommen sind (Teil 1), und wie wir die Herausforderungen der nächsten Jahre als selbstverantwortliche Mitschöpfer gemeinsam meistern können.

Die drei Teile des Vortrages:

1. Teil Abstieg der Menschheit
2. Teil Menschheit am Tiefpunkt
3. Teil Beginn des Aufstieges

Wer sich näher für die heilsame und bewusstseinserweiternde Arbeit von Martin und Christine Strübin und des Blaubeerwald-Instituts interessiert, findet hier ausführliche Informationen darüber: http://www.blaubeerwald.de

Weitere Informationen über die Arbeit von Martin Strübin und das zauberhafte Blaubeerwald-Institut hier:
http://www.blaubeerwald.de
http://www.cantorholistictouch.de
http://www.monoatomischesgold.de
http://www.delphine-delfine.de
http://www.aurasystem.de

Jesuiten – Von der Unterjochung der Klassen und Rassen

Jesuiten – Von der Unterjochung der Klassen und Rassen

Bevor ich nun zum Hauptteil des Videos komme, muss ich noch ein Vorwort von Dr. Lind Lindenhoff vorraus schicken, welches klar zum Ausdruck bringt das der Autor der Quelle, ein großer Bekämpfer der Freimaurerei und ein mächtiger Gegner der Jesuiten war!

Er und noch ein anderer Gefährte befanden sich auf dessen schwarzen Listen…

Wer sind diese Jesuiten? Was wollen sie? Was tun sie?
Woher kommen sie bzw. wo liegt ihre Wurzel?
Und warum gelingt es ihnen immer im Hintergrund zu bleiben?
Die Antworten werdet ihr unter anderen in dem Video erhalten!

Richard Melisch – Die europäischen Kulturvölker schaffen sich ab

Richard Melisch – Die europäischen Kulturvölker schaffen sich ab

Sind die europäischen Kulturvölker willens, oder überhaupt fähig, sich ihrer Abschaffung zu erwehren.

Richard Melisch ist Jahrgang 1934 und in Paris geboren. Er war 28 Jahre für die Austria-Airlines in über 20 Ländern der arabischen Welt tätig. Melisch hat Bücher zu den verschiedensten Themen geschrieben. Sein bekanntes Buch heißt:
Der letzte Akt. Die Kriegserklärung an alle Völker der Welt.

Einführungs-Video: Global Common Law Court – Ein Gericht auf biblischer Grundlage

Einführungs-Video: Global Common Law Court – Ein Gericht auf biblischer Grundlage

Für den kompletten Seminar-Mitschnitt auf DVD (6-7 Stunden Filmmaterial) kontaktieren Sie uns bitte: uwe.wohlfarth@yandex.com

Was ist der Global Common Law Court?

(Quelle: gclc.uk )

Der GCLC ist ein Gericht, welches es sich auf der biblischen Grundlage aufbaut, dass gleichzeitig das Gesetz der Natur ist. Es wird auch Lex Naturalis genannt.

Die Common Law Gerichte existierten schon eine lange Zeit, als über die Gerichte, die wir heute kennen, noch nicht einmal nachgedacht wurde.

Der Großteil aller Gesetze leitet sich aus biblischen Gesetzen ab. Allerdings versuchen die sogenannten Gesetzgeber abzuweichen und ersetzen viele Gesetze durch Statuten aus rein kommerziellen Gründen. Die Gesetzgeber versuchen in jüngster Zeit, das Lex Naturalis komplett zu ignorieren und unsere Unwissenheit und Vertragsrecht zu misbrauchen, um uns vorzutäuschen, dass moralisch alles richtig ist. Das macht den Tatbestand der Vergewaltigung aus (Eines anderen Unschuld [oder Natürlichkeit] nehmen ohne deren Einwilligung).

Richter und Rechtsanwalt sind Mitglieder der Bar Association [Anwaltskammer], womit eindeutig ein Interessenkonflikt besteht. Der Richter entscheidet immer im Interesse der Bar Association, die ein Interesse an der Bankenwelt hat.

Um die Geschäfte der Banken durchführen zu können, ist es notwendig, die biblische Grundlage zu entfernen. Die Existenz der Banken steht im Widerspruch zu den biblischen Prinzipien:

Du sollst von Deinem Bruder keine Zinsen verlangen, ob Zinsen auf Geld, auf Lebensmitteln oder auf etwas, auf das Zinsen berechnet werden können. (5. Mose 23:19)

Um die biblische Grundlage zu umgehen, benutzen die Banken Gerichte und andere Institutionen, um ihre eigenen Handelsabkommen zu treffen, die sie uns dann als Gesetze verkaufen.

Und der Bühnenschauspieler, der gebraucht wird, ist der Richter. Der Richter handelt nach der Vorgabe der Bar Association und wir, die nicht Teil ihrer Institution sind, zahlen die Rechnung als Zuschauer.

Daher ist das Common Law Gericht notwendig.

Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich Wilhelm I. am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

Diesen Spitzbubenerlass kennen heute leider nur noch die wenigsten Menschen. Leider deshalb, weil die vom Preußenkönig so verachteten Advocati heute noch viel schlimmer ihr Unwesen treiben als zu seiner Zeit.

Die Knüppel, die man uns heute weltweit mit über 80 Millionen Gesetzen, Verordnungen, Statuten und Weisungen zwischen die Beine wirft, haben Methode – eine weltweite Methode, die zu durchblicken für den normalen Menschen absolut unmöglich geworden ist.

Es ist auch überhaupt nicht wichtig, all diese Methoden der perfiden Unterwerfung zu kennen. Was wir jedoch wissen und kennen sollten, sind die zwölf Schlüsselvermutungen der BAR. Denn damit knechten und unterdrücken sie uns. Wer diese Rechtsvermutungen kennt und diese rechtzeitig aus dem Weg räumt, hat gute Chancen, sich aus den „Mühlen der Justiz“ befreien zu können.

Haben Sie irgendwann schon einmal etwas von der British Accreditation Registry kurz BAR gehört?

Wenn Sie kein Anwalt sind, vermutlich eher nicht. Die BAR ist nämlich eine private Verbindung oder Gilde für Anwälte und Richter. Die BAR beherrscht heimlich und für den Laien unsichtbar, das Rechtssystem der Welt.

Die Bar ist der Kern des auch bei uns in Deutschland angewendeten Rechtssystems. Über die quasi Zwangsmitgliedschaft in nationalen Anwaltskammern und Verbände sind praktisch alle Anwälte automatisch auch Mitglieder der BAR. Selbst die Bundesanwaltskammer ist direkt mit der IBA International BAR Association verbunden.

Das Spinnennetz der Advocati hat die ganze Welt im Griff.

Wer heute die richterliche Jurisdiktion eines Gerichtssaales betritt, der unterwirft sich, ohne es zu wissen, den zwölf Rechtsvermutungen der privaten BAR-Gilde. Frank O`Collins (www.one-haven.org), Forscher auf dem Gebiet des Kanonischen Rechts, hat diese Vermutungen des Rechts aufgedeckt und dabei geholfen, sie den Menschen zugänglich zu machen.

Zunächst müssen wir erkennen, dass unsere so genannten Gerichte ohne Ausnahme von der privaten Gilde British Accreditation Registry (BAR) betrieben werden. Staatsgerichte gibt es bekanntermaßen in der BRD seit vielen Jahren nicht mehr. Im Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) stand einstmals unter §15 „Alle Gerichte sind Staatsgerichte“. Heute lesen wir dort weggefallen“.

In ihrer Konstruktion erlaubt es die IBA, die aus der britischen, von Rothschild gegründeten BAR hervorging, den internationalen Bänkern die Herrschaft und Kontrolle über das weltweite Recht auszuüben. Das Gewohnheitsrecht (common law) der Menschen musste trickreich durch das Seehandels- und Vertragsrecht ersetzt werden, weil es die Menschen durch viele verfahrenstechnische Schutzmechanismen vor dem angestrebten Recht der Banken schützte.

Sowohl das Seehandelsrecht als auch das Vertragsrecht basieren auf Römischem Recht und haben das Kanonische Recht der Kirche als Grundlage. Ein römisches Gericht arbeitet nicht nach irgendwelchen Rechtsgrundsätzen sondern mit Vermutungen des Rechts.

Köblers Juristisches Wörterbuch:

„Fiktion (Erdichtung) ist der Rechtssatz, der eine in Wahrheit nicht bestehende Tatsache als bestehend behandelt. Die Fiktion kann im Gegensatz zur Vermutung nicht durch Gegenbeweis entkräftet werden. (Def. ‚Fiktion‘ S. 146)“

Wenn demnach die Rechtsvermutungen der privaten BAR-Gilde präsentiert und nicht von uns zurückgewiesen werden, erlangen diese den Status von Tatsachen und werden zur rechtlichen Wahrheit. Insgesamt gibt es mindestens zwölf Schlüsselvermutungen der BAR. Diese werden automatisch durch Nichtwiderlegung wahr und sorgen so dafür, dass man uns unbedarfte Rechtsstaatsgläubige im Rechtssystem wesentlich leichter verwursten kann. Sie werden schnell feststellen, dass es sich immer um das genaue Gegenteil von dem handelt, was wir selbst vermuten. Möglicherweise liegt es genau daran, dass wir vor Gericht fast immer den Kürzeren ziehen. Es geht dort nämlich nicht um Recht, sondern ausschließlich um die Rechtsvermutungen der BAR.

1. Die Vermutung der Öffentlichen Aufzeichnung
Sie bedeutet, dass jede Angelegenheit, die vor ein untergeordnetes Römisches Gericht gebracht wird, eine Sache der Öffentlichen Aufzeichnung ist. Die BAR vermutet das genaue Gegenteil. Diese vermutet nämlich, dass die Sache eine geschäftliche Angelegenheit der privaten BAR-Gilde ist. Besteht man nicht ganz deutlich und klar darauf, dass das Verfahren als Angelegenheit öffentlich aufgezeichnet werden soll, verbleibt die Sache vor privaten BAR Gerichten immer im privaten Bereich der BAR Gilde. Damit unterwirft man sich, ohne es zu wissen deren privater Jurisdiktion.

2. Die Vermutung der Öffentlichen Dienstleistung
Alle Mitglieder der privaten BAR Gilde haben einen feierlichen, geheimen und absoluten Eid auf ihre Gilde geschworen. Indem sie zusätzliche Eide auf das Öffentliche Büro schwören, werden sie zu öffentlichen Agenten der Regierung und handeln als „public officials“. Dies widerspricht ihren privaten, höherrangigen Eiden, die sie ihrer Gilde geschworen haben. So lange man nicht offen mittels Anfechtung oder Zurückweisung widerspricht, besteht der Anspruch, dass die Mitglieder der privaten BAR-Gilde legitimierte öffentliche Bedienstete sind und deshalb als Treuhänder unter öffentlichem Eid stehen obwohl sie genau das Gegenteil tun.

3. Die Vermutung des Öffentlichen Eids
Diese besagt, dass alle Mitglieder der privaten BAR-Gilde in der Hoheitsbefugnis als „öffentlicher Bediensteter (public officials) handeln. Sie sind an den feierlichen öffentlichen Eid gebunden und gelten deshalb als ehrenvoll, unvoreingenommen und fair. Dies diktiert dieser öffentliche Eid. Wird diese Annahme nicht offen angefochten, bleibt die Vermutung, dass die Mitglieder der privaten BAR-Gilde unter ihrem öffentlichen Eid und im Widerspruch zu ihrem Gilde-Eid fungieren bestehen. Bei Anfechtung der Vermutung müssen sich solche Individuen für befangen erklären, da sie naheliegender Weise nicht unter öffentlichem Eid stehen, sondern private Ziele der BAR verfolgen.

4. Die Vermutung der Immunität
Dies bedeutet, dass Schlüsselmitglieder der privaten BAR-Gilde mit der Handlungsbefugnis von „public officials“ als Richter, Staatsanwälte und Friedensrichter, die einen öffentlichen Eid nach Treu und Glauben geschworen haben, immun gegenüber persönlicher Beanspruchung oder Haftbarkeit sind. Ohne offene Anfechtung und ohne Einforderung dieses Eides besteht jedoch die Rechtsvermutung, dass diese Mitglieder der privaten BAR-Gilde als öffentliche Treuhänder in ihrem Amt immun gegenüber jeglicher persönlicher Rechenschaftspflicht für ihre Handlungen sind.

5. Die Vermutung der gerichtlichen Vorladung
Das Erscheinen vor Gericht erfolgt in der Regel auf eine gerichtliche Vorladung hin. Die Vermutung der gerichtlichen Vorladung bedeutet, dass eine Vorladung gewohnheitsmäßig unwiderlegt bleibt und dass von demjenigen, der vor Gericht erscheint, vermutet wird, dass er seiner Position als Beklagter, Schöffe oder Zeuge sowie der Jurisdiktion des Gerichts zugestimmt hat. Ohne Zurückweisung und Rückgabe der gerichtlichen Vorladung mit einer Kopie der Zurückweisung, die im Vorfeld vor dem Erscheinen protokolliert wurde, gilt die Jurisdiktion und die Position als Angeklagter als anerkannt. Darüber hinaus steht dessen Schuld bereits fest.

6. Die Vermutung der Bewachung
Gewöhnlich bleibt eine Vorladung oder ein Haftbefehl zur Arrestierung unwiderlegt. Deshalb steht fest, dass derjenige, der vor Gericht erscheint, vermutlich ein Gegenstand oder eine Sache ist. Dieser Gegenstand ist haftbar und deshalb durch einen Aufseher in Gewahrsam zu nehmen. Diese Annahme schließt die tote, legale Fiktion der nicht-Mensch Person ein, für welche die Bestimmungen und Regeln der Regierungskonzerne eigentlich geschrieben wurden. Aufseher können nämlich lediglich Besitztümer und Gegenstände rechtmäßig in Gewahrsam nehmen, jedoch keine menschlichen Wesen, die Seelen aus Fleisch und Blut sind. Solange man diese Vermutung nicht offen und unter Zurückweisung der Vorladung und des Gerichtes anficht, steht die Vermutung, dass man ein Besitzgegenstand ist und deshalb rechtmäßig durch Aufseher in Gewahrsam genommen werden darf.

7. Die Vermutung des Gerichts der Aufseher
Es wird vermutet, dass man Ansässiger eines Bezirks einer Kommunalregierung ist, dass man im Reisepass den Buchstaben P für pauper (arm) hat und deshalb unter der Aufsicht der Regierungskräfte und ihrer Agenten steht, die als „Gericht der Aufseher“ (Court of Guardians) fungieren. So lange diese Vermutung nicht offen zurückgewiesen wird, indem man anzeigt, dass man selbst Aufseher und Exekutor der Angelegenheit (Trust) vor dem Gericht ist, besteht die Vermutung, dass man ein Pauper (Armer) aufgrund Verzichts (by default) ist. Ebenso gilt man als schwachsinnig und muss deshalb den Vorschriften des Amtsvorstehers (Justiziar des Amtsgerichte) gehorchen.

8. Die Vermutung des Treuhandgerichts
Die Mitglieder der privaten BAR-Gilde nehmen an, dass man das treuhänderische Gericht als ein „öffentlicher Diener“ und „Regierungsbeschäftigter“ (Personal deutsch) akzeptiert. Dies wird allein schon deshalb unterstellt, weil man ein Römisches Gericht besucht. Da diese Gerichte nur für öffentliche Treuhänder nach den Regeln der Gilde und des Römischen Rechtssystems handeln, gibt es keinen Zweifel daran. Bevor diese Vermutung nicht offen bestritten wird, gilt diese Vermutung als einer der maßgeblichsten Gründe, mit dem sie ihre Jurisdiktion beanspruchen. Nur weil man vor ihnen erschienen ist. Es ist daher unabdingbar klar zu stellen, dass man nur zu Besuch und aufgrund einer Einladung anwesend ist. Man will nur einer Angelegenheit auf den Grund gehen und ist weder Regierungsbeschäftigter noch öffentlicher Treuhänder.

9. Die Vermutung, dass die Regierung in zweierlei Rollen (als Exekutor und Begünstigter) handelt
Die private Bar-Gilde ernennt den Richter/Friedensrichter für die bevorstehende Angelegenheit zum Exekutor, während der Staatsanwalt die Rolle als Begünstigter des Trusts übernimmt. Bevor diese Vermutung nicht offen zurückgewiesen wird und man dem Gericht nicht klar erklärt, dass man selbst der Begünstigte und Exekutor in der Sache (Trust) ist, gilt man als Treuhänder. Man ist in diesem Fall dann aufgrund von Verzicht den Regeln des Richters unterworfen.

10. Die Vermutung des Exekutor de Son Tort
Diese Vermutung bedeutet, dass angenommen wird, der Beklagte sei ein Exekutor de Son Tort, also ein „falscher Exekutor“. Wer seine Rechte als Exekutor und Begünstigter auf seinen Körper, seinen Verstand und auf seine Seele sicherstellen will, fordert damit den „rechtmäßigen“ Richter heraus. Deshalb gaukelt der Richter die Rolle des wahren Exekutors vor und hat das Recht, den „falschen Exekutor“ festzusetzen, zu inhaftieren, mit einem Bußgeld zu belegen oder in eine psychiatrische Untersuchung zu zwingen. Diese Vermutung bestreitet man, indem man sein Standing als Exekutor zusichert und dem Richter die Frage stellt, ob er als Exekutor de Son Tort zu handeln gedenkt. Der Richter wird vermutlich versuchen, Unterstützung von Gerichtsvollziehern und Vollzugsbeamten zu erhalten, um die falschen Ansprüche durchzusetzen.

11. Die Vermutung der Inkompetenz
Diese Vermutung unterstellt uns, zumindest unkundig in Rechtsdingen und deshalb inkompetent zu sein. Man bezweifelt die Fähigkeit, dass wir uns sachgemäß äußern und präsentieren können. Deshalb hat der Richter das Recht, uns festzusetzen, zu inhaftieren, uns mit einem Bußgeld zu belegen oder uns in eine psychiatrische Behandlung zu zwingen. Bevor man diese Vermutung nicht offen bestritten hat mit der Tatsache, dass man sein Standing als Exekutor und Begünstigter kennt und aktiv die gegenteilige Vermutung bestreitet und zurückweist, steht hinsichtlich des Plädoyers fest, dass man inkompetent ist und der Richter alles machen darf, um jemanden gefügig zu halten.

12. Die Vermutung der Schuld
Die Annahme, dass es sich bei der ganzen Angelegenheit um eine private Geschäftsaktivität der BAR-Gilde handelt, führt dazu, dass man schuldig ist, egal ob man auf „schuldig“, gar nicht oder auf „nicht schuldig“ plädiert. Zur Widerlegung dieser Vermutung eignet sich nur ein Affidavit der Wahrheit oder ein Beweissicherungsantrag mit eindringlicher Präjudiz in die öffentliche Aufzeichnung. Auch ein Einwand der mangelnden Schlüssigkeit (call a demurrer) kann vorgebracht werden. Bis dahin steht die Vermutung, dass man schuldig ist und festgehalten werden kann, bis der privaten BAR-Gilde eine Bürgschaft hinterlegt wird, die den Betrag abdeckt, den die Gilde für ihren Profit als ausreichend erachtet.

Webseite: 12 BAR-Vermutungen

Global Common Law Court Kärnten:

facebook.com/gclc.kaernten/

https://goo.gl/5o3MZg

Vorbereitungen und Prophetie für den Zusammenbruch im Sept. 2017 – oder Auferstehung in Wahrheit

Vorbereitungen und Prophetie für den Zusammenbruch im Sept. 2017 – oder Auferstehung in Wahrheit

Hallo zusammen,
mädel ist noch nicht wieder aufgetaucht. hier noch ein weiteres von mir bearbeitetes video. hab das leider mit dem thumbnail nich auf die schnelle hinbekommen, sie wollte ein anderes titelbild. aber es geht ja hier im video auch viel um kinder deswegen ises hoffentlich nicht so schlimm :-)

hab hier noch einige aufnahmen von ihr die wirklich SEHR wichtig sind. bitte dann beizeiten auch teilen und weiterleiten. sie bat mich damals, daß ich die kommenden videos noch vor ostern reinstelle. muss sehen. bin jetzt für 2 wochen nicht abkömmlich (im ausland).

ich beeile mich. es wird schon sinn machen, wenn sie es so „anordnet“. bisher hat sich alles bestätigt was ich von ihr mitbekam. wenn ichs schaffe mache ich nur das kurze video „für die kinder“ noch fertig. die anderen in zwei wochen. gruß an alle! Jo

ps sie ließ noch danken. bekam im jan. viele e mails die sie wegen überfall nicht mehr beantworten konnte.

Meine Biographie, kostenlos:
„Fehldiagnose Menschenrechte – oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Biographische Betrachtungen meines Lebens mit medizinischen und gesellschaftlichen Grenzerfahrungen, zwanghaften Beschneidungen der Menschenwürde und Menschenrechte, auf Unversehrtheit von Körper Geist und Seele, mit der offenen Frage, ob wir in einem Rechtsstaat leben.

Kurze Inhaltsangabe der Biographie „Fehldiagnose Menschenrechte“:
https://goo.gl/eNlH3k

Link zu meinem kostenlosen 3-teiligen außergewöhnlichen Werk:
Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit
https://goo.gl/rJTafp

Link zum unvollendeten Werk „Getäuschte Täuscher“.
Aus Gründen eines polizeilichen Übergriffs war es Antje Sophia nicht möglich, dieses Werk zu vollenden, es wurden nicht nur ihre Computer, sondern auch Festplatten und Speichersticks beschlagnahmt. Sollte sich ihre Gesundheit wieder bessern, wird dieses Werk noch vervollständigt.

https://mega.nz/#!JZgjzDiJ!zlJkOQbOPG

Kurze Inhaltsangabe zum „außergewöhnlichen Werk“: Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit:
https://goo.gl/A2Rg6M

Martin Schulz – Hat er das wirklich gesagt?

Martin Schulz – Hat er das wirklich gesagt?

Ihr kennt doch alle mit Sicherheit den Martin Schulz. Das Schulz von 2012 bis Anfang 2017 Präsident des Europäischen Parlaments war und Mitglied der SPD ist sollte auch jedem bekannt sein.

Als neuer Kanzlerkandidat der SPD betreibt er aktuell Wahlkampf, so auch am 29.01.2017 in der Sendung Anne Will: Hört doch mal was er da gesagt hat, hier sein O-Ton:

„Ich möchte ein Politiker sein, von dem die Menschen wissen, die Sorgen die wir haben, die hat der auch und die kann er nachvollziehen.“

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=fwz1-…

Schulz teilt also angeblich unsere Sorgen, aja.

Was sind denn unsere größten Sorgen? Dazu schauen wir uns mal die Wohlstands-Statistik des Sozialforschungsinstituts Ipsos an. Die haben herausgefunden, dass nur ca. 30% der deutschen keine Geldsorgen haben. Der große Rest macht sich Sorgen um seine finanzielle Zukunft. Jedem 3. Bundesbürger, bleibt nach den Ausgaben für den Lebensunterhalt, nichts mehr für besondere Wünsche über. Geld sparen? Unmöglich!

Quelle: http://www.absatzwirtschaft.de/wohlst…

Das durchschnittliche Netto-Jahreseinkommen in Deutschland liegt bei 16.140€, das sind im Monat 1345€. Hiervon etwas für das Alter zurück zu legen ist fast unmöglich. Wusstet ihr, dass die Altersarmut in den letzten 10 Jahren um 25% angestiegen ist? Und weitere 5,6 Mio. Bundesbürger über 55 Jahren sind akut von Armut bedroht. Na da danken wir doch mal der Agenda 2010, vielen Dank liebe SPD. Das durchschnittliche Jahreseinkommen mitsamt unseren größten Sorgen kennt Ihr jetzt.

Quelle: https://de.statista.com/themen/293/du…

Also dann, schauen wir mal bei Martin etwas genauer hin. Was verdiente er denn so? Hier nur ein Ausschnitt der letzten 5 Jahre.

Fangen wir mit dem jährlichen Grundgehalt von 60.000€ an, dazu kommt eine Kostenpauschale von 51.000€, eine Residenzpauschale von 44.000€ und eine Repräsentationszulage von 17.000€. Zusammen sind das 172.000€.

Aber, da geht noch was: Es wurde auch eine Tagespauschale von 304€ in Anspruch genommen, jedoch nicht nur an Sitzungstagen, sondern an 365 Tagen im Jahr. Wir rechnen kurz, 304€ mal 365 Tage – also gibt es nochmal ungefähr 110.000€ zu dem Gehalt von 172.000€ obendrauf.

Wow, läuft bei Martin, er kommt also auf ein Jahresgehalt von ca. 282.000€. Das sind im Monat satte 23.500€, Steuerfrei! Als neuer Multimillionär auf Kosten des Steuerzahlers, kann Herr Schulz also ganz genau unsere Sorgen nachvollziehen, er weiß ja wem das Geld im Portmonee fehlt.

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschla…

https://www.welt.de/debatte/henryk-m-…

Was genau sagt Herr Schulz nochmal dazu? – „Ich möchte ein Politiker sein, von dem die Menschen wissen, die Sorgen die wir haben, die hat der auch und die kann er nachvollziehen.“

Der UrSprung des HeXenWahns

Der UrSprung des HeXenWahns

„Die Hexenprozesse, eines der dunkelsten Kapitel der Kirchengeschichte,haben die germanischen Völker in ihrem rassischen Bestande unheilbar geschädigt, indem sie die rassisch hochwertigsten Menschen vernichteten und sie haben bewirkt, dass der germanische Mythos in Hexen und Teufelsgeschichten unterging.“

Alte Menschen verurteilen um die Lüge zu retten

Alte Menschen verurteilen um die Lüge zu retten

70 Jahre nach dem „Sieg“ der Alliierten werden in der BRD, alte Menschen vor die Inquisition gezerrt und für etwas verurteilt, was nie stattgefunden hat.

Was den Deutschen seit 70 Jahren angedichtet wird, „weggeschaut und geschwiegen“ zu haben, vollziehen die Helfer des Lügensystems ohne Scham und Reue.

Dieses Konstrukt aus Lüge, Betrug und Gewinn hält sich nur noch am Leben, weil die kleinen Räder im „geschmierten“ Getriebe ihren „Dienst“ verrichten.

Die Zeiten ändern sich. Oft schneller als die Helfer es sich vorstellen können. Noch können viele der Helfer zurück. Zurück zur Wahrheit und zurück zu ihrem Volk!

Remote Viewing – Das Ende aller Geheimnisse? – Dipl. Ing. Robert Riedzek

Remote Viewing – Das Ende aller Geheimnisse? – Dipl. Ing. Robert Riedzek

Dieser Vortrag von Dipl.-Ing. Robert Riedzek wurde im Rahmen des 4. NuoViso-Wissensforum am 7. Januar 2017 in Leipzig gehalten

In die Zukunft schauen, sehen was wird, ergründen was wirklich war oder erkennen was tatsächlich ist.

Für viele Menschen ein interessantes Thema. Für die „Gesellschaftslenker“ oft einfach nur Unsinn, krude Theorie oder esoterischer Aberglaube.

Der militärisch-industrielle Bereich in den USA, finanzierte mit rd. zwanzig Millionen Dollar fast fünfundzwanzig Jahre lang, bis 1995, ein geheimes Forschungsprojekt mit dem Namen STARGATE zu dieser Thematik.

Kaum aus der Geheimhaltung entlassen, gingen die ehemaligen „PSI-Spione“ daran, ihre Erfahrungen und praktischen Fähigkeiten zu veröffentlichen.

Seit dieser Zeit ist REMOTE VIEWING weiter entwickelt worden, so dass prinzipiell jeder Mensch diese bereits in uns angelegte Fähigkeit trainieren und anwenden kann.

Ein kurzer populärwissenschaftlicher Ausflug in die Quantenphysik beleuchtet kurz die wissenschaftlichen Hintergründe.

Die Vorgehensweise (Protokoll) wird an einem Beispiel gezeigt und dem Zuschauer nahegebracht, dass REMOTE VIEWING eher richtige Arbeit ist als das Befragen einer Glaskugel.

Der Vortrag von Robert Riedzek gibt einen Überblick von den Anfängen des REMOTE VIEWING bis zu den heutigen Möglichkeiten der Anwendung im Privaten aber auch im geschäftlichen Bereich.

Glücksspiel, Partnersuche oder Aktientrends, Investitionsentscheidungen, Risikomanagement oder Teambesetzungen … mit der Methodik des REMOTE VIEWING können hilfreiche Informationen beschafft werden, die Entscheidungen erleichtern.

Für den interessierten Geist ein guter Einstieg in dieses Thema.
Links: www.c-i-consulting.net , www.rv-akademie.de