Weltdominanz des USA-Bullys basiert auf stetem Rechtsbruch und nun wurde auch China zum „bedrohlichen Feindstaat“ erklärt

von Henry Paul

Aus den militärischen Überfällen der ganzen Welt ist leider nichts geworden. Denn die USA sind schlecht gemanaged, schlecht administriert und geben Geld ohne Sinn und Verstand aus. Die USA sind wirtschaftlich und geldpolitisch in einer desolaten Lage, kein Wachstum mehr, keine Ressourcen mehr, keine Reserven mehr, keine Möglichkeiten mehr, aus sich heraus Geld und Prosperität zu generieren. Die USA sind schlicht Pleite.

Afghanistan_Obama_620x330Und jetzt schickt sich China an, ihre „miese unterbewertete Währung“ auch noch in eine Entwicklungsbank (AIIB) mit anderen Staaten zu stecken. Diese Bedrohung kann die USA nicht hinnehmen. China muss zum Feindstaat Nr.1 erklärt werden, noch vor Putins Russland.

Es bleibt also letztlich nur noch ihr Anspruch der Welt-Dominanz. Wenn sie es nicht mehr mit Krieg und Überfällen schaffen, wollen sie es mit Knebel-Verträgen, Lügen und Betrug erreichen. Dazu benötigen sie weltweit Partner, die willig sind, sich selbst als Staat aufzugeben, um für die USA den Arsch und den Kopf hinzuhalten. Die EU gehört dazu. Nicht, weil die Völker der EU das wollen.

Nein, es ist nur die Mischpoke der EU-Politiker und der Regierungs-Chefs in der EU, die das wollen. Weil sie alle von den USA, den Konzernen, den Lobby-Gruppen sowie den transatlantischen Freunden und deren Institutionen bestochen wurden.

Das ist MAFIA-Stil. Das ist weder Demokratie noch Freiheit.

Das ist weder RECHT noch GOOD GOVERNANCE. Das ist UNRECHT und Korruption pur. Die US-Justizministerin sollte sich schleunigst mal in ihrem eigenen Land darum kümmern, statt gegen die Schweiz, gegen die FIFA, gegen Hinz und Kunz das Schwert zu schwingen. Die USA haben weder ein Weltrecht zu exekutieren, noch geht es sie einen feuchten Kehricht an, wer im Land X mit welcher Person A oder B wie verhandelt. Die Welt darf ja auch nicht die Korruption und die Machenschaften In den USA ächten, verfolgen, anklagen, richten. Die Einseitigkeitspolitik der USA hat nicht nur paranoide, sondern ganz handfeste kriminelle Züge. Sie wollen der Welt zeigen, dass sie sakrosankt sind, unantastbar, unverletzlich, alleinstehend, göttlich. Diese Dauer-Perversität ist unerträglich und schädlich.

Was fällt diesen Verbrechern eigentlich ein, in jedes Land ihren verruchten Finger hinein stossen zu dürfen, angebliche Defizite oder Mängel feststellen zu dürfen und ihr Militär zu aktivieren, um dieses Land intern zu verändern. Ist das die berühmte „security of teritorial integrity“? Oder ist das vielmehr das unerlaubte Einmischen in interne Angelegenheiten, das nach „law-of-nations“ und der „Haager Landkriegsordnung“ immer noch verboten ist.

Kennt die USA das Wort „verboten“ nicht oder setzen sie sich wie überall und laufend über jedes Recht und jedes Gesetz hinweg? Ja, es ist wie es ist: die USA ist nicht nur der größte Verhandlungsbetrüger, sie ist auch der größte Gesetzesbrecher, Abmachungs-Boykottierer, Welten-Beeinflusser, Lügner, Besetzer, Usurpierer, Okkupierer, Regime-Changer, Kriegsherr. Die USA stehen außerhalb aller Regeln und außerhalb aller WERTE, Menschenrechte, Anstand und Ethik. Außerhalb jeder Moral und jeden Rechts.

Sie haben sich diesen Platz selbst erwählt. Niemand hat sie dazu gezwungen. Sie wollten außerhalb stehen. Jetzt haben sie das erreicht und müssen sich gefallen lassen, dass die 65 Prozent Rest-Welt mit dem Finger auf sie zeigt. Sie müssen ertragen, dass die Welt sie als das bezeichnet, was sie sind: ein außerhalb der Völkergemeinschaft stehender Staat, der alle anderen Staaten kujoniert, übervorteilt, verletzt, bekämpft, beleidigt und zerstören will. Die Welt hat es jetzt kapiert, dass das Verhalten der USA und die USA selbst nicht in diese Welt passt. Dass das Verhalten der USA kriminell ist, unethisch, brutal und zerstörerisch, defätistisch und egozentrisch paranoid, schlicht extrem krankhaft.

Und deswegen muss die Welt die USA ächten. Deswegen müssen sich die Staaten endlich emanzipieren von diesen Verbrechern. Müssen sich wehren, müssen subversiv gegen diese Verbrecher agieren und endlich diesen Verbrechern den Stinkefinger zeigen. Basta.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: