„Wahl ohnehin schon entschieden“: CDU beginnt mit dem Abhängen ihrer Plakate

Berlin (dpo) – Die CDU hat am Vormittag in zahlreichen deutschen Städten damit begonnen, ihre Wahlplakate abzuhängen. Aus der Parteizentrale in Berlin heißt es, die Wahl in rund vier Wochen sei ohnehin längst entschieden. Die CDU wolle sich daher nun wieder vermehrt der Tagespolitik widmen.

„Alle Umfragen sehen die Union klar vorne“,

erklärt CDU-Wahlkampfmanager Joachim Koschnike.

„Für uns ist der Wahlkampf vorbei. Da ändert sich eh nix mehr.“

Bei der Entscheidung zum Abhängen der Plakate spielten laut Koschnike auch Überlegungen zur Außendarstellung der Partei eine Rolle:

„Wenn jetzt überall in Deutschland noch bis zur Wahl massenhaft CDU-Plakate hängen würden, könnten die Wähler unnötigerweise auf die Idee kommen, wir hätten es nötig zu kämpfen“, erklärt er.

Das könnte sich negativ auf das Sieger-Image der Union auswirken.

„Im schlimmsten Fall erwarten die Bürger dann auch noch konkrete politische Vorschläge oder eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Forderungen anderer Parteien“, so Koschnike.

Dem müsse ein Riegel vorgeschoben werden.

Inzwischen versucht die CDU sogar, Angela Merkel aus dem für den 3. September angesetzten TV-Duell mit Martin Schulz zurückzuziehen.

Stattdessen soll nach aktuellen Überlegungen ein Eimer Sauerkraut mit der Aufschrift „Danke für Ihre Stimme!“ dem SPD-Kandidaten Paroli bieten.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: