Clicky

Viele der hier lebenden Ausländer wollen sich doch gar nicht anpassen

von diegermanin

Ich habe beruflich sehr viel mit moslemischen Eingewanderten zu tun. Alles miteinander reden und verständigen bringt nichts, weil die teilweise nichtmal verstehen oder verstehen wollen, warum gewisse Regeln im Umgang miteinander erforderlich sind.

Und das sind nun mal nicht ihre Regeln, und meine ganz persönliche Erfahrung ist: sie versuchen es jedesmal aufs Neue mir ihre Regeln beizubringen. Soll ich als Deutscher in meinem Land mich etwa den Regeln der hier lebenden Ausländer anpassen?

Ich bin nicht bereit, deren Regeln für mich anzunehmen und nach deren Gewohnheiten zu verfahren, damit fühle ich mich nicht wohl. Ich habe selber mehrere Jahre im Ausland gelebt und war auch erstaunt über manche mir fremden Gepflogenheiten dort. Aber dort musste ich mich halt arrangieren und anpassen. Hätte ich mich dagegen aufgelehnt, hätte ich in vielen Fällen nicht das erreicht, was ich erreichen wollte oder auch manchmal sollte.

Dort haben die Einheimischen gesagt: das ist bei uns eben so und entweder machst du es nach unseren Regeln oder du lässt es.

Und genau da ist Deutschland viel zu liberal. Es gibt kein anderes Land, das einwanderungswilligen Ausländern so liberal gegenüber steht.

Ich kenne beispielsweise kein Land, wo behördliche Meldebogen in einer anderen als der Landessprache zur Verfügung stehen. Bei uns Deutschen gibt es jedes Formular mittlerweile auch in türkisch oder arabisch.

Damit wird es den Ausländern natürlich leicht gemacht, sich nicht zu integrieren. Ich bin sehr froh, das jetzt tatsächlich einige Politiker anfangen, sich mal ernsthaft mit der Integration zu befassen.

Und ich sage, das miteinander reden nichts nützen wird.

Missionieren hat immer nur Minderheiten kurzfristig überzeugt und nur dann wenn es mit Vorteilen verbunden war. Vorteile des deutschen Sozialsystems nutzen eine Menge unserer ausländischen Mitbürger…nur zum Handeln und zur Integration bewegt es sie nicht.

Also müssen Gesetzesgrundlagen geschaffen werden. ZB. darf man in viele Länder nur dauerhaft einreisen, wenn man einen Arbeitsplatz hat oder man muss eine gewisse Summe an Vermögen nachweisen. In vielen Ländern werden straffällig gewordene Ausländer ohne viel Federlesen ausgewiesen und mit Einreiseverbot belegt.

Getreu dem altgedienten Motto “Solange Du die Füsse unter meinen Tisch hältst”…und das fände ich wirklich angebracht.

Und es muss auch kurzfristigst etwas passieren, denn die Stimmung im Land wird immer gereizter…