Clicky

Wiener Kongress 2.0 – Die EU und die neue Weltordnung

Wer hat die Macht in der EU und wie ist dort das politische System definiert?

Fragt man den Durchschnittsbürger auf der Straße, was er vom ESM, EZB, OMT oder sogar TTIP und CETA hält, dann wird schnell klar, dass sich im schönen Österreich seit der Zeit Metternichs nicht viel getan hat. Der Bildungsbürger (synonym für Biedermeier) scheint über allerhand, in der Schule auswendig gelerntes Wissen zu verfügen, nur nicht in dem Bereich, der jeden betrifft: die Politik und Wirtschaft.

Natürlich kann man das nicht generalisieren, denn gerade als es um das TTIP-Abkommen ging, haben die Österreicher regelrecht einer „Attacke“ (so bezeichnete es der EU-Kommissar de Gucht) der Volksmeinung der EU entgegengesetzt. … mehr…


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email