ZITATE ZUR GESCHICHTE – Teil 10

Wer die Zeitgeschichte erforscht, trägt seine Haut zu Markte. Urplötzlich werden von dem vermeintlich selbstvergessen arbeitenden Historiker Eigenschaften verlangt, die man eher bei den Angehörigen waghalsiger Berufe voraussetzt, etwa bei Seiltänzern, Stierkämpfern oder dem Begleitschutz für Geldtransporte. Zeitgeschichtsforschung in korrekt wissenschaftlichen Sinn verlangt bei uns Mut, Unbeirrbarkeit, kategorische Wahrheitsliebe und Entschlossenheit, sich durch keine Forderungen des politisch Zutunlichen korrumpieren zu lassen.

(Hellmut Diwald, deutscher Historiker und Publizist, 13. August 1924 bis 26. Mai 1993)

„Geschichte ist die Lüge auf die man sich geeinigt hat“

(1694 – 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

„Der Historiker hat nicht Vergangenheit zu richten, oder die Gegenwart zu belehren, er soll bloß zeigen, wie es eigentlich gewesen ist!“

(Leopold von Ranke (Historiker 1795-1886)

Eine Zusammenarbeit mit „Allvater Buri“ (Co-Produzent)
https://www.youtube.com/channel/UCMtm…

Links:
http://www.vorkriegsgeschichte.de
https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com
https://brd-schwindel.org/download/GESCHICHTE/Leo-Thenn_Die-Wahrheit-fuer-Deutschland.pdf


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: