Vortrag mit monika:unger – Steiermark Stammtisch in Graz am 10.03.2017

von ÖR

Am 10.03.2017 fand – zum letzten Mal im Brauhaus Graz-Puntigam – der Steiermark Stammtisch mit Vortrag der Präsidentin des Staatenbundes Österreich monika:unger statt.

Über die Gründe, weswegen die Veranstaltungen dort nicht mehr stattfinden, darf spekuliert werden – sie sind jedoch nicht schwer zu erraten! Siehe Kolumne

monika:unger begann Ihren Vortrag mit der Feststellung, dass es derzeit sehr, sehr ruhig sei, „…man sieht und hört nichts…“.

Alle anberaumten Gerichtsverhandlungen wurden und werden momentan abgesagt. Waren in der Vergangenheit 10 Anrufe an die Präsidentin täglich zu verzeichnen, bei denen es um polizeiliche Willkür ging, so ist es jetzt nur noch ein Hilferuf pro Woche. Das System ist am Ende, was sich auch darin zeigt, dass bei den Stammtischen und Vorträgen keine Polizisten und keine „Verfassungs“schützer mehr als „Gäste“ zu begrüßen sind. Zu dem Thema Pädophilie merkte monika an, dass es derzeit große Aufdeckungen gibt, die auch in Österreich eine Lawine auslösen werden – Präsident Trump hat bereits etwa 70.000 Namen offengelegt.

Auch in Österreich gibt es Pädophilen-Ringe, da dürften jetzt einige Herrschaften zittern…

In den OÖ-Nachrichten gibt es einen Artikel, aus dem eindeutig hervorgeht, dass die Republik Österreich eine Firma ist („Fa. Österreich“) und darin werden Kern und Schelling als „Betriebsrat“ und „Finanzvorstand“ bezeichnet.

Also, auch die Medien haben es begriffen und verstecken es nicht einmal.

Das soll den Menschen als “normal” vermittelt werden, dass der “Staat” ein Handelsunternehmen ist – wann wacht das Volk endlich auf und begreift, dass ein Unternehmen keine hoheitlichen Rechte haben kann?

Das Thema Gericht und monika:ungers unendliche Geschichte zu der gegen sie erhobenen Anklage wegen „Widerstands gegen die Staatsgewalt“ etc. (siehe dort) dieses Theaterstück hat sich ja 1,5 Jahre hingezogen, bei der es drei Verhandlungen gegeben hat und das aufgrund „mangelnder Schuldbeweise“ eingestellt wurde! 1,5 Jahre Theater um nichts…

Der Verlauf war wie folgt (siehe auch Artikel hier): Beim 1. Mal ist monika:unger gar nicht hingegangen, beim 2. Mal wurde sie mit Polizeigewalt geholt, nur um wieder des Gerichtsaals verwiesen zu werden und beim 3. Mal hat sie den „Strohmann“ in Form einer Figur und ihrer Geburtsurkunde mitgebracht und wollte diese dem Richter schenken…

Das sogenannte – wie üblich nicht unterschriebene – „Gerichtsurteil“ wurde von der Präsidentin monika:unger durchgestrichen und wieder an den Absender in Kopie zurück geschickt, denn somit ist das Urteil nichtig und es können dafür keine Mittel mehr von ihrem Treuhandkonto abgebucht werden! Somit bleibt die Gerichtskasse auf den Kosten sitzen, da sie nämlich sonst die Gelder dem Treuhandkonto anlasten könnte! (Ein Urteil ist wie ein Blankoscheck)

„Blankoscheck ungültig machen – Urteil – monika:unger“ wird demnächst in der Österreich Rundschau veröffentlicht.

Alle bedienen sich an unseren Treuhandkonten, die Versicherungen, die „Behörden“, die „Gerichte“ usw. – alle ohne hoheitlichen Rechte – das muss ein Ende haben.

Wie verhalte ich mich, wenn Polizei mich aufs „Revier“ schleppen will?

„Ich bin ein lebender Mensch aus Fleisch und Blut…“ Keinen „Lichtbildausweis“ mitführen! Nur die Authentitätskarte vom Staatenbund Österreich „….ich unterschreibe nichts!“, „…ich sage nichts!“

In NÖ: 2 Wochen U-Haft für einen Freeman (kein Staatsmitglied), weil er den Richter ins UCC hat eintragen lassen (der bekommt nicht mal mehr ein Handy, wenn er den Eintrag im UCC hat). Der Freeman wurde solange in Haft gehalten, bis er von seiner Forderung zurückgetreten ist, dann haben sie ihn wieder laufen lassen.

Sie erpressen also die Menschen, wie es ihnen passt…

Ihre Philosophie war und ist: Alles um 180 Grad umdrehen! (Unrecht = Recht, Lüge = Wahrheit, Krieg = Frieden etc.)

SIE sind die Erpresser, nicht wir und SIE sind die Staatsverweigerer…!

Akzeptanzschreiben sind KEINE Erpressung, denn es ist legitim zu fragen, ob sie das Recht haben, was von den lebenden Menschen einzutreiben!

monika:unger liest vor – von der “Fa. Österreich”

Das Akzeptanzschreiben wurde von 11 Juristen geprüft, damit sind sie schachmatt. Das Akzeptanzschreiben verliert die Wirksamkeit, wenn der Beweis erbracht werden kann, dass die Republik Österreich ein echter Staat ist – ansonsten ist sie eine „Staatsfeindliche Verbindung“.

BG Leoben hat ein Verfahren eingestellt – die Anklage wurde lächerlicherweise umgewandelt in „wegen OPPT“. Erklärung monikas über OPPT folgt (siehe dort), diese wurde 2013 aufgelöst, damit niemand mehr etwas daran verändern kann.

Der Staatenbund Österreich hat nie eine Eintragung ins UCC vornehmen lassen.

Die Sache mit den Treuhandkonten, die uns zustehen? „Schauen wir einmal, was passiert…“

Beim Treffen in Wien bestätigte ein Polizist:

„Er ist nicht mehr zum Aufhalten, der Staatenbund – alle wollen eine Veränderung!“

All diesen Menschen (Gerichtsvollzieher, „Beamte“ etc.) geht es nicht mehr gut, sie können z.B. wegen Burnout keine Pfändungen mehr durchführen.

Viele sind in der Angst wegen der Hetzkampagnen in den Zeitungsartikeln – lasst euch nicht verunsichern. Im Staatenbund Österreich darf es jedem gut gehen und es ist alles rechtens, deswegen können sie die vier Fragen im Akzeptanzschreiben auch nicht beantworten.

Die Republik Österreich müsste alles für die lebenden Menschen bezahlen, statt dessen räumen sie die Treuhandkonten!

Die Menschen werden von jeher gegeneinander aufgehetzt – Christen gegen Moslems, Mann gegen Frau, Kinder gegen Eltern, Dünne gegen Dicke etc. etc. Das hat gezielt Spaltung zwischen uns Menschen verursacht, damit sie uns schwächen und somit „regieren“ konnten.

Doch wir haben das Alte abgeschlossen, wir halten zusammen und wir gehen jetzt nicht mehr ins Handelsrecht! Jeder Mensch hat das Recht in Freiheit, Liebe, Freude, Glück, Wohlstand, Respekt, Würde, Achtsamkeit und Wahrheit auf Mutter Erde zu leben und seine Lebensaufgabe zu verwirklichen. Das Völkerrecht, wo es nicht dem Naturgesetz widerspricht, wird anerkannt. Siehe Regelwerk

Trump, Putin, China gehen alle den gleichen Weg, auch sie wollen Freiheit.

Für Deutschland: In München ist ein Vortrag der Präsidentin monika:unger geplant, der Termin steht noch nicht fest. Deutschland ist ein schwieriges Pflaster, da es bereits viele „Reichsregierungen“ gibt, die teilweise von den USA installiert worden sind.

Zur Frage Lebenderklärung in Malta? Malta hat eine Sonderstellung aufgrund des Malteserordens, die Lebendmeldung dort kostet ca. 1300 – 1500 Euro es hat jedoch bisher keiner Geld aus den Treuhandkonten bekommen. …warum hat der Papst jetzt den Malteserorden aufgelöst?

Ein Staat mit Hoheitsrechten kann Lebendmeldungen ausstellen! Somit ist es rechtens, wenn der Staatenbund Österreich dies macht.

Sollte jemand zu einer Unterschrift genötigt werden, dann dazu schreiben: „Unter Vorbehalt der Rechtssicherheit“ (damit kann man 30 Jahre lang widersprechen)

Bzw. „unter Zwang“ (damit ist die Unterschrift ungültig).

Notare bestätigen nur die Unterschrift, nicht den Inhalt!

Aus gegebenem Anlass – die Ankündigung eines Strafverfahrens wegen Illegaler Ausweisung eines souveränen Menschen, siehe hier:

Auf die Schreiben, dass der Staatenbund Österreich der neue Gesetzgeber ist, erfolgte keine Reaktion, denn sie können nichts antworten und damit sind die Staatsgründungen bereits anerkannt/ – siehe Einstellung der Gerichts-Verfahren – alles ist rechtens, wir haben das Unrecht-System ausgehebelt!

Zu den Bundesbereinigungsgesetzen: Diese wurden von den Alliierten erlassen und nur im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Diese Bundesbereinigungsgesetze gelten für alle 24 deutschen Erbländer (Grenzen von 1914)! Siehe Bundesanzeiger

Die BRD und die Republik Österreich waren immer reine Staatssimulationen – das war alles aufgebaut, um uns abzuzocken. Die Republik Österreich ist nach der Drei-Elemente-Lehre kein Staat! (Siehe wikipedia Drei-Elemente-Lehre)

Das alte System hat keine Kraft mehr, es bricht auf, denn zu viele Menschen wissen inzwischen Bescheid… Das Tor zur Freiheit ist offen, jetzt brauchen die Menschen nur durchzugehen und in die Eigenverantwortung kommen.

“In der Natur gibt es keinen Mangel!”

In der Natur gibt es ausschließlich Fülle, der Mangel ist von bzw. gegen Menschen gemacht. Immer heißt es „Es ist kein Geld dafür da…“ Dabei gibt es so viel Geld, dass einige gar nicht wissen, wohin damit.

Die Präsidentin stellt Urkunden vor – Treuhandkonten – dein Name gehört dem „Staat als Treuhänder“ 50-60 Konten gibt es für jeden, in Höhe von ca. 100 Mrd. Dollar

Welche Rolle würde Geld für uns spielen, wenn wir so vermögend wären?

Eine „Person“ ist das Mündel vom Vatikan, der sich wie die Crown Corporation (Vatikan, City of London, Washington D.C. mit der FED und die BIZ) an unseren Treuhandkonten bereichert.

Der Vatikan wußte, dass allen Kindern des Schöpfers auf der Erde alles zum Leben zusteht. Deswegen gab er die Päpstlichen Bullen heraus, um sich alles einzuverleiben. Siehe Die päpstlichen Bullen

Der „Kapitalismus“ ist ein Krebsgeschwür – in der Neuen Zeit darf es nicht wieder ums Geld gehen, sondern um das Leben und um unsere Seelenaufgaben.

Mit den Autokennzeichen ist alles rechtens, es gibt keine KFZ-Versicherungspflicht – die

Die Versicherungen haben eine Vollmacht für unsere Treuhandkonten – die Autoversicherung und die KFZ-Steuern gehen als Schenkung nach Washingon DC. Alle Gelder werden von den Treuhandkonten bezahlt, alle Soziallleistungen, Versicherungsleistungen, Krankenkosten etc.

Nach der Lebendmeldung haben die Menschen wieder Anspruch auf ihre Treuhandkonten, von denen alle Kosten bezahlt werden müssen. (Wir werden sehen, wie lange sie uns dies noch vorenthalten können. Anm. d. Red.)

Versicherungs-Verträge sind Vollmachten zu den Treuhandkonten – die Sozialversicherung ist bevollmächtigt, Schelling hat die Republik Österreich in eine reine Treuhandverwaltung umgewandelt – AMS, BVA, sind privatrechtliche “Service“-Stellen.

Das ist ein riesengroßer Betrug und der Ausspruch vieler Menschen, die arbeiten: „…der lebt auf unsere Kosten!“, wenn einer Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld bekommt, ist angesichts dessen, dass eh alles von dessen Treuhandkonto bezahlt wird, ein vom System hervorgerufener Irrglaube, um uns alle zu spalten.

Das Motto des Staatenbundes Österreich ist: „Es darf allen Menschen gut gehen!“ und wir haben mit den Karnevalsvereinen nichts mehr zu tun (EU, UNO, Alliierte).

jakob:stückelschweiger ergreift das Wort:

Negatives verhindert Positives

Was hat man mit uns angestellt seit 1945? Vorgegebene „Demokratie“, politische Parteien, Organisationen, „Wahlen“ – man wählt unbekannte Personen, das ist keine echte Demokratie, weil wir kennen die Menschen nicht persönlich und deren Absichten.

Diese Personen wurden gekauft, manipuliert und uns vorgesetzt. Nach 2 verlorenen Kriegen hatten die Siegermächte das Sagen. Politiker sind Marionetten der Rotschilds, der Freimaurer – seit 71 Jahren werden die Menschen in Österreich belastet in allen Bereichen.

Unsere Lebensweise wird mit „Spiel und Spaß“ zugedeckt! Selbständiges Denken ist nicht erwünscht – wir sollten blind und stumpf werden und unsere Identität verlieren, dazu wurden auch kleine und mittlere Strukturen gezielt zerstört.

Wir freuen uns, dass Möbel so billig zu haben sind – doch unser Gehalt ist auch gesunken – haben wir denn die ganze Zeit geschlafen?

Der größte Teil Österreichs ist verkauft und zurückgeleast, z.B. die Energieversorger, das sind alles AG´s und GmbH´s, also Privatfirmen.

Unser Volksvermögen wird verscherbelt – sie hatten Erfolg, weil „die Menschen überreissen eh nix“…

Und dann kommt plötzlich eine Frau aus der Steiermark – herzlich, lieb und mit viel Humor und findet den einzig möglichen Ausweg aus der Misere durch die Ausrufung der souveränen Staaten…! siehe Festakt

Das legitime Völkerrechtsubjekt Staatenbund Österreich ist unantastbar und kann nie mehr wieder ausgehebelt werden!

Politiker deklarieren uns als „Staatsfeinde“, dabei IST UNSER STAATENBUND DER STAAT ! (Wer denn da wohl die Staatsfeinde sind…?)

Jakob:stückelschweiger spricht über den Ausverkauf Österreichs

Unser Weg ist Ehrlichkeit, Offenheit, Wahrheit und Liebe.

Außenminister Lawrow stellt am 17.02.2017 fest, dass es schwere Völkerrechtsverletzungen in Österreich gibt (Österreich untersteht russischer Siegermacht!).

Es ist ihnen nicht möglich, unseren Staatenbund zu eliminieren.

189 Videos mit monika:unger zeigen alles auf, alle Fragen werden beantwortet, alles wird darin erklärt. Schaut sie euch mit Freunden an und wenn bei denen das Herz dabei ist, dann bringt sie alle zum Stammtisch mit.

Siehe VIDEOS und aktuelle VIDEOS

Schluss:

Die Präsidentin monika:unger liest das Regelwerk vor und empfiehlt: „…wenns euch einmal nicht so gut geht, lest das Regelwerk…!“

Da wir zu nah an der Wahrheit sind, werden wir rausgeworfen aus Gasthäusern, doch die werden uns noch dankbar sein für das, was wir tun.

…sie werden munter werden, spätestens dann, wenn das neue Geldsystem da ist.

Weitere Vorträge mit Präsidentin monika:unger:

9.9.2016

23.9.2016

14.10.2016

Festakt am 28.10.2016

21.11.2016

Weihnachtsfeier am 9.12.

12.12.2016

12.1.2017

10.2.2017 (johannes:spitaler)

24.2.2017


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: