“Wie schaffen wir Deutschland ab”?

von diegermanin

Das größte Problem für die „traumatisierten“ deutschen Linken. „Wie schaffen wir Deutschland ab“? 

Ein Großteil der deutschen Bevölkerung stellt sich unter einem Linken oder Kommunisten einen Menschen vor, der sich für deutsche Arbeitnehmer, die Gewerkschaften, soziale Belange oder die arbeitende Klasse im Allgemeinen einsetzt.

Weit gefehlt. Wenn man sich FB- Seiten oder linke Communities bei Google+ ansieht, hat man das Gefühl sich in einer anderen Welt zu befinden. Da ist keine Rede mehr von Klassenkampf oder Solidarität mit der arbeitenden Bevölkerung sondern nur noch von, Deutschland muss als Nationalstaat abgeschafft werden, Ausländer sind die besseren Deutschen, Refugees Willkommen und weiterer linker Schwachsinn.

Des Weiteren kann man auf diesen Seiten noch etwas feststellen. Es ist die Angewohnheit der Linken, jeden der sich als resistent gegen ihre Ideologie zeigt als Nazi zu bezeichnen. Andere Meinungen werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Jeder Andersdenkende wird auf die bekannte zynische Art der Linken als Unmensch dargestellt.

Das Hauptanliegen der Linken/Grünen ist heute die systematische Destabilisierung unseres Landes, in der Hoffnung, dadurch leichter an die Macht zu kommen.

Jedoch: Solange es noch Menschen in Deutschland gibt die sich für ihre Heimat einsetzen, werden diese Deutschlandhasser ihr Ziel niemals erreichen.

wpid-antifa-schmierereien-jpg


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: