Worum geht es hier eigentlich?

Von Deutsches Maedchen

Liebe Leser, haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, worum es im Leben in Wirklichkeit geht? Ich meine jetzt nicht die ganz gewöhnlichen Dinge wie „Geld verdienen, Arbeiten, Erfolg, die Zukunft, etwas aus dem eigenen Leben machen, etc…“ Nein, ich meine das ganz grundsätzlich.

„Worum geht es im großen Spiel namens Leben?“

Geht es um den Beruf und das Geld verdienen? – Dann müssten alle Arbeitslosen sofort tot umfallen!

Geht es um Erfolg und Reichtum? – Dann müssten alle Armen und Mittellosen sofort sterben!

Geht es um die Zukunft und was einmal aus Ihnen werden wird? – Dann hätte jeder Mensch, der früh gestorben ist, in seinem Leben nichts vollbracht und es im schlimmsten Fall sogar sinnlos gelebt!

Wenn die Natur dies als die „wichtigsten Faktoren“ ansehen würde, dann kenne ich eine Menge Menschen, die ziemlich schlechte Karten hätten. Auch Menschen, die ich liebe und die ich für nichts in der Welt missen möchte.

Nein, es geht um nur eine einzige Sache, nämlich um „Sie“!

Denn nur Sie allein sind es, der all die Dinge in seinem Leben erschafft, erschaffen hat und erschaffen wird! Sie sind es, der sich auf eine Beziehung einlässt, einen Arbeitsplatz antritt, einem bestimmten Hobby nachgeht oder spezielle Vorstellungen vom Leben hat. Sie sind die Sonne in ihrem eigenen Universum und alle Sterne kreisen um Sie herum und nicht umgekehrt!

Ganz gleich in welcher Lebenslage Sie sich auch befinden oder ob Sie zufrieden mit Ihrer Situation sind oder nicht. Sie alleine haben es erschaffen und ohne Sie wäre all das nicht möglich, was in Ihrem Leben existiert!

Viele Menschen, und da nehme ich mich jetzt nicht nur mit rein, sondern setze mich sogar an die allererste Stelle, fallen „automatisch“ in eine Art Opferrolle!

Sie sehen sich sehr schnell als Opfer der Umstände. Und tatsächlich: Manche Dinge „können“ wir nicht beeinflussen, sie geschehen einfach!  Auch wenn wir oft mehr Einfluss haben als wir glauben. Doch dies bedeutet noch lange nicht, dass wir machtlos oder schlimmer noch „schuld“ daran sind! Sei es, dass wir grundlos verlassen werden, den Arbeitsplatz verlieren, jemand stirbt oder dass wir in eine Welt geboren werden, die schon bei unserer Geburt zur Sklaverei verdammt gewesen ist und von korrupten Menschen unterjocht wurde!

Aber wir können immer und sehr wohl beeinflussen, wie wir mit den Dingen umgehen, die uns im Leben begegnen! Und wir können durch unser Verhalten ganz grundlegende Dinge auch entscheidend verändern!

Doch wie wir mit den Dingen umgehen, bestimmen zu beinahe 90 Prozent unsere Gedanken! Tatsächlich, man kann über Dinge so oder so denken. Man hat immer eine Wahl, wie man etwas sieht oder damit umgeht. Die große Kunst besteht darin, das zu tun, was sich für Sie persönlich wahrhaftig richtig anfühlt! Der beste Ratgeber den Sie auf der Welt haben, sind Sie selbst!

Allerdings bekommen Sie die Weisheit nicht geschenkt. Sie müssen sich schon ein bisschen darum bemühen. Dass Leben leicht ist, hat nie einer behauptet. Aber es ist in jedem Fall möglich, das Beste daraus zu machen! Und dabei dürfen Ihnen ruhig auch Fehler passieren. Das wäre sogar der Idealfall. Denn aus diesem Grund sind Sie doch hier! Um heraus zu finden, was funktioniert und was nicht funktioniert und dadurch sich selbst besser kennen zu lernen und zu heilen!

Und wenn Sie feststellen, dass Sie einen Fehler gemacht haben, dann verdammen Sie sich nicht dafür, sondern vergeben Sie sich und seien Sie froh darüber, dass man Ihnen einen weiteren Weg gezeigt hat, wie es NICHT geht! Wenn Sie die richtige Antwort nicht wissen, dann machen Sie es also wie bei einem Multiple Choice Test. Schließen sie alles aus, was definitiv nur falsch sein kann!

Ein schönes Sprichwort besagt:

Ich habe keine Fehler gemacht, ich habe nur 100 Wege gefunden, wie es nicht funktioniert!“

Das klingt doch schon viel netter und damit kann man doch schon viel besser leben als mit ewigen Selbstvorwürfen und Selbstkasteiung, oder? Sie sehen also, es ist alles eine Frage der Einstellung und Einstellung kann man trainieren!

Es geht im Leben nicht um gut oder schlecht, richtig oder falsch, schuldig oder unschuldig. Sie sollten sich angewöhnen, die Dinge nur noch nach einem einzigen Maßstab zu bewerten, nämlich:

„Ist es funktionell für mich?“

Sie haben gerade Lust, eine Tafel Schokolade zu essen, obwohl Sie dringend abnehmen möchten? – Ja, können Sie machen, doch ist es funktionell für Sie?

Ihr Partner hat Sie gerade aus freien Stücken verlassen, Sie möchten ihn am liebsten dazu überreden zurück zu kommen? – Ja, können Sie machen, doch ist es funktionell für Sie?

Sie haben Ihre Arbeit verloren und keine Hoffnung mehr, dass Sie eine neue finden? – Ja, können Sie machen, doch ist es funktionell für Sie?

Warum erzähle ich das alles? Ich bin weder Psychiater noch Lebensberater und eigentlich spielt das politisch gesehen doch jetzt überhaupt keine Rolle, also was soll das? Nein, ich habe kein Studium, ich habe etwas viel besseres: Nämlich ein Leben und eine Menge Fehler, die ich darin schon gemacht habe! An dieser Stelle möchte ich noch ein sehr schönes Zitat einwerfen:

Scheiße ist Dünger“

Und was bewirkt Dünger? Richtig, er bringt die Dinge zum Wachsen und Blühen. Also betrachten Sie ihr bisheriges Leben und alles was Sie so falsch gemacht haben als Dünger und Wegweiser. Aber machen Sie niemals den Fehler und fangen an in Schuld oder Unschuld zu rechnen! Und an dieser Stelle komme ich zum Thema Politik: Es gibt in der Natur ein paar unumstößliche Gesetze. Und diese Gesetze wirken immer! Das heißt, sie wirken im Großen wie im Kleinen. Sie wirken im persönlichen wie im gesellschaftlichen Leben und sie wirken im Privatleben wie auch in der Politik! Und diese Gesetze haben „nichts“, aber auch „gaaaaar nichts“ mit Schuld oder Unschuld zu tun. Diese zwei Begriffe dienen lediglich der Knechtung eines Wesens, dass sich frei dafür entschieden hat, sich auf dieser Welt selbst zu erfahren und das jedes Recht hat, zu tun und zu denken was auch immer es möchte!

Richten Sie sich nach diesen Gesetzen und nicht nach den Maßstäben, die der neueste Trend Ihnen im Rahmen einer „politischen Korrektheit“ vorgibt!

In einem meiner letzten Texte schrieb ich: „Wenn jemand meinem Kind schaden möchte, dann ist es mir egal, ob er selbst eine schwere Kindheit hatte, er wird es mit mir zu tun kriegen, so lange er mein Kind nicht in Frieden lässt!“ Ich denke, hier wird mir wohl kaum einer widersprechen! Die andere Möglichkeit wäre, dass ich mein Kind seinem Peiniger ausliefere, demütig die Hände in den Schoß lege und sehe wie es gequält wird.

So, und warum meinen Sie, sollte es beim „eigenen Volk“ anders sein? Selbst wenn Sie noch an gewissen alliierten Unfug glauben: Wäre es wirklich das Richtige, die Hände im Schoß zusammen zu legen und dabei zuzusehen, wie das eigene Volk vor die Hunde geht? Sie würden doch auch nicht zulassen, dass Ihr Kind zusammengeschlagen wird, nur weil es irgendwann einmal selbst zugeschlagen hat, oder? Wer so denkt, der bekämpft Feuer vermutlich auch mit Feuer!

Das funktioniert nicht!

Und nun erinnern Sie sich an die alles entscheidende Frage: Ist es funktionell für mich?

Genauso verhält es sich mit „Toleranz“! Toleranz gegenüber Intoleranz funktioniert nicht! Wenn diverse Leute sich nicht Ihnen anpassen möchten, dann bringt es herzlich wenig, wenn Sie alle Kompromisse eingehen und sich jenen anpassen. Denn in allerletzter Instanz geht es um „Sie selbst“! Und darum, dass Sie nicht nur Überleben, sondern dabei auch ein möglichst „gutes Leben“ haben! Egal was passiert, das oberste Gesetz ist, dass Sie sich selbst niemals aufgeben und verlieren dürfen! Denn Sie sind die Sonne in Ihrem Universum. Ohne Sie läuft gar nichts!

Was uns heutzutage von oben mitgeteilt wird ist ja praktisch das genaue Gegenteil!

Die Devise lautet: Geben Sie sich auf, verpetzen Sie Ihre Volksgenossen, halten Sie den Mund, glauben Sie alles, was wir Ihnen erzählen, wählen Sie brav die Grünen und die CDU, etc.pp…

Was hat all dies wirklich mit Ihnen und Ihrem Wesen zu tun? Und ist es funktionell für Sie?

Lieben Sie sich selbst genug um sich ein gutes Leben zu gönnen, dass auch wirklich „Ihnen“ entspricht und tun Sie alles dafür, dass dies auch geschehen kann! Dies ist kein Egoismus, sondern das Ziel der Schöpfung!

Ein Deutsches Mädchen


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: