Was ist Zivilisationsdschihad?

Von EuropeNews

Ist der Zivilisationsdschihad gefährlicher als der gewalttätige Dschihad? Es ist leicht den Gewaltdschihad zu erkennen und es ist klar welche Gefahr er darstellt. Der Zivilisationsdschihad ist aufgrund seiner Eigenschaften und seiner Gestalt subtiler, aber er ist in Wahrheit langfristig eine sehr viel größere Gefahr. Er zielt darauf ab eine Gesellschaft von innen heraus zu verändern, so dass sie letztendlich dem islamischen Gesetz unterstellt wird.

Da das Ziel der Umsturz der Gesellschaft und ihrer Regierung und Gesetze ist, kann man den Zivilisationsdschihad als eine „prä-gewalttägige“ Vorbereitung für den Gewaltdschihad betrachten, oder wenn er erfolgreich ist, wird das gewünschte Ziel durch sich selbst erreicht.

Ursprung des Zivilisationsdschihads

In dem Terrorprozess der Vereinigten Staaten gegen die Holy Land Foundation aus dem Jahr 2008, wurde ein Dokument als Beweisstück vorgelegt, das von dem erfahrenen Hamas- und Muslimbruderschaftsführer Mohammed Akram geschrieben wurde.

Das Dokument hieß „An Explanatory Memorandum: On the General Strategic Goal for the Group“[Ein Memo zur Erklärung: Über die strategischen Ziele der Gruppe] und es besagt, dass der Zweck der Muslimbruderschaft in Nordamerika „ein zivilisatorisch-dschihadistischer Prozess“ sei und dass man einen „großen Dschihad“ durchführen werde „indem die westliche Zivilisation aus dem Inneren heraus eliminiert und zerstört wird und indem ihr miserables Haus durch ihre eigenen Hände und die Hände der Gläubigen sabotiert und so eliminiert werden wird.“

Der Begriff „Zivilisationsdschihad“ ist der Name unseres Feindes für Handlungen um unsere Gesellschaft von innen heraus zu zersetzen indem genau die Freiheiten benutzt werden, die sie uns dann nehmen werden.

Es ist keine Meinungsfreiheit – es ist Unterwanderung

Zivilisationsdschihad darf nicht verwechselt, oder toleriert werden als verfassungsmäßig geschützte Form einer religiösen Praxis – genauso so als ob es ein Gewaltdschihad gegen die Regierung der Vereinigten Staaten wäre.

Obwohl die Handlungen, die vorgenommen werden, keine Gewalt darstellen, ist es eine Vorbereitung für den Erfolg einer Gewaltkampagne, oder er hat an sich schon Erfolg und entfernt die Notwendigkeit einer gewalttägigen Eroberung. Er besteht aus Versuchen Regierungspolitiker zu unterwandern, um Menschen daran zu hindern über die Verbindung zwischen dem Islam und dem Gewaltdschihad zu sprechen und indem die Ideale des islamische Rechts verbreitet werden, so dass sie zum Normalfall und akzeptiert werden.

Er besteht aus Einflussmaßnahmen durch führende Muslime um zu verändern, wie Institutionen, wie zum Beispiel die Geheimdienste, das Verteidigungsministerium, Polizei und Schulen und Universitäten über die Bedrohungen unserer westlichen Freiheiten durch den Dschihad denken und lehren, über die Idee der Demokratie als etwas Gutes, über unsere grundsätzlichen Ansichten über die Gleichberechtigung der Menschen.

Er enthält Eigenschaften, um die muslimische Bevölkerung in den Zielländern zu erweitern und die Assimilation innerhalb dieser Gemeinschaften zu blockieren. Es enthält auch Versuche Politiker zu bestrafen, die solchen Drohungen nachgehen, indem man sie durch politische Korrektheit, Gerichtsprozesse einschüchtert, oder ihre politische Karriere zerstört. Auf diese Weise sollen die amerikanischen Bemühungen, die darauf abzielen die Drohungen durch den Gewaltdschihad auf unsere gesamte Lebensweise aufzudecken, abgeschreckt werden.

Der Zivilisationsdschihad in der Praxis

Die Muslimbruderschaft ist die Dachorganisation für Praktizierende des Zivilisationsdschihads in Amerika. Sie betrachten sich selbst als Handelnde innerhalb der Scharia Rechtstradition indem sie Dawa praktizieren, oder zur Konversion aufrufen. Die Juristen der Scharia seit dem 8. Jahrhundert sagen, dass die Dawa Pflicht ist bevor der Gewaltdschihad einsetzt.

Yusuf al-Qaradawi, der spirituelle Führer der Muslimbruderschaft, sagte auf einer Zusammenkunft der muslimisch-arabischen Gesellschaft in Toledo, Ohio, im Jahr 1995,

„Wir werden Europa erobern, wir werden Amerika erobern!

Nicht durch das Schwert sondern durch Dawa.“

Weil sie sich auf den Schutz des Ersten Verfassungszusatzes berufen, ist es möglich geworden, dass die Muslimbruderschaft eine Reihe Organisationen hervorgebracht hat, die alle frei existieren und operieren können. Eine der wichtigsten Gruppen ist der Council on American-Islamic Relations (CAIR), der seine Mission als ‚Erweiterung des Verständnisses über den Islam und Ermutigung zum Dialog‘ beschreibt, aber tatsächlich handelt er hauptsächlich um Kritiker auf dem Rechtswege zum Schweigen zu bringen, oder um Kritiker zu delegitimieren.

Sie investieren eine große Menge an Energie damit diejenigen anzugreifen, die ihre Mission kritisieren, sowohl muslimische Amerikaner als auch amerikanische Bürger, die Sorgen äußern über die Verbindung zwischen Islam und Dschihad. Sie sind ziemlich präsent nach islamischen Terrorattentaten auf amerikanischem Boden, wenn sie versuchen jede Diskussion über die Rolle des Islam, den er bei dem Attentat gespielt hat, zu verwässern oder abzublocken.

Warum das funktioniert

Der Zivilisationsdschihad arbeitet maßgeschneidert, um Vorteile aus der heutigen liberalen, multikulturell eingestellten nichtmuslimischen Gesellschaft zu ziehen. Er tut dies auf verschiedene Weisen, die schwer zu erkennen, abzulehnen oder entgegenzuwirken sind.

Heutzutage schätzen die Amerikaner Toleranz und haben gelernt aus einer schwierigen Geschichte reflexartig gegen Vorurteile über Minderheiten vorzugehen. Indem man Bedenken über die Verbindung zwischen Islam und dem gewalttätigen Dschihadattentaten auf der ganzen Welt als „Vorurteil“ bezeichnet, kann der Zivilisationsdschihadist häufig Menschen beschämen, die ihre Sorgen vorbringen.

Indem man diejenigen in der Öffentlichkeit angreift, die ohnehin öffentlich reden, kann der Zivilisationsdschihadist diese öffentliche Stimmung gegen Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit benutzen um jene zu diskreditieren, die legitime Fragen über Verbrechen und dschihadistische Gewalt äußern. Durch die Intensivierung des Rechtsschutzes zum Schutz von Minderheiten in einer vielfältigen Gesellschaft, kann der Zivilisationsdschihad das Gesetz benutzen, um jene zu bestrafen, die weiterhin öffentlich Kritik äußern.

Der Zivilisationsdschihad funktionier,t weil er seine Vorteile aus der westlichen Hingabe für Toleranz und Offenheit zieht, um jene zu schützen, die dies zerstören könnten.

Das Ziel lautet: Scharia für uns alle
Das letztendliche Ziel des Zivilisationsdschihads ist dasselbe wie das des Gewaltdschihads. Ziel ist die nichtmuslimische Welt unter das Schariagesetz zu bringen. Im Islam wird dies als Unterwerfung des Dar al-Harb, oder Haus des Krieges, unter das Schariagesetz beschrieben. Wenn sich einmal ein Teil der Welt der Scharia unterworfen hat, dann, so wird gesagt, gehört es zum Dar al-Islam, dem Haus des Islams.

Dies würde ein Ende jedweder demokratischen Regierungsform bedeuten, weil das Schariagesetz darauf besteht, dass „menschengemachte“ Gesetze verboten sind. Nur Gott darf Gesetze erlassen, was bedeutet, dass demokratische Methoden Sorgen und Nöte anzusprechen, nicht legitim sind. Das [Scharia] Gesetz ist dauerhaft und kann durch Menschen nicht verändert werden.

Es würde auch das Ende der amerikanischen Verfassung bedeuten und insbesondere seiner Bestimmungen für echte religiöse Toleranz und Gleichheit für alle vor dem Gesetz. Das Schariagesetz schreibt unterschiedliche rechtliche Ungleichheiten vor, insbesondere für Nichtmuslime und Frauen.. Es fordert Strafen, die unter der amerikanischen Verfassung als grausam und unüblich betrachtet werden, insbesondere für sexuelle Minderheiten.

Das Ziel des Zivilisationsdschihads ist es, uns alle unter diese Rechtsprechung zu bringen und die Scharia zu einem dauerhaften und unveränderlichen Gesetz für unser Leben zu machen.

Quelle: What is Civilization Jihad?

Übersetzt von EuropeNews


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: